--------------------------------------------------------------------------------

Die Diplomarbeiten

2. Lisichkin E.V. - das Wesen der inneren Kontrolle auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet

Das Finanzenministerium Russischer Fderation
DIE ALLRUSSISCHE STAATLICHE Steuerakademie




Das Katheder die Buchhaltung und das Audit



Ich behaupte
. Vom Katheder __________________
____ ___________________ 200.






Die Abschluqualifikationsarbeit


Auf das Thema: das Wesen der inneren Finanzkontrolle auf dem Unternehmen, das den Rohstoff verarbeitet.











Hat erfllt: Lisichkin E.V.
Die Gruppe: 503
Der wissenschaftliche Leiter: Salihov Z.R.
_________________________________________
( das Amt)
_________________________________________
( Der wissenschaftliche{Gelehrte} Grad{Titel}, die wissenschaftliche{gelehrte} Stufe)







Moskau 2006


Das Inhaltsverzeichnis:
-..2
Das Oberhaupt{Kapitel}. 1 Besonderheiten der Inventur{Registratur} auf dem Unternehmen, das diamanten ......4 verarbeitet
1.1. Die Besonderheit des Objektes der Inventur{Registratur} ... 4
1.2. Die Besonderheit der Produktion{Herstellung} der Brillanten 8
1.3. Die Besonderheit der Inventur{Registratur} auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.. 18
Das Oberhaupt{Kapitel} 2 Innere Finanzkontrollen auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.. 30
2.1. Die innere Kontrolle bei dem Erhalten, der Befrderung und der Ausgabe diamanten  ..30
2.2. Die innere Kontrolle bei der Aufbewahrung des diamantenen Rohstoffs .. 35
2.3. Die innere Finanzkontrolle seitens der Buchhaltung auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.. 40
Das Oberhaupt{Kapitel} 3 Innere Finanzkontrollen wie die Grundlage des Kampfes mit dem ungesetzlichen Umlauf{Aufruf} der Edelsteine in russischer Fderation. .49
Das Oberhaupt{Kapitel} 4 Revisionen wie das Werkzeug der inneren Finanzkontrolle des Unternehmens, das den diamantenen Rohstoff 59 verarbeitet
4.1. Die Revision wie das Werkzeug der inneren Finanzkontrolle des Unternehmens, das den diamantenen Rohstoff .59 verarbeitet
4.2. Die Rechte und die Pflichten der Revisionskommission bei der Prfung des Unternehmens, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.. 63
4.3. Die Methoden und die Prozeduren der Revision auf dem Unternehmen, das diamanten .70 verarbeitet
4.4. Das Programm der Revision Unternehmens OOO " " .. 77
4.5. Der Plan der Durchfhrung der Revision auf Unternehmen OOO " " 81
4.6. Die Hauptweisen des Raubes und die Methoden ihrer Entdeckung auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff 88 verarbeitet
90
Die Anlagen
Die Liste der Literatur


Die Einleitung:

In der modernen{gegenwärtigen} Etappe der Marktbeziehungen, die mit dem Vorhandensein verschiedener Eigentumsformen bedingt sind, wird notwendig die Organisation der inneren Finanzkontrolle. Fr die wirksame Arbeit der inneren Kontrolle soll seine Organisation von der Besonderheit der Ttigkeit des Unternehmens bestimmt sein. Das Ziel{Zweck} der gegebenen{vorliegenden} Diplomarbeit ist, die Besonderheit der inneren Finanzkontrolle auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet, aufzuzeigen.
Eine Aufgabe der gegebenen{vorliegenden} Arbeit ist, aufzuzeigen:
1 Besonderheiten der Inventur{Registratur} auf dem gegebenen{vorliegenden} Unternehmen:
- Die Besonderheit des Objektes der Inventur{Registratur};
- Die Besonderheit der Produktion{Herstellung} der Brillanten;
- Die Besonderheit der Inventur{Registratur} auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet;
2 Innere Finanzkontrollen auf dem gegebenen{vorliegenden} Unternehmen:
- Die innere Kontrolle bei dem Erhalten, der Befrderung und der Ausgabe;
- Die innere Kontrolle bei der Aufbewahrung;
- Die innere Finanzkontrolle seitens der Buchhaltung auf dem gegebenen{vorliegenden} Unternehmen;
3 Einflusse der Organisation der inneren Kontrolle auf die kriminelle Atmosphäre{Lage} in dieser Sphre der Ttigkeit.
4 Revision wie das Werkzeug der inneren Finanzkontrolle des Unternehmens, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.
- Die Rechte und die Pflichten der Revisionskommission bei der Prfung des gegebenen{vorliegenden} Unternehmens;
- Die Methoden und die Prozeduren der Revision auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet;
- Das Programm und der Arbeitsplan der Revision auf dem gegebenen{vorliegenden} Unternehmen;
- Die Hauptweisen des Raubes des diamantenen Rohstoffs und die Methoden ihrer Entdeckung.
Fr die Errungenschaft der gestellten Aufgaben und das Ziel{Zweck} der gegebenen{vorliegenden} Arbeit:
- Man mu die theoretischen Materialien{Stoffe} fr die Revision und der Inventur{Registratur} studieren.
-, die normativno-methodischen Materialien{Stoffe} zu heben:
- Das fderale Gesetz ¹ 41 ber die kostbaren Metalle und die Edelsteine
- Die Instruktion von 29.08.2001 N 68 ber die Ordnung der Inventur{Registratur} und der Aufbewahrung der kostbaren Metalle, der Edelsteine, der Produktion von ihnen und der Buchfhrung bei ihrer Produktion{Herstellung}, die Nutzung und der Umlauf{Aufruf}
- Der Befehl{Order} des Finanzministeriums russischer Fderation vom 14. April 2000 N 42 " ber die Behauptung der Instruktion ber die Ordnung der Durchfhrung der Revision und die Prfung von den Kontrol'no-Revisionsorganen des Finanzenministeriums Russischer Fderation "
- Der Befehl{Order} des Finanzministeriums vom 15. Oktober 1999 N 68 ber die Behauptung der Instruktion ber die Ordnung der Durchfhrung in den Organisationen der Revisionen und der Prfungen der Inventur{Registratur}, der Nutzungen sowohl der Aufbewahrung der kostbaren Metalle als auch der Edelsteine .
-, die Materialien{Stoffe} der vorliegenden{echten} Prfungen zu analysieren.


Das Oberhaupt{Kapitel} 1 Besonderheit der Inventur{Registratur} auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.

Um das Wesen der inneren Finanzkontrolle auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff mu zuerst ordnen der Besonderheit des Objektes der Inventur{Registratur} verarbeitet, der Besonderheit der Produktion{Herstellung} und der Besonderheit der Inventur{Registratur} zu verstehen, die Besonderheit des Unternehmens das heit zu verstehen.

1.1. Die Besonderheit des Objektes der Inventur{Registratur}.


Entsprechend Dem fderalen Gesetz vom 26. Mrz 1998 N 41- " ber die kostbaren Metalle und die Edelsteine " vom Objekt der Inventur{Registratur} auf Unternehmen OOO " " sind die Edelsteine - die natrlichen Diamanten.
Die Edelsteine, die in Ordnung erworben sind, eingerichtet die Gesetzgebung Russischer Fderation, können{dürfen} sich im fderalen Eigentum, des Eigentumes der Subjekte Russischer Fderation, des Kommunaleigentumes, und auch in das Eigentum juristisch und der physischen Personen befinden. Die Besitzer der Edelsteine verwirklichen seines{ihres} Eigentumsrecht auf die kostbaren Metalle und die Edelsteine entsprechend Dem fderalen Gesetz ¹ 41.
Den Diamanten - Mineral, der Edelstein 1 Klasse bertrifft nach dem Glanz, der Schnheit und der Festigkeit alle in der Natur bekannten Minerale und die Edelsteine, seine Masse klrt sich in den Karaten (1 = 0.2). Der Diamant stellt den fast reinen Kohlenstoff dar.
Der freie Kohlenstoff trifft sich in der Natur in drei die Formen - amorph (als der Ru) und zwei kristalinische Formen - der Graphit und der Diamant vor.
Den Diamanten - der durchsichtige Kristall, der nach der Bearbeitung den wunderbaren, blendenden Glanz erwirbt, den Graphit - dunkel, vollkommen undurchsichtig. Die Diamanten, hauptschlich, sind die Isolator. Den Graphit der gute Schaffner der Elektrizitt. Die wichtigste Eigenschaft des Diamanten - die auerordentlich hohe Festigkeit. Der Graphit ist sehr weich. Der Graphit lst sich in einigen Suren, den Diamanten der Theken{Stände} zu den Suren und den Alkalis ( nur in der Lsung einiger Alkalis) auf. Den Unterschied der Eigenschaften des Diamanten und des Graphites werden vom Unterschied ihrer kristalinischen Struktur erklrt. Die Dichte des Diamanten 3,47-3,55. Die Dichte des Graphites 2.25. Der Diamant kann{darf} wegen des Graphites bei dem normalen Druck umgewandelt sein, und, um den Graphit in den Diamanten umzuwandeln, mu man den superhohen Druck und die Temperatur verwenden. Meistens haben die Diamanten innerhalb von 0,5 bis zu 4 Mmn, die Diamanten der grossen Umfänge{Größen} treffen sich seltener vor, die Kristalle 15 - 20 gelten die seltenen Funde.
Die diamantenen Geburtsorte{Vorkommen} treffen sich genug selten vor, sie sind von den Rohrkrper der runden oder ovalen Form vorgestellt. Die Art, die die Diamanten enthlt, fllt die trichterfrmigen Vertiefungen die Tiefe bis zu 1200. und mehr aus. Solche heien der Explosion oder nach der Benennung der Art, die in (Sdafrika) zum ersten Mal entdeckt war.
Die am meisten grossen Geburtsorte{Vorkommen} sind afrikanisch, aus denen 95-98 % aller Diamanten der Auslnder erworben werden.
In Russland - ist Jakutien eine bekannt der Provinzen der Welt{Friedens}. ber die Geburtsorte{Vorkommen} der jakutischen Diamanten sind viel Bcher geschrieben.
Am Ende 30 Jahre hat der sowjetische Gelehrte{Wissenschaftler} V.S.Sobolev, durchführend{leitend} das vergleichende Studium des geologischen Baus Des sibirischen und Afrikanischen Bahnsteigs{Plattform}, die wissenschaftliche Begrndung der Mglichkeit der Erffnung der Diamanten in Jakutien gegeben, und in 50 Jahre des Geburtsorts{Vorkommens} waren offen{geöffnet}. Einer von ersten gross nach der Gre der Steine, die auf Mine " friedlicher " erworben sind, war der Diamant der Masse 51,66 Strafen. Es ist ein grosser Diamant der Form, durchsichtig, mit der unbedeutenden gelben Schattierung. Die Diamanten, die aus grndlich und der Geburtsorte{Vorkommen} Jakutiens herausgezogen sind, sehr vielfltig - von den winzigen Krnern der Masse 01,-02 bis zu den Kristallen in etwas der Karate.
Unter den Edelsteinen, solche wie den Rubin, den Saphir, den Smaragd, den Alexandrit etc., nimmt{leiht} sich der Juwelierdiamant nach dem Wert die erste Stelle{Ort} ein und es wird den Stein der ersten Ordnung angenommen. Doch zogen die Schnheit der durchsichtigen Kristalle des Diamanten, ihren Glanz und die Ausnahmefestigkeit mit der Zeit die Aufmerksamkeit der Leute heran.
Zum ersten Mal wird das Wort den "Diamanten" in das Gehen{Kursieren} fr drei Meere{See} 1466 - 1472 erwhnt. Einige Forscher vermuten, dass der Diamant in Indien fast fr 3000 Jahre bis zu unserer Zeitrechnung gefunden war, fr 500 bis zu dem unserer Zeitrechnung Diamanten war den altertmlichen Griechen zu jener Zeit schon bekannt es wird die griechische Bronzenstatuette mit zwei nicht geschliffenen Diamanten anstelle des Auges bezogen. Die griechischen Wrter adamas war auch von der arabischen Sprache{Zunge} behalten, aber hier hat es die Form almas bernommen, in solcher Art{Gestalt} war diese Bezeichnung{Name} von den Sprachen{Zungen}, und von ihnen - russisch entlehnt.
Die Kunst der Bearbeitung der Diamanten ist im tiefen Altertum in Indien - in der Heimat der ersten Edelsteine - und in anderen Lndern Ostens entstanden. Die Bearbeitung des Steines in Indien hat das hohe Niveau erreicht. Doch haben die altertmlichen Meister nicht gekonnt, die Form zu finden, die vollkommen erlaubt{ermöglicht} htte, dem wunderbaren Glanz und dem Spiel der Diamanten gezeigt zu werden.
Die modernen{Gegenwärtigen} technologischen Schemen der Bearbeitung der Diamanten nehmen{einschalten} die nchsten Operationen auf: das Spalten, , vorläufig{vorhergehend} , und das Polieren der Kristalle. Bei der Bearbeitung des Diamanten in die Brillanten gibt es die grossen Verluste, zum Beispiel, bei des Verlustes bilden 15-25 % zusammen. Es wird von der Eigenschaft der Kristalle des Diamanten, seiner chemischen Verbindung und den inneren Bau erklrt.
Der Wert{Preis} der Brillanten hngt von der Masse des Steines, seiner Farbe und der Qualitt ab. In der Welt{Frieden} gibt es keine zwei identische Diamanten. Sie werden in sechs mit der Hlfte tausende Kategorien je nach der Form, der Qualitt, der Farbe und des Umfanges{Größe} geteilt. Russisch auf dem weltumfassenden Markt haben die spezifische Bezeichnung{Namen} - die russische Ware . Sie geben den groen Ausgang{Erscheinen} der reinen Diamanten, der Preis auf die ist hoch.
Also, werden entsprechend der Art. 1 Des fderalen Gesetzes vom 26. Mrz 1998 ber die kostbaren Metalle und die Edelsteine zu den Edelsteinen die natrlichen Diamanten, die Smaragde, die Rubine, die Saphire, die Alexandrite, und auch die natrlichen Perlen im Kse (natrlich) und die bearbeitete Art{Gestalt} bezogen. Die Besonderheit des Objektes der Inventur{Registratur} besteht darin, dass den Diamanten - Mineral, der Edelstein der ersten Ordnung, nach dem Glanz, der Schnheit und der Festigkeit alle in der Natur bekannten Minerale und die Edelsteine bertrifft und deshalb nimmt{leiht} sich nach dem Wert die erste Stelle{Ort} ein. Noch galt in das Altertum er den Zaren der Edelsteine, der Zaren und wurde aller Schtze geschtzt. In der bersetzung den Diamanten - von griechisch - unberwindlich, ; von arabisch "ist" - "scharlachrot - mas".




1.2. der Produktion{Herstellung} der Brillanten.

Von den Brillanten kommen - die Brillanten nicht auf werden. Wenn den Diamanten das Produkt{Nahrungsmittel} des Gottesgewerbes, so den Brillanten die Frucht des Wissens{Kenntnis}, des Werkes{Arbeit} und der Eingebung des Menschen. Die Umwandlung des Diamanten im Brillanten - der komplizierte mehrstufige und ergreifende Prozess, der aus der ganzen Reihe der arbeitsintensiven und mhsamen technologischen Operationen besteht. Bevor der Stein eben spielen wird, soll er die Menge der Prozeduren gehen{durchnehmen;vergehen}: die Markierung, das Spalten, , und , und das Polieren.
Die Reihenfolge{Folgerichtigkeit} dieser Operationen kann{darf} ändern{tauschen} und hngt von der echten{originellen} Form des Steines, und auch von der Form , gewhlt in den Anfang des Zyklus der Bearbeitung, den Besonderheiten der Organisation der Produktion{Herstellung} ab. Allen ausnahmslos die Glieder der technologischen Kette sind identisch wichtig damit, am Ende ihres Kristalls der Diamant in den Brillanten umgeformt wurde.
In die Organisation in Bezug auf die lokalen Bedingungen der Produktion{Herstellung}, den Besonderheiten des technologischen Prozesses wird die Ordnung der Bearbeitung der Edelsteine, der Halbfabrikate, nach den Arten{Gestalten} des Rohstoffs, nach allen Operationen des technologischen Prozesses entwickelt.
Wir werden den Prozess der Produktion{Herstellung} der Brillanten, die Ordnung und die Reiseroute der Bewegung des diamantenen Rohstoffs in den Operationen des technologischen Prozesses auf dem Beispiel Unternehmens OOO " " untersuchen.
Die Bewegung der Edelsteine in der Produktion{Herstellung} verwirklicht sich in den Paketen. Das primre Paket, das vor dem Start in die Produktion{Herstellung} formiert ist, heit "matern-". Dem Paket wird sich die Nummer{Zimmer}, den Kode des Rohstoffs, den technologischen Index, den Kode des Halbfabrikates, die Menge{Anzahl} der Stcke, die allgemeine Masse des Paketes, den Durchmesser angemasst. Die Auffllung des Paketes und die Reflexion auf ihm der Vernderung des Gewichts auf allen Stadien des technologischen Zyklus verwirklicht sich vom Technologen, dem Lagerverwalter, dem Sortierer . Gegrndet im Laufe der Produktion{Herstellung} werden abgesondert auf dem Lagerhaus der Produktion{Herstellung} bewahrt.
Die Operationen des technologischen Prozesses der Bearbeitung des diamantenen Rohstoffs sind:

1 Produktionsforschung.
Das Ziel{Zweck} der Produktionsforschung der Kristalle des Diamanten-, die Besonderheiten jedes Kristalls zu studieren, den Wert{Preis} des Rohstoffs, den Ausgang{Erscheinen} brauchbar, den Preis der Brillanten gegenberzustellen, die sich aus ihm ergeben können{dürfen}, und aufgrund der Analyse die technologische Ausrichtung seiner Bearbeitung zu bestimmen.
Fr die Produktionsforschung und die Sortierungen stellt der Lagerverwalter die Partei{Partie} des diamantenen Rohstoffs vom Lagerhaus dem Sortierer - kristallografu aus.
Die Produktionsforschung schliet die nchsten Operationen ein:
- Die Sortierung nach der Form eben blhe ich, das heit es wird der diamantene Rohstoff unter den Brillanten verschiedener Formen gesortet, die, unter Bercksichtigung des maximalen Ausgangs{Erscheinens} brauchbar und des meisten Wertes{Preises} des Brillanten bekommen sein können{dürfen}. Die Diamanten werden nach der Form, den Arten{Gestalten} und dem Charakter der Deformation auf zwei technologische Gruppen gesortet:
1 Kristalle der richtigen{korrekten} Form und mit der unbedeutenden Entstellung.
2 Deformiert die Kristalle. (die Kristalle, die nach der Achse der Symmetrie verlngert sind, die Kristalle, nach der Achse der Symmetrie)
Die Diamanten werden mit Hilfe des Mikroskopes gesortet. Auf das Spalten richten die deformierten Kristalle, fr die die Verbesserung der Form notwendig ist.
- Die Markierung des diamantenen Rohstoffs fr die Operation das "Schneiden", . Die Diamanten markieren schwarz mit Hilfe oder dem Griff mit zeichen-. Grundlage fr die Markierung des Diamanten der ersten Gruppe ist die Gre des Randes{Rippe}. Die Diamanten der Masse bis zu 0,15 Strafen markieren fr symmetrisch (die Erhalten zwei Brillanten einer Masse), unter die Brillanten die Betriebsunterbrechung . Die Diamanten von 0.16 bis zu 2.99 Strafen werden fr nicht symmetrisch markiert, um zwei Brillanten verschiedener Masse zu bekommen. Die Diamanten der Masse von 3.00 Strafen und werden unter vielfach mehr markiert. Die Markierung unter der Diamanten der zweiten Gruppe verwirklicht sich mittels der Wahl{Auswahl} des Sttzpunktschnitts unter Bercksichtigung des Charakteres und der Stufe der Deformation, und ebenso die Massen der Diamanten.
- Die Formierung der Pakete und die Aneignung von ihm des technologischen Kodes fr die weitere Bearbeitung auf den nachfolgenden Operationen des technologischen Prozesses.
Nach der Vollendung der Produktionsforschung kehrt die gesortete Partei{Partie} des diamantenen Rohstoffs in das Lagerhaus der Produktion{Herstellung} zurck.

2 Schneiden.
der Diamanten - die Operation, die fr die Teilung des Diamanten auf den Teil mit dem Ziel der rationalen Nutzung des diamantenen Rohstoffs bei der berarbeitung seiner in die Brillanten notwendig ist. Wenn der Diamant den Defekt hat, so fhren nach dieser Stelle{Ort} und das Schneiden.
Mit Hilfe lschen verschiedene Defekte. wird von den schneidenden Disks{Platten} auf durchgeführt{geleitet}. Von der Dicke der Disk{Platte} hngen die Verluste des diamantenen Rohstoffs bei ab, deshalb mu man die Disk{Platte} der geforderten Dicke und des Durchmessers richtig auswhlen. Bei des Diamanten mu man den Einfluss der Defekte, die sich in den gegebenen{vorliegenden} Kristallen befinden, auf den Prozess bercksichtigen. der Kristalle des Diamanten durch die abgesonderten Defekte bringt nicht nur zu den Kosten der zustzlichen Zeit und dem Erhalten der schlechten Qualitt an, sondern auch zu den Fällen{Zufällen}, wenn der Diamant gibt nicht nach.
Nach dem Schneiden werden die diamantenen Halbfabrikate dem Sortierer- auf die technische Kontrolle unter die Malerei bergeben.
Der Sortierer - prft die vorgewiesenen diamantenen Halbfabrikate auf die bereinstimmung mit den technischen Forderungen, anmassend den Paketen die technologischen Kodes der weiteren Bearbeitung, auf dem Halbfabrikat trägt{zufügt} die Markierung fr die Operation " auf", verdoppelt von der erklrenden Aufzeichnung auf dem Paket, festlegend{fixierend} die Wahrscheinlichkeit der Spaltung. Der Sortierer - kristallograf vervollstndigt die Pakete unter einer Ausgangsnummer{Ausgangszimmer} von 1 bis zu 20 Stcken. Die Halbfabrikate nicht entsprechend den technischen Forderungen (die Ehe{Ausschuss}), und auch die Halbfabrikate, die weitere Bearbeitung, die nach den Farben-und qualitativen Charakteristiken ist ist nicht zweckmssig, zu bearbeiten, es werden die Kommissionen vorgelegt. Die Kommission gibt den Schluss{Haft} ber die weitere Nutzung der Halbfabrikate. Die bernommenen Halbfabrikate vom Sortierer - kristallografom werden in das Lagerhaus der Edelsteine bergeben.

3
Eine nchste Operation der Produktion{Herstellung} der Brillanten ist , die Halbfabrikate auf die Operation werden vom Lagerverwalter unter die Malerei des Arbeiters ausgestellt.
Die Bestimmung der Operation - das Verleihen den Diamanten der Form, die fr die Bearbeitung auf den nachfolgenden Operationen des technologischen Prozesses akzeptabel wird, und auch die Aufzucht{Entfernung} der Defekte von der oberflchlichen Zone{Gebiet} der bearbeiteten Rnde. wird zu der Operation, deshalb die Ausrstung fr hnlich, was auch bei der Diamanten die Werkbnke bezogen.
Erzeugt die Bearbeitung, bergibt die diamantenen Halbfabrikate nach der Menge{Anzahl} und der Masse dem Sortierer - kristallografu auf die technische Kontrolle.
Der Sortierer - kristallograf prft die vorgewiesenen Halbfabrikate auf die bereinstimmung mit den technischen Forderungen, anmassend den Paketen die technologischen Kodes der weiteren Bearbeitung, festlegend{fixierend} die Wahrscheinlichkeit der Spaltung.
Im Falle des Entdeckens der Nichtbereinstimmung mit den technischen Forderungen, gibt der Sortierer - kristallograf dem Arbeiter die Halbfabrikate auf die Nacharbeit zurck. Die Halbfabrikate, die nicht jene (. den technischen Forderungen) - die Ehe{Ausschuss} entsprechen, und auch die Halbfabrikate, deren weitere Bearbeitung nach den Farben-und qualitativen Charakteristiken nicht zweckmssig fr die weitere Bearbeitung ist, der Sortierer - kristallograf legt die Kommissionen vor. Die Kommission gibt den Schluss{Haft} ber die weitere Nutzung der Halbfabrikate.
Die Produktion wird in das Lagerhaus bernommen und wird fr die weitere Bearbeitung, laut dem Schema der Bewegung des Rohstoffs gerichtet.

4 .
wird fr das Abschleifen der Rnde, der Ränder{Rippen} und der Winkel{Ecken} der Kristalle verwendet. Die Verluste bilden bei der gegebenen{vorliegenden} Operation 15-25 % zusammen; die AbfAlle werden fr die Herstellung der diamantenen Pulvere verwendet. Die diamantenen Pulvere werden fr die Herstellung verschiedenen Werkzeuges, zum Beispiel, die diamantenen Pulvere verwendet, werden fr sie auf die Disks{Platten}, dreh- die Werkbnke verwendet, die die Bearbeitung der Diamanten geschieht{stammt}. Im Laufe dem Diamanten wird die Form des zukunftigen Brillanten im Plan fr die Vorbereitung ihn zu gegeben. Hauptaufgabe ist, das Ausgangsmaterial{Erfassung} mit den meisten Parametern, fr die Versorgung der Mglichkeit des Erhaltens bei des Brillanten der optimalen Masse zu bekommen, doch hngt die Form des zukunftigen Brillanten von der Ausgangsform des unbearbeiteten Diamanten ab.
Nach der Bearbeitung auf seiner{ihrer} Operation bergibt die diamantenen Halbfabrikate dem Sortierer - kristallografu auf die technische Kontrolle.
Der Sortierer - kristallograf prft die vorgewiesenen Halbfabrikate auf die bereinstimmung mit den technischen Forderungen, anmassend den Paketen den technologischen Kode der weiteren Bearbeitung, festlegend{fixierend} die Wahrscheinlichkeit der Spaltung. Im Falle des Entdeckens der Nichtbereinstimmung mit den technischen Forderungen, gibt der Sortierer - kristallograf dem Arbeiter die Halbfabrikate auf die Nacharbeit zurck.
Der Sortierer bezeichnet den Durchmesser der Halbfabrikate mit der Genauigkeit bis zu 0,1.
Die Produktion, die nach der Qualitt bernommen ist, wird fr die weitere Bearbeitung gerichtet.


5 .
Die Kennziffern{Ergebnisse} der Qualitt und die technischen Forderungen zur Produktion nach der Operation klrt sich von den technischen Bedingungen auf die Brillanten und die technischen Forderungen des Kunden. Je nach ihnen verwirklicht sich die Auswahl des Rohstoffs und die Konstruktion des technologischen Schemas seiner Bearbeitung.
die Diamanten--werden von der Form und den Typ charakterisiert. Die Form des Brillanten klrt sich von der Kontur bei der Besichtigung des Brillanten oben{von oben} (von der Fläche{Plätz}), und den Typ - der Charakter der Anordnung der Rnde und ihre Form (das Dreieck, den Rhombus, das Trapez und dgl.m.) soll die Form des Brillanten seine usserliche Schnheit, die hohe Stufe des Glanzes gewhrleisten.
Der Prozess besteht im Schleifen und das Polieren der flachen Oberflchen der Brillanten. wird in zwei Stadien geteilt. Auf das erste Stadium dem Diamanten wird die geometrische Form des Brillanten gegeben, dabei wird die Hauptmasse des Diamanten abgenommen. Auf das zweite Stadium wird das Polieren der geschliffenen Rnde fr das Verleihen von ihm der Spiegelflche von der Abnahme , bleibend vom ersten Stadium erstellt.
Bei verwenden die Werkbnke, in die Arbeitswerkzeug die gusseiserne Disk{Platte}, vom diamantenen Pulver ist. Die Fhigkeit der Disk{Platte} die mehr langwierige{lange;andauernde} Zeit, auf die Arbeitsoberflche das diamantene Pulver festzuhalten ist mit der hohen Verschleivestigkeit der metallischen Grundlage des Gusseisens und das Vorhandensein in der Struktur des Gusseisens winzig bedingt, in die aufgestellt werden und haltbar{stark} werden die Krner des diamantenen Pulveres festgehalten.
Also, wird bei die Form des Brillanten, seine usserliche Schnheit, die hohe Stufe des Spieles und des Glanzes gegeben. Die am meisten verbreiteten Formen der Brillanten: rund (einfach und voll ), (die Form die "Birne", der "Marquis" .) und rechteckig.
Meistens den Diamanten in der Form des runden Brillanten, der am meisten fein zu zeigen den Glanz und das Spiel des Lichtstrahls zult.

Das Schema der Reihenfolge{Folgerichtigkeit} der Diamanten in die Brillanten der runden Form:



- der untere Teil des Brillanten: 1 - der Hauptrnde, 2 - der Winkelrnde, 3 - der Keile an den Winkelrnden, 4- der Keile an den Hauptrnden;
Das -oberteil des Brillanten: 5 - der Hauptrnde, 6 - winkel-' der Rnde, 7 - der oberen Keile des Oberteils, 8 - der unteren Keile des Oberteils

Fr die Bearbeitung der grossen Diamanten sind die standardisierten Formen nicht anwendbar. Der Meister soll alle seine{ihre} professionelle Fhigkeit fr die Bearbeitung solchen Edelsteines zeigen, um seine natrliche Gre maximal aufzusparen{zu sichern}, verwenden und dafr andere Formen der Brillanten, zum Beispiel, die Form die "Birne":


Die Reihenfolge{Folgerichtigkeit} des technologischen Prozesses der Diamanten in der Form:


Und der untere und obere Teil des Brillanten im Plan, 6-Schemen der Reihenfolge{Folgerichtigkeit} des Teiles des Brillanten: 1,2-Rnde des unteren Teiles des Brillanten, 3 - die Keile des Unterteils; in - das Schema der Reihenfolge{Folgerichtigkeit} des Oberteiles des Brillanten; 1,2 - der Rand des Oberteiles des Brillanten, 3 - die oberen Keile des Oberteils, 4 - die unteren Keile des Oberteils
Erzeugt die Bearbeitung auf seiner{ihrer} Operation, bergibt die bearbeiteten Halbfabrikate oder die Brillanten dem Sortierer - kristallografu auf die technische Kontrolle. Im Falle des Entdeckens der Nichtbereinstimmung mit den technischen Forderungen, gibt der Sortierer dem Arbeiter die Halbfabrikate oder die Brillanten auf die Nacharbeit zurck. Die Halbfabrikate, die der Diamanten in die Brillanten auf die Korrektur der Ehe{Ausschusses} bergeben sind, werden von ihnen in erster Linie bearbeitet.

6 Ausbesserungen.
Im Falle der Entstehung der Notwendigkeit in der zustzlichen Bearbeitung des Edelsteines (die Ehe{Ausschuss}, und .), wird der Stein auf die Ausbesserung gerichtet.
Den Beschluss ber die Notwendigkeit der Ausbesserung bernimmt der Technologe oder der Sortierer - kristallograf.
Nach der Ausführung{Erfüllung} der Operation die "Ausbesserung" wird das Halbfabrikat vom Sortierer - kristallografom bernommen, der die Vernderungen der Parameter auf das Paket festlegt{fixiert}.
Die Halbfabrikate, die auf die Ausbesserung bergeben sind, werden von ihnen in erster Linie bearbeitet.

7 Wschen
Nach die Brillanten sollen von den Verschmutzungen fr die richtige{korrekte} Einschtzung ihres Wertes{Preises} sorgfltig sein. Die Wsche der Brillanten verwirklicht sich auf dem speziell ausgestatteten Grundstück{Bereich}. (sollen die speziellen Tische, die Schrnke, und sein.)
Die Wsche wird in der Mikrowellenanlage{Mikrowelleninstallation} fr die Mineralisierung der Proben -500 erstellt. Als der Lsung wird die konzentrierte schwefelhaltige Sure mit dem Zusatz des salpetersauren Kaliums verwendet.
die Brillanten legt der Laborant in die Pakete nach den Nummern{Zimmern} der Bestellungen und gibt{vermietet} in das Lagerhaus ab.

8 Technologisch
Fr die vollere Gebühr{Sammeln} der AbfAlle (), und auch die Suchen der losaugen Halbfabrikate an den Stellen{Orten} der Produktion{Herstellung} (die Grundstücke{Bereiche}, die Arbeitspltze) wird technologisch durchgeführt{geleitet}.
Technologisch wird laut der Verfügung{Anordnung} der Verwaltung des Unternehmens nicht seltener eines Males in den Monat{Mond} durchgeführt{geleitet}.
Die gesammelten AbfAlle und die gefundenen Halbfabrikate werden der Kommission abgegeben{vermietet}. Die AbfAlle von der Kommission werden in das Lagerhaus eben abgegeben{vermietet}. Auf die gefundenen Halbfabrikate werden die Taten{Akten} ber den Fund gebildet{zusammengestellt}, es wird die Zugehrigkeit aufgestellt{eingeführt} und kehren dem verlierenden Arbeiter zurck
Im Falle der Spaltung des Edelsteines (das Halbfabrikat) in einer beliebigen Etappe des technologischen Prozesses, stellt der Arbeiter sofort die Arbeit ein, schaltet die Werkbank aus, lt die Verwendungen{Anpassung} mit dem gespalteten Ausgangsmaterial{Erfassung} auf seinem{ihrem} Arbeitsplatz und benachrichtigt des Sortierers - kristallografa des Grundstücks{Bereichs}. Im Falle der Abwesenheit der Teile () von der Spaltung, erstellt der Arbeiter die Suche der fehlenden Teile vom Kristall des Diamanten (das Halbfabrikat).
Der Sortierer - kristallograf des Grundstücks{Bereichs} prft auf dem Paket das Vorhandensein der Fixierung ber die Mglichkeit der Spaltung, prft vorgewiesen vom Arbeiter auf die bereinstimmung mit dem gegebenen{vorliegenden} Edelstein. Der Arbeiter gibt{vermietet} das Paket der Spaltung dem Sortierer - kristallografu ab.
Im Falle der Spaltung des Edelsteines durch Verschulden des Arbeiters (bestimmt der Technologe oder der Sortierer - kristallograf), die Verwaltung des Unternehmens beschliet ber die Maregelung von ihm, des zugefgten materiellen Schadens (aufgrund der Verfügung{Anordnung} ¹ 8 von 26.10.2004 des Jahrs).
Die Besonderheit der Produktion{Herstellung} der Brillanten besteht darin, dass zu jedem Diamanten bei der Bearbeitung das individuelle Herangehen notwendig ist. Es ist die Komplexität{Schwierigkeit} ganzen Prozesses und die Mannigfaltigkeit der mglichen Beschlsse nach Wahl seiner optimalen Regimes deshalb offensichtlich, die fr sich jede Organisation entwickelt.

1.3. Die Besonderheit der Inventur{Registratur} auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.


Die operative Inventur{Registratur} der Edelsteine in die Organisation verwirklicht sich aufgrund der Instruktion des Finanzministeriums Russischer Fderation ¹ 68 (die Abteilung{Teil} 6) und der inneren Instruktion ¹ 1 ber die Ordnung des Erhaltens, der Ausgabe{Verbrauches}, der Bewegung, der Inventur{Registratur} und der Aufbewahrung der Edelsteine gebildet aufgrund ¹ 41 Fderale Gesetze vom 26. Mrz 1998 N 41- " ber die kostbaren Metalle und die Edelsteine ".
Die Inventur{Registratur} der Edelsteine und der Erzeugnisse von ihnen gewhrleistet die Kontrolle ber ihre Bewegung auf allen Stadien der Bearbeitung. Die Fhrung der operativen Inventur{Registratur} wird manuell (die Zeitschrift der Bewegung des Rohstoffs und erstellt. Den Punkt) und mit der Nutzung der elektronischen Mittel.
Die Inventur{Registratur} der Edelsteine gewhrleistet:
- Die Rechtzeitigkeit und die Genauigkeit der Nachrichten ber ihre Menge{Anzahl};
- Die Bewegung der Edelsteine nach den strukturellen Gliederungen{Unterabteilungen} und den Organisationen insgesamt;
- Die Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} der Daten in den gebildeten Formen des Berichtswesens.
- Gewhrleistet die Entdeckung der Abweichungen ihrer tatschlichen Kosten{Aufwandes} von den geltenden{handelnden} Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes} nach allen Artikeln{Posten}, einschlielich die Kosten{Aufwand} auf das Erzeugnis, die AbfAlle und die Verluste.
Fr die Verwirklichung der Kontrolle hinter den tatschlichen Kosten{Aufwand} der Edelsteine auf jeder technologischen Operation werden die Normen{Rate} der unwiederbringlichen Verluste aufgestellt{eingeführt}. Die Normen{Rate} der unwiederbringlichen Verluste werden von der Verfügung{Anordnung} (der Befehl{Order}) nach dem Unternehmen aufgestellt{eingeführt}. Fr die Schler, nehmen die Normen{Rate} auf 3 % zu. Im allgemeinen, ist der Ausgang{Erscheinen} brauchbar keine Konstante, er hngt von der Qualitt des diamantenen Rohstoffs, von der Form der Kristalle des Diamanten und anderer Faktoren ab, die den Umfang{Größe} der unwiederbringlichen Verluste bei der Bearbeitung der Diamanten bestimmen.
Auf den Unternehmen in Bezug auf die lokalen Bedingungen der Organisation der Produktion{Herstellung}, den Besonderheiten des technologischen Prozesses werden entwickelt und werden die Reiseroute und die Ordnung der Bewegung der Edelsteine, der Erzeugnisse, und auch der AbfAlle innerhalb des Unternehmens nach den Arten{Gestalten} des Rohstoffs, der Halbfabrikate, anderer Erzeugnisse, ihrer enthaltend, nach allen Stellen{Orten} der Aufbewahrung, den Anwendungen, den Bildungen des Brecheisens und der AbfAlle, zwecks der Versorgung der gehrigen Inventur{Registratur} und der Kontrolle behauptet.
Die Bewegung der Edelsteine in der Produktion{Herstellung} verwirklicht sich in den Paketen, ihm wird sich die Nummer{Zimmer}, den Kode des Rohstoffs, den technologischen Index, den Kode des Halbfabrikates, die Menge{Anzahl} der Stcke, die allgemeine Masse des Paketes, den Durchmesser angemasst. Nach ihm wird die weitere operative Inventur{Registratur} der Edelsteine gefhrt.
Der diamantene in der Produktion{Herstellung} gestartete Rohstoff wird im Buch der Bewegung des Rohstoffs (die Form ¹ 3) abgespiegelt.
Die Auffllung des Paketes und die Reflexion auf ihm der Vernderung des Gewichts auf allen Stadien des technologischen Zyklus verwirklicht sich vom Technologen, dem Lagerverwalter, dem Sortierer .
Gegrndet im Laufe der Produktion{Herstellung} werden abgesondert auf dem Lagerhaus der Produktion{Herstellung} bewahrt, und die Inventur{Registratur} sie wird nach der Masse gefhrt.
Die geteilte Inventur{Registratur} wird nach den Diamanten, die fr die Herstellung der Schmuckwaren brauchbar sind, und auch den Diamanten, die zu untauglich{dienstuntauglich} fr Herstellung der fr die Herstellung dem untauglichen{dienstuntauglichen} Schmuckwaren der Ordnung bezogen sind, eingerichtet die Regierung Russischer Fderation gefhrt.
Die Inventur{Registratur} der Edelsteine an den Stellen{Orten} der Aufbewahrung (die Lagerhauser, die Werkvorratskammern und . Der Punkt) verwirklicht sich in den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} des strengen Berichtswesens der typisierten interamtlichen Formen (die Karten der Lagerinventur{Lagerregistratur} der Materialwerte, des Buches der Inventur{Registratur}, die Zeitschriften und . Den Punkt), die in die Buchhaltung registriert werden und werden materiell den verantwortlichen Personen{Gesichtern} gegen Quittung ausgestellt.
Die Bcher, die Zeitschriften und . Den Punkt, der fr die Fhrung der Inventur{Registratur} der Edelsteine verwendet ist, sollen , bis zum Anfang der Aufzeichnungen genummert sein, sind von der Führung{Anleitung} (der Leiter des Unternehmens oder seinem ersetzend unterschrieben, vom Hauptbuchhalter) und sind von der Presse{Druck} befestigt.
Also, werden die Operationen nach der Bewegung der Edelsteine auf allen Stadien des Produktionsprozesses in den nchsten Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} abgespiegelt:


Die Art{Gestalt} des Dokumentes{Ausweises} die Aufbewahrungsfristen
Die Zeitschrift der Registrierung der Sendungen{Päckchen} auf dem Lagerhaus (die Form ¹ 1) 5 Jahre
Die Zeitschrift der Registrierung der Sendungen{Päckchen} auf der Grundlage (die Form ¹ 1) 5 Jahre
Das Abnahmeprotokoll der Edelsteine (die Form ¹ 2). 5 Jahre
Den monatlichen Bericht{Abrechnung}
( die Form ¹ 6) 5 Jahre
Den Bericht{Abrechnung} auf die konkrete Bestellung 5 Jahre
Die Tat{Akte} auf die unwiederbringlichen Verluste (die Form ¹ 14) 5 Jahre
Die Tat{Akte} ber die Inventur (die Form ¹ 15) 5 Jahre
Die Zeitschrift der Registrierung (die Form ¹ 12) 5 Jahre
Die Tat{Akte} ber des Edelsteines (die Form ¹ 13) 5 Jahre
Die Tat{Akte} ber den Fund des Edelsteines (die Form ¹ 16) 5 Jahre
Die Tat{Akte} ber die Spaltung (die Form ¹ 17) 5 Jahre
Die Tat{Akte} ber die Untauglichkeit der Halbfabrikate fr die Herstellung der Brillanten in der eigenen Produktion{Herstellung} (die Form ¹ 18, 18). 5 Jahre
Das Buch der Bewegung des Rohstoffs (die Form ¹ 3) Nach der Schlieung der Partei{Partie}
6 Monate{Monde}
Die Zeitschrift der inneren Sendungen{Übergaben} (die Form ¹ 4) Nach Abschluss der Zeitschrift, die der Werktage fnf ist
Die Zeitschrift der Rckgabe (die Form ¹ 8) Nach Abschluss der Zeitschrift, die der Werktage fnf ist
Die Zeitschrift der Sendungen{Übergaben} auf (die Form ¹ 10) Nach Abschluss der Zeitschrift, die der Werktage fnf ist
das Verzeichnis (die Form -7) 15 Tage des nachfolgenden Monats{Monds}
Das Verzeichnis der Annahme{Aufnahme}, die Karte der Inventur{Registratur} der Bewegung der Edelsteine (die Form ¹ 5)
15 Tage des nachfolgenden Monats{Monds}

Die Inventur{Registratur} der Edelsteine und der Erzeugnisse wird nach jeder Nomenklaturno-berechnungsposition mit der Reflexion der nchsten Requisiten{Angaben} gefhrt:
Nach den Steinen - der Typ, die Marke{Mark}, den Umfang{Größe} und die Nummer{Zimmer} des Erzeugnisses, die Gruppe, die Unterabteilung, die Qualitt, die Charakteristik der Steine, die Form , die Menge{Anzahl} in den Stcken, die Masse in den Karaten.
Die Aufzeichnungen in den Karten oder die Bcher der Inventur{Registratur} der Edelsteine wird aufgrund der wie es sich gehrt aufgemachten Taten{Akten} der Annahme{Aufnahme}, der Einnahmebelege, der Forderungen, der Grenzkarten, der Annahme-und ausgabefrachtbriefe und anderer primr buchhaltungs-, der Begleitunterlage erstellt.
Die Aufzeichnungen der Operationen werden nach der Ankunft{Einnahme} und dem Urlaub der Edelsteine nach der Verwirklichung jeder Operation mit der Aufzucht{Entfernung} des Restes auf das Ende des Werktages (die Wechsel{Schicht}) erstellt.
Die Masse der Werte wird in der operativen Inventur{Registratur} in der genauen bereinstimmung mit den Ausgangsdaten der primren Dokumentation, den Kennziffern{Ergebnissen} und anderer Messgeräte{Messbestecke} abgespiegelt. Zum Beispiel, klrt sich die Masse der Diamanten und der bearbeiteten Edelsteine in den Karaten mittels des Abwiegens auf , mit der Genauigkeit bis zu 0,01 Karaten. Der Fehler des Abwiegens von 0 bis zu 800 Karaten bildet + - 0,005 Karate zusammen.
Die auf dem Unternehmen handelnden Sendungen{Päckchen} mit den Werten werden in der speziellen Zeitschrift (das Buch) am Tag ihres Eingangs{Eintritts} registriert.
Die Ergebnisse der Annahme werden von der Emfangstat{Emfangsakte} oder den Einnahmebeleg aufgemacht, in dem die Bezeichnung{Namen} der Organisation - der Lieferant, die Nummer{Zimmer} und das Datum des Begleitdokumentes{Begleitausweises} bezeichnet werden. In den Emfangsdokumenten{Emfangsausweisen} soll die Aufzeichnung materiell der verantwortlichen Person{Gesichtes} vorgesehen sein: " sind Alle benannten hher Werte in Anwesenheit der Kommission geprft und sind von mir auf die verantwortliche Aufbewahrung " bernommen. Nach dieser Aufzeichnung wird die Unterschrift materiell der verantwortlichen Person{Gesichtes} von den Unterschriften der Mitglieder{Glieder} der Kommission versichert. Das erste Exemplar der Tat{Akte} wird in die Buchhaltung bergeben, bleibt die Kopie der Tat{Akte} bei der materiell verantwortlichen Person{Gesicht}.
Der Urlaub der Werte verwirklicht sich bei der Vorweisung vom Empfnger der Forderungen, oder der Grenzkarten mit von den Unterschriften der Führung{Anleitung} und den Buchhaltungen des Unternehmens. Die Menge{Anzahl} und die Masse der Werte in diesen Dokumenten{Ausweisen} werden in Zahlen und in Worten bezeichnet.
Die Sendung{Übergabe} der Edelsteine, und auch der AbfAlle, ihrer enthaltend, zwischen den Gliederungen{Unterabteilungen} und die abrechnungspflichtigen Personen{Gesichter} verwirklicht sich nur durch die Stellen{Ort} der Aufbewahrung mit der Erledigung der Annahme-und ausgabefrachtbriefe, in die Menge{Anzahl} und die Masse der Werte in Zahlen und in Worten bezeichnet werden
Die operative Inventur{Registratur} der Edelsteine in der Produktion{Herstellung} wird organisiert werden und wird nach den Stadien , den Arten{Gestalten} der Arbeiten unter Bercksichtigung der Besonderheiten der Technologie ihrer Anwendung sowohl des Charakteres der entstehenden AbfAlle als auch der Verluste gefhrt:
Auf die Produktionsforschung und die Sortierung stellt der Lagerverwalter die Partei{Partie} des diamantenen Rohstoffs vom Lagerhaus dem Sortierer - kristallografu nach des Verzeichnisses (die Form -7) aus.
Nach der Vollendung der Produktionsforschung, kehrt die gesortete Partei{Partie} des diamantenen Rohstoffs in das Lagerhaus der Produktion{Herstellung} nach dem Verzeichnis der Annahme{Aufnahme} (die Form ¹ 5) zurück.
Die Ausgabe des Rohstoffs auf die Operation das "Schneiden" wird vom Lagerverwalter unter die Malerei nach des Verzeichnisses (die Form -7) erstellt.
prft die bereinstimmung der bekommenen Edelsteine nach des Verzeichnisses.
Nach dem Schneiden werden die diamantenen Halbfabrikate dem Sortierer- auf die technische Kontrolle unter die Malerei in des Verzeichnisses bergeben.
Der Sortierer - prft die vorgewiesenen diamantenen Halbfabrikate auf die bereinstimmung mit den technischen Forderungen. Die Halbfabrikate nicht entsprechend den technischen Forderungen (die Ehe{Ausschuss}) werden der Kommission vorgelegt. Die Kommission gibt den Schluss{Haft} ber die weitere Nutzung der Halbfabrikate mit der Zusammenstellung der Tat{Akte} (die Form ¹ 18).
Die bernommenen Halbfabrikate vom Sortierer - kristallografom werden in das Lagerhaus der Edelsteine nach dem Verzeichnis der Annahme{Aufnahme} (die Form ¹ 5) bergeben.
Die Ausgabe der Halbfabrikate auf die Operation wird vom Lagerverwalter unter die Malerei des Arbeiters in des Verzeichnisses (die Form -7) erstellt.
Erzeugt die Bearbeitung, bergibt die diamantenen Halbfabrikate nach der Menge{Anzahl} und der Masse dem Sortierer - kristallografu auf die technische Kontrolle unter die Malerei in des Verzeichnisses.
Im Falle des Entdeckens der Nichtbereinstimmung mit den technischen Forderungen, gibt der Sortierer - kristallograf dem Arbeiter die Halbfabrikate auf die Nacharbeit nach dem Buch der Rckgabe (die Form ¹ 8) zurück. Die Halbfabrikate nicht entsprechend den technischen Forderungen (die Ehe{Ausschuss}), werden der Kommission vorgelegt. Die Kommission gibt den Schluss{Haft} ber die weitere Nutzung der Halbfabrikate mit der Zusammenstellung der Tat{Akte} (die Form ¹ 18). Die Produktion wird in das Lagerhaus nach dem Verzeichnis der Form ¹ 5 bergeben.
Die Ausgabe der Halbfabrikate auf die Operation wird vom Lagerverwalter unter die Malerei des Arbeiters in des Verzeichnisses (die Form -7) erstellt.
Erzeugt die Bearbeitung auf seiner{ihrer} Operation, bergibt die diamantenen Halbfabrikate dem Sortierer - kristallografu auf die technische Kontrolle unter die Malerei in des Verzeichnisses.
Der Sortierer - kristallograf prft die vorgewiesenen Halbfabrikate auf die bereinstimmung mit den technischen Forderungen, anmassend den Paketen den technologischen Kode der weiteren Bearbeitung, festlegend{fixierend} die Wahrscheinlichkeit der Spaltung.
Im Falle des Entdeckens der Nichtbereinstimmung mit den technischen Forderungen, gibt der Sortierer - kristallograf dem Arbeiter die Halbfabrikate auf die Nacharbeit nach dem Buch der Rckgabe (die Form ¹ 8) zurück.
Die Produktion, die nach der Qualitt bernommen ist, wird vom Sortierer - kristallografom in das Lagerhaus der Edelsteine bergeben.
Im Falle der Entstehung der Notwendigkeit in der zustzlichen Bearbeitung des Edelsteines (die Ehe{Ausschuss}, und .), wird der Stein auf die Ausbesserung gerichtet. bergibt das Paket mit dem Halbfabrikat auf die Ausbesserung dem Sortierer - kristallografu unter die Malerei in des Verzeichnisses.
Nach der Ausführung{Erfüllung} der Operation die "Ausbesserung", wird das Halbfabrikat vom Sortierer - kristallografom bernommen, der die Vernderungen der Parameter auf das Paket festlegt{fixiert}.
Die Ausgabe der Brillanten auf die Operation die "Wäsche" wird vom Lagerverwalter dem Laboranten unter die Malerei (die Form ¹ 4) erstellt. die Brillanten legt der Laborant in die Pakete nach den Nummern{Zimmern} der Bestellungen und gibt{vermietet} in das Lagerhaus unter die Malerei (die Form ¹ 4) ab.
Im Falle der Spaltung des Edelsteines (das Halbfabrikat) in einer beliebigen Etappe des technologischen Prozesses, macht der Sortierer - kristallograf die Tat{Akte} der Spaltung (die Form ¹ 17 auf) und bestimmt durch Verschulden des Arbeiters oder nicht. Im Falle des Edelsteines auf eine beliebige Operation des technologischen Zyklus registriert der Sortierer - kristallograf des Grundstücks{Bereichs}, von den Wrtern verlierend, mit den Requisiten{Angaben} der Partei{Partie} in der Zeitschrift der Registrierung (die Form ¹ 13).
Die Organisation der operativen Inventur{Registratur} auf allen Stadien des Produktionsprozesses soll die Mglichkeit der Entdeckung der Abweichungen der tatschlichen Kosten{Aufwandes} der Edelsteine von den geltenden{handelnden} Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes} nach allen Komponenten, das heit die Erzeugnisse, die AbfAlle und die Verluste gewhrleisten.
Auf der Datenbank der operativen Inventur{Registratur} nach jedem , der Art{Gestalt} der Arbeiten, dem Grundstück{Bereich} werden die Berichte{Abrechnungen} von den tatschlichen Kosten{Aufwand} der Edelsteine in der Gegenberstellung mit den Richtstzen und mit den Erklrungen der Grnde der Abweichungen gebildet{zusammengestellt}. Die Berichte{Abrechnungen} werden vom Dienst des Haupttechnologen vidiert und werden von der Führung{Anleitung} des Unternehmens behauptet. Die Periodizitt der Zusammenstellung solchen Berichtswesens wird von den Fachinstruktionen, die die Ordnung der Organisation der Inventur{Registratur} auf dem Unternehmen reglementieren, aufgestellt{eingeführt}. Zum Beispiel, werden in die Organisation solche Berichte{Abrechnungen} jeden Monat{Mond} gebildet{zusammengestellt}.
Die Abbuchung und die Kosten{Aufwand} der Edelsteine, die sich im Laufe der Produktion{Herstellung} befinden, verwirklicht sich bei ihrem tatschlich auf den abgesonderten Operationen des technologischen Prozesses, wenn als Ergebnis dieser Operation sie einen Bestandteil des Details{Einzelteils}, des Knotens, des Werkzeuges, des Erzeugnisses und werden. . Und die Masse sie kann{darf} nicht unmittelbar vom Abwiegen bestimmt sein.
Die Edelsteine, die auf den Stadien der technologischen Bearbeitung seine{ihre} Form nur ndern, und die Masse sie kann{darf} vom Abwiegen bestimmt sein, in die Kosten{Aufwand} werden nicht abgeschrieben, und setzen fort, nach seinen{ihren} Requisiten{Angaben} bercksichtigt zu werden.
Die Abbuchung in die Kosten{Aufwand} der Edelsteine auf die Reparaturbedürfnisse{Reparaturnöt}, die Forschungs-, Opytno-konstruktions-und labormssigen Arbeiten wird von den Taten{Akten} aufgemacht, die von der Kommission im Bestand{Zusammensetzung} nicht weniger als drei Menschen, die zum Leiter die Unternehmen ernannt sind, gebildet{zusammengestellt} werden.
Es wird die Abbuchung in die Kosten{Aufwand} der Edelsteine nach den Normen{Raten} ohne Bestimmung der tatschlichen Kosten{Aufwandes} verboten, der (die Taten{Akten} des Abwiegens, den Ergebnissen der Analysen und dokumentiert wird. .).
Die Diamanten im Werkzeug und andere Erzeugnisse, die sich auf den Arbeitspltzen befinden, unabhngig von der Stufe ihres Verschleies, werden nach der ursprnglichen Masse (auer den Diamanten im einkristallklaren Werkzeug bercksichtigt, die nach der Masse vor der Befestigung in das Werkzeug bei seiner Herstellung), erwhnt in die Psse, die technischen Bedingungen oder andere primren Dokumente{Ausweise} auf diese Erzeugnisse bercksichtigt werden. Die Abbuchung in die Kosten{Aufwand} solcher Werte verwirklicht sich von der Tat{Akte} des Abganges oder der Liquidation bei der Errungenschaft der vollen Untauglichkeit fr die weitere Nutzung. In den Taten{Akten} wird die Masse der Edelsteine, die als das Brecheisen und der AbfAlle unterliegen, abgespiegelt. Fr die Fälle{Zufälle} der vorzeitigen Abbuchung der Werte in den Taten{Akten} werden seine Grnde und die an ihm schuldigen Personen{Gesicht} bezeichnet.
Die operative Inventur{Registratur} der Werte, die sich in bei den Vollziehern befinden, wird in den Zeitschriften, die Verzeichnisse, die Marschroutebltter, die Gesichtsrechnungen und dgl.m. gefhrt, in die alle notwendigen Requisiten{Angaben} der bercksichtigten Werte, die Daten der Ausgabe und der Aufgabe sie in die Stellen{Ort} der Aufbewahrung abgespiegelt werden.
Die Buchhaltung des Unternehmens nicht seltener eines Males in den Monat{Mond} führt{leitet} auf den Stellen{Orten} der Prfung der Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Fhrung der operativen Inventur{Registratur}, versichernd die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Aufzeichnungen in den Dokumenten{Ausweisen} von seiner{ihrer} Unterschrift durch. Fr die falsche Errichtung{Aufführung} der Organisation der operativen Inventur{Registratur} haften haupt-(lter) der Buchhalter und die Leiter der Gliederungen{Unterabteilungen} des Unternehmens.
Die Personen{Gesicht}, die an den Ruben schuldig sind, und die bernormativen Verluste der Edelsteine und der Erzeugnisse von ihnen, unabhngig von der Heranziehung zu kriminell, administrativ oder der Disziplinarverantwortung, tragen die materielle Verantwortlichkeit gegenber dem verursachten Schaden entsprechend der geltenden{handelnden} Gesetzgebung.
Die Amtspersonen der Unternehmen, die die Verste der eingerichteten Regeln des Erhaltens zulassen, tragen die Ausgaben{Verbräuch}, der Inventur{Registratur} und der Aufbewahrung der kostbaren Metalle, der Edelsteine oder der Erzeugnisse, ihre enthaltend, und auch der Gebühr{Sammelns} und der Aufgabe in den staatlichen Fonds{Bestand} ihres Brecheisens und der AbfAlle, die administrative Verantwortung in Ordnung, eingerichtet die Gesetzgebung.
Die Buchhaltung auf Unternehmen OOO " " wird entsprechend Dem fderalen Gesetz vom 21. November 1996 ¹ 129- ber die Buchhaltung , der Lage ber die Buchhaltung und das Berichtswesen in Russischer Fderation ( 499), dem genehmigten Befehl{Order} des Finanzministeriums Russlands von 06.07.1999 ¹ 43 und dem Plan der Rechnungen der Buchhaltung der finansovo-wirtschaftlichen Ttigkeit und die Instruktion ber seine Anwendung, die vom Befehl{Order} des Finanzministeriums Russlands von 31.12.2000 ¹ 94 genehmigt ist, gefhrt.
Die Hauptmittel werden auf 01 Rechnung, den diamantenen Rohstoff auf der Rechnung 10.1, 10.2, nach - 4 (der diamantene Rohstoff) 10.3, die Ersatzteile 10.5, die brigen Materialien{Stoffe} () 10.6., die Materialien{Stoffe}, die in die berarbeitung auf die Seite 10.7, bercksichtigt bergeben sind.
Die Abbuchung der Tovarno-materialwerte in die Produktion{Herstellung} von der Rechnung 10.1 - der diamantene Rohstoff verwirklicht sich zum Preis von dem Erwerb jeder Partei{Partie} im Einzelnen laut der Tat{Akte} der Absonderung der Partei{Partie}.
Die Abbuchung der Tovarno-materialwerte in die Produktion{Herstellung} von den brigen Subrechnungen der Rechnung 10 verwirklicht sich nach dem mittleren Preis des Erwerbs.
Die Form der Fhrung der Inventur{Registratur} - zhurnal'no-order-ist die Briefe des Finanzministeriums UdSSR von 08.03.1960 ¹ 63 ber die Instruktion ber die Anwendung der einheitlichen Zhurnal'no-orderform einverstanden.
Die Buchhaltung in die Organisation wird mit der Anwendung der Mittel der Automatisierung, mit der Nutzung der persnlichen Computers gefhrt.
Zwecks der Versorgung der Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} der Daten der Buchhaltung und des Berichtswesens, die Inventur der Edelsteine in Ordnung, zu Bedingungen und in die Termine{Fristen}, die von der Instruktion des Finanzministeriums russischer Fderation ¹ 68 von 29.08.2001 ber Die Ordnung der Inventur{Registratur} und der Aufbewahrung der kostbaren Metalle und der Edelsteine eingerichtet sind, der Produktion von ihnen und der Buchfhrung bei ihrer Produktion{Herstellung}, die Nutzung und den Umlauf{Aufruf} zwei Male in das Jahr (am 1. Juli und am 1. Januar), die Inventur anderen Eigentumes und der Finanzverpflichtungen einmal im Jahr (in den letzten Monat{Mond} des vierten Quartales{Vierteljahres}) durchzuführen{zu leiten}.
Der Erls von der Realisierung der Brillanten klrt sich nach der Verladung.
Die unvollendete Produktion{Herstellung} wird nach den geraden{direkten} Kosten bewertet und wird auf der Rechnung 20 und 21 (die Halbfabrikate, die unwiederbringlichen Verluste) bercksichtigt.
Die Inventur{Registratur} der Fertigware wird auf der Rechnung 43 "Fertigwaren" nach den tatschlichen Selbstkosten gefhrt.
Verbuchend, mu man bezeichnen{begehen}, dass die Besonderheit der Inventur{Registratur} auf das Unternehmen des diamantenen sich mit der berarbeitung lernenden{beschäftigenden} Rohstoffs, darin besteht, dass die Inventur{Registratur} der Edelsteine und der Erzeugnisse von ihnen gewhrleisten soll: die Kontrolle ber ihre Bewegung auf allen Stadien der Bearbeitung, die Kontrolle ber ihre Unversehrtheit, die Rechtzeitigkeit und die Genauigkeit der Nachrichten ber ihre Menge{Anzahl}, die Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} der Daten in den gebildeten Formen des Berichtswesens, die Entdeckung der Abweichungen ihrer tatschlichen Kosten{Aufwandes} von den geltenden{handelnden} Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes} verwirklicht sich nach allen Artikeln{Posten}, einschlielich die Kosten{Aufwand} auf das Erzeugnis, die AbfAlle und die Verluste eben aufgrund der Instruktion des Finanzministeriums Russischer Fderation ¹ 68 , Des fderalen Gesetzes vom 21. November 1996 ¹ 129- ber die Buchhaltung , die Lage ber die Buchhaltung und das Berichtswesen in Russischer Fderation ( 499).


Das Oberhaupt{Kapitel} 2. Die innere Finanzkontrolle auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.


Unter Bercksichtigung der Besonderheit des Unternehmens verarbeitend den diamantenen Rohstoff ein Hauptziel{Hauptzweck} der inneren Finanzkontrolle ist die Versorgung der Unversehrtheit des diamantenen Rohstoffs, auf allen Zyklen der Ttigkeit und der Gesetzlichkeit der Operationen mit ihm.


2.1. Die innere Kontrolle bei dem Erhalten, der Befrderung und der Ausgabe des diamantenen Rohstoffs.


Die Kontrolle soll bei dem Erhalten, der Befrderung und der Ausgabe der Edelsteine ihre Unversehrtheit, die Realitt der Reflexion in der Buchhaltung und die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Annahme der Beschlsse der wirtschaftlichen Ttigkeit der Organisation gewhrleisten. Deshalb gewhrleistet die wirksame innere Kontrolle auf dem gegebenen{vorliegenden} Stadium den Schutz{Verteidigung} der Organisation vor den ungnstigen Folgen jene oder anderen Handlungen{Wirkungen}.
Die Ordnung des Erhaltens, der Befrderung und der Ausgabe der Edelsteine in die Organisation wird vom inneren normativen Dokument{Ausweis} - die Instruktion ¹ 1, gebildet aufgrund der Instruktion des Finanzenministeriums russischer Fderation ¹ 68 vom 29. August 2001 ber die Ordnung der Inventur{Registratur} sowohl der Aufbewahrung der kostbaren Metalle als auch der Edelsteine, der Produktion von ihnen und der Buchfhrung bei ihrer Produktion{Herstellung}, die Nutzung und den Umlauf{Aufruf} angepasst.
Das Recht des Erhaltens des diamantenen Rohstoffs in russische Fderation und haben die Diamanten Russlands - : der Direktor, der stellvertretende Direktor, materiell die verantwortlichen Personen{Gesicht} (der Vorgesetzte{Leiter} des Lagerhauses der Edelsteine, der Haupttechnologe usw.) bei Vorhandensein von der Vollmacht nach dem Recht des Erhaltens des diamantenen Rohstoffs, der vom Direktor und dem Hauptbuchhalter versichert ist.
Die Befrderung der Edelsteine wird von der speziellen Verbindung des Ministeriums der Verbindung russischer Fderation erstellt, und auch kann{darf} von den Arbeitern des Unternehmens auf dem Kraftverkehr, der entsprechend technisch Mittel des von den technischen imn entsprechenden gegen den Schutz{Verteidigung} und materiell der verantwortlichen Person{Gesichtes} ausgestattet ist, erstellt werden. Dabei soll die Unversehrtheit der Werte entsprechend den Forderungen der speziellen Verbindung des Ministeriums der Verbindung russischer Fderation gewhrleistet sein. Die Ausgabe der Edelsteine wird den Arbeitern der Unternehmen, nicht vom gewhrleisteten amtlichen Kraftverkehr und den entsprechenden Schutz{Wache}, verboten.

Die Sendung{Übergabe} der Werte verwirklicht sich bei der Befrderung laut Protokoll, mit dem obligatorischen Hinweis der Plomben und der Menge{Anzahl} der Stellen{Orte}.
Bei dem Eingang{Eintritt} der Sendungen{Päckchen} mit den Edelsteinen auf das Unternehmen in Anwesenheit der Person{Gesichtes}, die die Sendungen{Päckchen} lieferte, wird geprft:
- Die Menge{Anzahl} der Stellen{Orte};
- Die Ganzheit der Verpackung, der Plomben und ihre bereinstimmung mit den Begleitdokumenten{Begleitausweisen};
- Die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Auffllung der Begleitdokumente{Begleitausweise}, das Vorhandensein der Unterschriften und der Pressen{Drucke}.
Die auf dem Unternehmen handelnden Sendungen{Päckchen} mit den Werten werden in der Zeitschrift der Registrierung der Sendungen{Päckchen} (die Form ¹ 1) am Tag ihres Eingangs{Eintritts} registriert. Das Öffnen{Aufdeckung} der Sendungen{Päckchen} und die Annahme{Aufnahme} der Edelsteine wird von der materiell - verantwortlichen Person{Gesicht} in Anwesenheit der Kommission im Laufe von drei Werktagen erstellt. Der Bestand{Zusammensetzung} der Kommission wird vom Direktor behauptet. Bei dem Öffnen{Aufdeckung} wird das Vorhandensein der Edelsteine nach den entsprechenden Dokumenten{Ausweisen} des Lieferanten geprft.
Die Ergebnisse der Annahme werden vom Abnahmeprotokoll (die Form ¹ 2) aufgemacht, in dem bezeichnet werden: die Bezeichnung{Namen} der Organisation des Lieferanten, die Nummer{Zimmer} und das Datum des Begleitdokumentes{Begleitausweises}, alle Requisiten{Angaben} der Werte, die in der operativen Inventur{Registratur} vorgesehen sind.
In der Tat{Akte} werden (in Zahlen und in Worten) die tatschliche Menge{Anzahl} und die Masse der handelnden Edelsteine, und auch das Vorhandensein der Divergenzen{Verschiedenheiten} mit den Begleitdokumenten{Begleitausweisen} bezeichnet.
Fr jene Fälle{Zufälle}, wenn die Bestimmung der tatschlichen Masse der handelnden Edelsteine unmglich ist, wird ihre Masse in der Emfangstat{Emfangsakte} aufgrund der Psse und anderer Begleitdokumente{Begleitausweise} abgespiegelt.
In der Emfangstat{Emfangsakte} (der Einnahmebeleg) soll die Aufzeichnung materiell der verantwortlichen Person{Gesichtes} erzeugt sein: " sind Alle in der Taten{Akte} benannten Werte in Anwesenheit der Kommission geprft und sind von mir auf die verantwortliche Aufbewahrung " bernommen. Nach dieser Aufzeichnung wird die Unterschrift materiell der verantwortlichen Person{Gesichtes} von den Unterschriften der Mitglieder{Glieder} der Kommission versichert.
Das erste Exemplar der Tat{Akte} (der Einnahmebeleg) wird in die Buchhaltung bergeben, die Kopie der Tat{Akte} (der Einnahmebeleg) bleibt der materiell verantwortlichen Person{Gesicht}. Bei der Aufgabe der Tat{Akte} in die Buchhaltung zu ihm wird die Rechnung die Faktura, den Vertrag, die Quittung{Bescheinigung} von der Verbindung verwandt.
Die Räume{Unterbringung}, in die die Annahme{Aufnahme} geschieht{stammt} und dem Urlaub der Edelsteine sollen von den Geräten{Bestecken} ausgestattet sein. Dabei sollen die allgemeinen Regeln nach ihrer Anlage{Installation}, der Forderung nach der Sicherheit und der Bedingung ihrer Ausbeutung, die bestimmt ist, befolgt werden.
, und des Gewichtes sollen entsprechend den Forderungen jhrlich untergezogen werden. Periodisch der Geräte{Bestecke} in der Interprfperiode werden von der Organisation durchgeführt{geleitet}.
Die Masse der Diamanten klrt sich in den Karaten auf , des die notwendige Genauigkeit gewhrleistenden abwiegens. Der Fehler des Abwiegens soll bilden{zusammenstellen} je nach der abgewogenen Masse:
Bei der Masse bis zu 1000 Karaten nicht mehr als +0,01 Karate;
Bei der Masse von 1000 bis zu 5000 Karaten nicht mehr als +0,04 Karate;
Bei der Masse ber 5000 Karaten nicht mehr als +0,08 Karate.
Bei dem Entdecken der Nichtbereinstimmung der tatschlichen Einlage mit den Dokumenten{Ausweisen} des Lieferanten:
- Der quantitative und qualitative Unterschied wird von der Kommission im Abnahmeprotokoll festgelegt{fixiert};
- Die Arbeit mit der Einlage wird bis zu der Klrung der Umstnde und der Annahme des Beschlusses von der Führung{Anleitung} des Unternehmens nicht erstellt;
- Die Inventur{Registratur} aller Edelsteine, die in der Sendung{Päckchen} mit dem quantitativen und qualitativen Unterschied enthalten, wird abgesondert nach den tatschlichen Requisiten{Angaben}, die von der Kommission eingerichtet sind, gefhrt.

Das erste Exemplar der Tat{Akte} wird in die Buchhaltung bergeben, bleibt die Kopie der Tat{Akte} bei der materiell verantwortlichen Person{Gesicht}.
Der Urlaub der Edelsteine aus den zentralen Stellen{Orten} der Aufbewahrung in die Stellen{Ort} der Aufbewahrung der abgesonderten Gliederungen{Unterabteilungen} der Organisation (die Abteilungen, der Laboratorien, der Grundstücke{Bereiche}) wird auf die Forderungen, die in der von der Organisation eingerichteten Ordnung aufgemacht sind, erstellt. Die Menge{Anzahl} und die Masse der Werte in diesen Dokumenten{Ausweisen} werden in Zahlen und in Worten bezeichnet. Die Ausgabe der Edelsteine vom Lagerhaus verwirklicht sich vom Lagerverwalter nach dem Frachtbrief und der Rechnung - Faktura mit von den Unterschriften des Direktors, des Hauptbuchhalters und materiell der verantwortlichen Personen{Gesichter}, die und die bernehmenden Werte entlassen{zuteilen}. Der Urlaub des diamantenen Rohstoffs verwirklicht sich unter Bercksichtigung der Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes}, der Produktionsplne und der tatschlichen Reste bei materiell verantwortlichen und anderen abrechnungspflichtigen Personen{Gesichtern}, und er verwirklicht sich bei der Vorweisung vom Empfnger der Forderungen oder der Grenzkarten mit von den Unterschriften des Leiters (oder der von ihm bevollmchtigten Person{Gesichtes}) und der Buchhaltung der Organisation. Die Menge{Anzahl} und die Masse der Werte in diesen Dokumenten{Ausweisen} werden in Zahlen und in Worten bezeichnet.
Der Urlaub der Werte aus den Stellen{Orten} der Aufbewahrung in die Arbeit wird unter den Bericht{Abrechnung} den Vollziehern der Arbeiten erstellt. Die Abbuchung von den abrechnungspflichtigen Personen{Gesichtern} verwirklicht sich nach der Aufgabe von ihnen in die Stellen{Ort} der Aufbewahrung der Details{Einzelteile}, der Erzeugnisse und der Reste der Edelsteine als der Rohstoff, der Halbfabrikate und der AbfAlle, und dgl.m. Die tatschlichen Verluste der Edelsteine klren sich wie der Unterschied zwischen der Masse der Edelsteine, die dem Vollzieher ausgestellt sind, und der summarischen Masse sie in den hergestellten Details{Einzelteilen}, die Erzeugnisse und die Reste, in den Rohstoff und die AbfAlle. In die Fälle{Zufälle} oder der Spaltung durch Verschulden der abrechnungspflichtigen Personen{Gesichter} beschliet die Verwaltung des Unternehmens ber die Ordnung des Ersatzes des zugefgten materiellen Schadens dem Unternehmen aufgrund des Befehls{Order} ¹ 31 von 26.10.2004 des Jahrs.
Verbuchend, mu man bezeichnen{begehen}, dass die Kontrolle bei dem Erhalten, der Befrderung und der Ausgabe der Edelsteine die Gesetzlichkeit der Geschfte, die Unversehrtheit der Edelsteine und ihre reale Reflexion in der Buchhaltung gewhrleistet, was fr die wirksame Arbeit der Organisation wichtig ist.

2.2. Die innere Kontrolle bei der Aufbewahrung des diamantenen Rohstoffs.


Die innere Kontrolle soll bei der Aufbewahrung der Edelsteine ihre volle Unversehrtheit von den Ruben, , der Brnde, der Beschdigung an allen Stellen{Orten} der Aufbewahrung gewhrleisten.
Die Aufbewahrung verwirklicht sich in den Räumen{Unterbringungen}, die von den technischen Mitteln gegen den schutz{wache} und der Feuerwehrmannes Signalisierung ausgestattet sind, aufgestellt{eingeführt} von den fderalen Organen der vollziehenden Macht entsprechend der Gesetzgebung Russischer Fderation, bei den materiell verantwortlichen Personen{Gesichtern}, mit denen die Vertrge auf die materielle Verantwortlichkeit bestehen.
Eine solcher Personen{Gesichter}, die hinter der Aufbewahrung der Edelsteine antworten, ist der Leiter dem Lagerhaus, und sein Amt wird auf die Kategorie der Leiter bezogen. Ein leitendes Lagerhaus ist die Person{Gesicht}, die die mittlere Berufsausbildung und das Dienstalter der Arbeit in das Amt des leitenden Lagerhauses nicht weniger 1 Jahrs hat. Die Bestimmung auf das Amt und die Befreiung{Entlassung} sie wird vom Befehl{Order} des Generaldirektors des Unternehmens erstellt.
Der Leiter dem Lagerhaus soll wissen{kennen}:
- Die normativen und methodischen Materialien{Stoffe} in den Fragen der Organisation der Lagerwirtschaft.
- Die Standards und die technischen Bedingungen auf die Aufbewahrung der Tovarno-materialwerte, die Besonderheit der Arbeit des Unternehmens.
- Die Arten{Gestalten}, die Umfänge{Größen}, die Marken{Mark}, die Sorte und andere qualitativen Charakteristiken des diamantenen Rohstoffs und die Normen{Rate} seiner Kosten{Aufwandes}.
- Die Regeln und die Ordnung der Aufbewahrung und des Einlagerns des diamantenen Rohstoffs, der Lage und der Instruktion ber seine Inventur{Registratur}.
- Die Bedingungen der Vertrge auf die Befrderung und die Aufbewahrung der Ladungen, auf die Pacht der Lagerrume und der Ausrstung.
- Die Regeln der Ausbeutung der Rechentechnik, der Kommunikationen und der Verbindungen.
- Die Grundlagen der Wirtschaft{Ökonomie}, die Organisationen der Produktion{Herstellung}, des Werkes{Arbeit} und der Verwaltung{Steuerung}.
- Die Grundlagen der werkttigen Gesetzgebung.
- Die Regeln das innere werkttige Schedule.
- Die Regeln und die Normen{Rate} des Schutzes{Wache} des Werkes{Arbeit}, der Arbeitssicherheit, der Produktionshygiene und des Brandschutzschutzes{Brandschutzverteidigung}.
- Der Leiter dem Lagerhaus des Unternehmens wirft sich dem Generaldirektor des Unternehmens, unmittelbar dem Stellvertreter des Generaldirektors des Unternehmens unter.
- Für die Zeit{eine Zeit lang} erfllt der Abwesenheit des Leiters dem Lagerhaus (die Krankheit, den Urlaub, die Dienstreise, der Prospekt) seiner Pflicht sein Stellvertreter (bei der Abwesenheit diesen - die Person{Gesicht}, die ordnungsgem) ernannt ist, der fr ihre gehrige Erfllung haftet.
Eben ist verpflichtet:
-, die Arbeit des Lagerhauses nach der Annahme{Aufnahme}, der Aufbewahrung und dem Urlaub des diamantenen Rohstoffs, nach seiner Unterbringung{Anlage} unter Bercksichtigung der rationalsten Nutzung der Lagerflächen{Lagerplätze}, der Erleichterung und der Beschleunigung der Suche der notwendigen Materialien{Stoffe}, des Inventars und dgl.m zu leiten.
- Gewhrleistet die Unversehrtheit des gespeicherten diamantenen Rohstoffs, die Beachtung der Regimes der Aufbewahrung, einschl. der Regeln der Arbeit mit der Schutzsignalisierung, der Regeln der Erledigung und der Aufgabe der Prihodno-Ausgabedokumente{Prihodno-Ausgabeausweise}.
-, das eingerichtete Berichtswesen und rechtzeitig zu bilden{zusammenzustellen}, sie in die Buchhaltung des Unternehmens zu bergeben.
-, auf das Vorhandensein und die Intaktheit der Brandschutzmittel, dem Zustand der Räume{Unterbringungen} zu folgen{aufzupassen}, der Ausrstung und des Inventars auf dem Lagerhaus und gewhrleistet ihre termingeme Reparatur.
-, an der Durchfhrung der Inventuren des diamantenen Rohstoffs teilzunehmen.
-, die Fhrung der Inventur{Registratur} der Lageroperationen, des eingerichteten Berichtswesens zu berwachen.
-, an der Erarbeitung und die Verwirklichung der Maßnahmen{Veranstaltungen} nach der Erhhung der Effektivitt der Arbeit, der Einfhrung in die Organisation der Lagerwirtschaft der modernen{gegenwärtigen} Mittel der Rechentechnik, der Kommunikationen und der Verbindungen teilzunehmen.
-, die Arbeiter des Lagerhauses zu leiten.
Er ist eine materiell - verantwortliche Person{Gesicht}.
Die Organisation verwendet ordnungsgem eine der nchsten Arten{Gestalten} des Schutzes{Wache}: den eigenen Schutzdienst.
Die Edelsteine werden in den geschlossenen und versiegelten Safes oder die metallischen Schrnke bewahrt, und bei den Vollziehern der Arbeiten - in individuell , die von den individuellen metallischen Pressen{Drucken} versiegelt werden. Die Pressen{Druck} werden registriert und werden dem Arbeiter unter die Malerei ausgestellt. Ebenso ist die Aufbewahrung des diamantenen Halbfabrikates in die Einrichtung MV{Aufbau MV} - 27 Schler der Diamanten mglich, da die nochmalige Anlage{Installation} des Halbfabrikates in die Zange die zustzlichen Verluste des diamantenen Rohstoffs zieht. Das Öffnen{Aufdeckung} sie wird nach der Notwendigkeit mit der Teilnahme materiell der verantwortlichen Person{Gesichtes}, und in seiner Abwesenheit - , mit Genehmigung des Leiters des Unternehmens erstellt.
Der Urlaub der Edelsteine aus den Stellen{Orten} der Aufbewahrung verwirklicht sich nach dem Dokument{Ausweis} mit von der Unterschrift des Leiters, haupt-(lter) des Buchhalters des Unternehmens und die Unterschriften materiell der verantwortlichen Personen{Gesichter}, die und die bernehmenden Werte entlassen{zuteilen}.
Am Anfang des Werktages und nach seinem Abschluss{Endung}, stellt der Lagerverwalter des Lagerhauses der Edelsteine aus und bernimmt vom Arbeiter versiegelt mit den Edelsteinen, anstelle des ständigen{konstanten} Versäumnisses{Passierscheins}. Bei dem Erhalten ist der Arbeiter verpflichtet, das Vorhandensein und die bereinstimmung des Abdruckes der Presse{Drucks} zu prfen.
Der Vollzieher der Arbeiten trgt die persnliche Verantwortung fr ausgestellt ihm unter den Bericht{Abrechnung} des Wertes, die sich auf seinem Arbeitsplatz im Laufe von dem Werktag befinden. Es ist verboten, ohne persnlich die Edelsteine auf den Arbeitspltzen unabhngig von der Stelle{Ort} ihrer Anordnung zu lassen.
Alle Räume{Unterbringung}, in die die Annahme{Aufnahme} erstellt wird, die Aufbewahrung und der Urlaub der Edelsteine werden ausgestattet. Dabei sollen die allgemeinen Regeln nach ihrer Anlage{Installation}, der Forderung nach der Sicherheit und der Bedingung ihrer Ausbeutung, die bestimmt ist, befolgt werden. Periodisch in die Periode werden von der Organisation durchgeführt{geleitet}. Die Grenze des zugelassenen Fehlers verwendet soll nicht die Bedeutungen, die bestimmt sind, bertreten. Die Masse der Diamanten und der bearbeiteten Edelsteine klrt sich in den Karaten, mittels des Abwiegens auf mit der Genauigkeit bis zu 0.01 Karaten. Der Fehler des Abwiegens von 0 bis zu 800 Karaten bildet + - 0,005 Karate zusammen. Gebildet bei dem Abwiegen der kostbaren Metalle und der Edelsteine werden die Waageunterschiede in den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen}, der Unterschied innerhalb des zugelassenen Fehlers des Abwiegens abgespiegelt, wird auf die Kosten der Produktion{Herstellung} abgeschrieben.
Den Raum{Unterbringung}, wo die Werte bewahrt werden, nach Abschluss dem Werktag wird auf das Schloss geschlossen und wird vom Lagerverwalter des Lagerhauses der Edelsteine versiegelt. Das Lagerhaus der Edelsteine wird auf die Signalisierung gestellt. Das versiegelte Futteral mit den Schlsseln wird dem Wachsoldaten unter die Malerei abgegeben{vermietet}.
Die Edelsteine, die der Bestandteil der sperrigen Ausrstung sind, des Werkzeuges können{dürfen} bewahrt werden bei der Unmglichkeit der Aufbewahrung in den feuerfesten Schrnken, die Safes oder die metallischen Kasten in den Produktionsabteilungen, auf den Lagerhausern der Materialien{Stoffe} mit der Versorgung der Bedingungen ihrer vollen Unversehrtheit. Fr die Versorgung der Unversehrtheit der Edelsteine in der Ausrstung und das Werkzeug, das sich in der Produktion{Herstellung} befindet, soll der Zugriff der nebensächlichen{fremden} Personen{Gesichter} in diese Produktionsräume{Produktionsunterbringung} ausgeschlossen sein, die Demontage der Ausrstung soll sich in Anwesenheit der Kommission, die zum Befehl{Order} den Leiter die Unternehmen ernannt ist, verwirklichen.
Mit den Personen{Gesichtern}, die in der Produktion{Herstellung} geliehen{eingenommen} sind, die Nutzung, die Aufbewahrung und der Befrderung der Edelsteine, sind die Vertrge ber die individuelle oder kollektive materielle Verantwortlichkeit abgeschlossen. Die Edelsteine, die den Vollziehern Vorschu gegeben werden werden abgegeben{vermietet} nach Abschluss dem Werktag in das Lagerhaus in in der versiegelten Art{Gestalt}.
Die Verantwortung fr die Organisation der Aufbewahrung tragen der Direktor, der Hauptbuchhalter oder ihre Stellvertreter, auf die ist eine solche Verantwortung gesetzt.
Die Verantwortung fr den Versto der Regeln der Aufbewahrung der Werte tragen materiell die verantwortlichen Personen{Gesicht}.
Die Inventur{Registratur} der Edelsteine und ihrer enthaltenden Erzeugnisse an den Stellen{Orten} der Aufbewahrung (die Lagerhauser, die Aufbewahrungsorte, die Werkvorratskammern und dgl.m.) verwirklicht sich in den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} des strengen Berichtswesens der typisierten Formen (die Karten der Lagerinventur{Lagerregistratur} der Materialwerte, des Buches der Inventur{Registratur}, die Zeitschriften und dgl.m.), die in die Buchhaltung registriert werden und werden materiell den verantwortlichen Personen{Gesichtern} gegen Quittung ausgestellt.
Verbuchend, mu man bezeichnen{begehen}, dass die innere Finanzkontrolle bei der Aufbewahrung der Edelsteine ihre volle Unversehrtheit gewhrleisten soll und soll von der Instruktion des Finanzministeriums Russischer Fderation ¹ 68 ber die Ordnung der Inventur{Registratur} Und der Aufbewahrung DER KOSTBAREN Metalle, der Edelsteine, der Produktion VON ihnen Und der Buchfhrung BEI IHRER Produktion{Herstellung}, die Nutzung Und den Umlauf{Aufruf} entsprechen

2.3. Die innere Finanzkontrolle seitens der Buchhaltung auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.



Das System der Buchhaltung, wie die innere Kontrolle, existiert auf jedem Unternehmen. Doch kommt{passt} auf einigen Unternehmen zu ihrer Organisation und die Führung{Anleitung} der Aufrechterhaltung bewusst heran, und auf andere bildet sich dieses System unabhngig von dem Willen und der zielgerichteten Handlungen{Wirkungen} der Führung{Anleitung}.
Das System der Buchhaltung in die Organisation gewhrleistet:
1 - spiegeln die wirtschaftlichen Operationen in der Inventur{Registratur} richtig{korrekt} die zeitweilige Periode ihrer Verwirklichung ab und sind in den richtigen{korrekten} Summen festgehalten;
2 - die wirtschaftlichen Operationen ist und entsprechend den geltenden{handelnden} normativen Dokumenten{Ausweisen} richtig{korrekt} und der Berechnungspolitik sind auf den Rechnungen der Buchhaltung abgespiegelt;
3 mit Hilfe der Teilung der Funktionen zwischen den Arbeitern der Buchhaltung ist die Mglichkeit der Missbrache beschrnkt.
4 Unversehrtheiten des Eigentumes des Unternehmens
Das System der Buchhaltung, wie die innere Kontrolle, auf dem gegebenen{vorliegenden} Unternehmen verwirklicht die nchsten Funktionen:
1 Kontrolle der Vollmchte - die Kontrolle, die die Ausführung{Erfüllung} nur jene Operationen gewhrleistet, die zur Entwicklung der Organisation beitragen. Solche Kontrolle soll die Missbrache und verhindern, in die es keine Notwendigkeit gibt.
2 Kontrollen der dokumentalen Erledigung - die Kontrolle, die die Reflexion alle erlaubt{gelöst} (und nur erlaubt{gelöst}) Operationen in den Berechnungsregister gewhrleistet.
3 Kontrollen der Unversehrtheit - die Kontrolle, die zu jenem beitrgt, damit das zur Inventur{Registratur} bernommene Eigentum falsch verwendet sein nicht konnte{durfte} oder ist, ungesetzlich angemasst{verliehen}, ist ohne gelassen. Die innere Kontrolle in die Systeme meistens auf die allgemeinen und angewandten Mittel der Kontrolle. Das Ziel{Zweck} der Mittel der inneren Kontrolle - die Erarbeitung und das Funktionieren des angewandten Mittels, und auch die Ganzheit der Programme, der Datenbanken und die Zuverlssigkeit der Operationen zu gewhrleisten. Das Ziel{Zweck} der Mittel der Kontrolle (wie hand-{handwerklich}, als auch ) - die Flle und die Genauigkeit der Berechnungsaufzeichnungen, und auch die Gesetzlichkeit der Dokumente{Ausweise}, die wie hand-{handwerklich}sind, als auch der Programmbearbeitung zu gewhrleisten.
Bei der Verwirklichung der inneren Kontrolle seitens der Buchhaltung der Organisation der Kontrolle sind die Zyklen der Ttigkeit des Unternehmens:
der Versorgung - die Gesamtheit der wirtschaftlichen Operationen, die die Verwirklichung der Einkufe der Tovarno-materialwerte und der Zahlungen nach ihnen vermuten, und die Durchfhrung der entsprechenden Maßnahmen{Veranstaltungen} und der Prozeduren der Kontrolle, deren Handlung{Wirkung} auf solche wirtschaftlichen Operationen, wie der Bestellung auf den Einkauf, das Erhalten der Tovarno-materialwerte, die Bezahlung bestellt und der Materialwerte;
der Produktion{Herstellung} - die Gesamtheit wirtschaftlich , vermutend die Produktion, der Arbeiten, die Erweisung der Dienstleistungen, und auch das Vorhandensein der Maßnahmen{Veranstaltungen} auf solche der Operation, wie die Aufrechterhaltung des Niveaus der Vorräte{Bestände}, die Sendung{Übergabe} der Tovarno-materialwerte in , die Anrechnung und die Auszahlung des Gehaltes{Lohns} etc.;
der Realisierung (der Vertrieb) oder das Erhalten des Einkommens - der wirtschaftlichen Operationen, die der Maßnahmen{Veranstaltungen} und der Prozeduren der Kontrolle vermuten, erstrecken sich die Ergebnisse auf solche wirtschaftlichen Operationen, wie das Erhalten der Bestellungen auf den Verkauf des Unternehmens, die Verladung der Produktion und des Erlses.

Wir werden auf dem Beispiel Unternehmens " " der erworbenen Partei{Partie} des diamantenen Rohstoffs untersuchen, wie sich die Kontrolle seitens der Buchhaltung nach den Zyklen der Ttigkeit der Organisation verwirklicht.
Die Buchhaltung rechnet{berechnet} konomisch den vorteilhaften Einkauf und richtet die Bestellung den Lieferanten. Unsere Organisation hat die Partei{Partie} des diamantenen Rohstoffs in der Summe 29695 USD bei der Organisation den "Diamanten", ein dritter Teil der Partei{Partie} fr den Wiederverkauf, brig fr die Produktion{Herstellung} der Brillanten aufgekauft. Aufgrund dieser Bestellung wird von beiden Seiten der Vertrag ¹ -6 ber den Kauf - Verkauf des diamantenen Rohstoffs (die Anlage ¹ 1) gebildet{zusammengestellt}, in dem die Requisiten{Angaben} der Organisationen, den Gegenstand{Fach} des Vertrages, der Bedingung der Lieferung, der Annahme der Ware und der Bezahlung der Ware, seinen Wert{Preis}, die Verantwortung der Seiten bezeichnet werden. Zum Vertrag werden die Tat{Akte} ber den bergang des Eigentumsrechtes (die Anlage ¹ 2), die Tat{Akte} des Geschftes (die Anlage ¹ 3) und das Verzeichnis der Komplettierung (die Anlage ¹ 4,5) beigefgt.
Die allgemeine Partei{Partie} ist auf zwei nach den Arten{Gestalten} des diamantenen Rohstoffs aufgeteilt. Nach jeder wird das abgesonderte Verzeichnis der Komplettierung gebildet{zusammengestellt}, in dem die Charakteristik jedes Diamanten, seine Masse, der mittlere Wert{Preis} und der Gesamtwert von jeder (die Anlage ¹ 4,5) angewiesen wird. Eine des diamantenen Rohstoffs der Masse 78,4 Karate vom Wert{Preis} 14520 USD. USA, das Verzeichnis der Komplettierung ¹ 1 (die Anlage ¹ 5), zweit 138,13 auf die Summe 15175 USD. USA, das Verzeichnis der Komplettierung ¹ 2 (die Anlage ¹ 4). Die tatschliche Menge{Anzahl} und die Charakteristik der Diamanten der bekommenen Partei{Partie} wird mit den Verzeichnissen der Komplettierung verglichen.
Nach dem Vertrag bildet der Gesamtwert der Ware 29695 USD zusammen. Die Bezahlung wird im Laufe von 90 Kalendertagen vom Datum der Unterzeichnung des Vertrages erstellt, der Kufer bezahlt fr jeden vorausdatierten Tag die Vertragsstrafe in Hhe von 0,1 vom Wert{Preis} der Ware, aber nicht mehr als fr 10 Tage.
Nach dem Schluss{Haft} des Geschftes richtet die Organisation die Dokumente{Ausweise} vom Geschft in Russlands fr ihre Registrierung entsprechend der Instruktion ber die Ordnung der Inventur{Registratur} der Geschfte, die mit den unbearbeiteten Edelsteinen vom 4. Oktober 2001. ¹ 81 begangen sind. sendet die Antwort, dass das Geschft mit den unbearbeiteten Edelsteinen, wenn die vorgestellten Dokumente{Ausweise} den Forderungen entsprechen ist registriert. (die Anlage ¹ 6)
Die auf dem Unternehmen handelnde Partei{Partie} des Rohstoffs wird vom Abnahmeprotokoll die Form ¹ 2 (die Anlage ¹ 7) entsprechend der Instruktion ¹ 68- aufgemacht, in dem erwhnt sind: die Bezeichnung{Namen} der Organisation des Lieferanten - den "Diamanten"; die Nummer{Zimmer} des Begleitdokumentes{Begleitausweises} 6, die Nummern{Zimmer}, die ¹ 43 in Hhe von 214 Stcken von der Masse 78,43 Karate und ¹ 44 416 Stcke von der Masse 138.13 Karate angemasst{verliehen} sind, und . Die Annahme{Aufnahme} der Edelsteine ist von der Kommission, die aus dem Hauptbuchhalter besteht, des Haupttechnologen und des Buchhalters verwirklicht. Bei der Annahme von ihnen war das Vorhandensein der Edelsteine nach den entsprechenden Dokumenten{Ausweisen} des Lieferanten geprft, keine Divergenzen{Verschiedenheiten} mit den Begleitdokumenten{Begleitausweisen} gibt es. (Keine waage-und qualitative Divergenz{Verschiedenheit} gibt es mit den tatschlichen bekommenen Diamanten und ihre Charakteristik nach dem Verzeichnis der Komplettierung). Die Mitglieder{Glieder} der Kommission und die materielle Person{Gesicht} von den Unterschriften versichern der Tat{Akte}. Die allgemeine Masse 261.56 Karate in der Tat{Akte} ist in Worten und den Zahlen erwhnt.
Weiter wird das erste Exemplar der Tat{Akte} in die Buchhaltung bergeben, bleibt die Kopie der Tat{Akte} bei der materiell verantwortlichen Person{Gesicht}. Bei der Aufgabe der Tat{Akte} in die Buchhaltung zu ihm werden verwandt: die Rechnung die Faktura, den Vertrag, die Quittung{Bescheinigung} von der Verbindung.
Auf den Rechnungen der Buchhaltung wird nicht nur den Wert{Preis} des Rohstoffs, sondern auch seine Masse in den Karaten fr die innere Kontrolle abgespiegelt.
Aufgrund dieser Dokumente{Ausweise} macht die Buchhaltung die Leitung:
10 60 - die Partei{Partie} des diamantenen Rohstoffs fr die Produktion{Herstellung} auf die Summe 434798,65 Masse 138,13 Karate (die Anlage ¹ 8).
Und 41 Zu 60 - die Partei{Partie} des diamantenen Rohstoffs fr den Wiederverkauf der Masse 78,43 Karate vom Wert{Preis} 416031,40 Rbl. (die Anlage ¹ 9).
Weiter wird bei der Realisierung dieser Partei{Partie} des Rohstoffs die Leitung 62 90.1 und 90.2 Zu 41.
Entsprechend dem Steuergesetzbuch{Steuerkodex} russischer Fderation wird die berarbeitung des diamantenen Rohstoffs von der Mehrwertsteuer befreit
Bei dem Start der Partei{Partie} des diamantenen Rohstoffs der Masse 138,13 Karate in die Produktionen{Herstellung} war berechnet, dass 6,66 Karate nicht wirksam, in die Produktion{Herstellung} (die schlechte Qualitt des Rohstoffs, der nach bestimmt ist zu starten ich blhe auch der Form der Diamanten).
Weiter wird die Partei{Partie} des diamantenen Rohstoffs der Masse 131,47 Karate in die Produktion{Herstellung} gestartet, die Buchhaltung macht die nchste Leitung: 21.1 Zu 10.1 - 131,47 Karate 413834,64 Rbl. den diamantenen Rohstoff in der Produktion{Herstellung}. Und 6,66 Karate vom Wert{Preis} 20964,01. Den Rest auf der Rechnung 10. (die Anlage ¹ 8)
Im Laufe der Produktion{Herstellung} fr die Kontrolle seitens der Buchhaltung verwirklicht sich die Ausgabe der Edelsteine vom Lagerhaus vom Lagerverwalter nach dem Frachtbrief und der Rechnung - Faktura mit von den Unterschriften des Direktors, des Hauptbuchhalters und materiell der verantwortlichen Personen{Gesichter}, die und die bernehmenden Werte entlassen{zuteilen}. Der Urlaub des diamantenen Rohstoffs verwirklicht sich unter Bercksichtigung der Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes}, der Produktionsplne und der tatschlichen Reste bei materiell verantwortlichen und anderen abrechnungspflichtigen Personen{Gesichtern}, und er verwirklicht sich bei der Vorweisung vom Empfnger der Forderungen oder der Grenzkarten mit von den Unterschriften des Leiters (oder der von ihm bevollmchtigten Person{Gesichtes}) und der Buchhaltung der Organisation. Die Menge{Anzahl} und die Masse der Werte in diesen Dokumenten{Ausweisen} werden in Zahlen und in Worten bezeichnet. Die Kontrolle verwirklicht sich seitens der Buchhaltung der Edelsteine an den Stellen{Orten} der Aufbewahrung (die Lagerhauser, die Aufbewahrungsorte, die Werkvorratskammern und dgl.m.) in den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} des strengen Berichtswesens der typisierten Formen (die Karten der Lagerinventur{Lagerregistratur} der Materialwerte, des Buches der Inventur{Registratur}, die Zeitschriften und dgl.m.), Die werden in die Buchhaltung registriert und werden materiell den verantwortlichen Personen{Gesichtern} gegen Quittung ausgestellt.
Aufgrund ist hher erwhnt auch der Lagerdokumente{Lagerausweise} im Laufe der berarbeitung des diamantenen Rohstoffs - die Herstellung der Brillanten macht die Buchhaltung die Folgenden der Leitung:
10.2, 10.3 21.1 - Die bekommenen Halbfabrikate, die auf verschiedenen Stadien die Produktionen{Herstellung} (die Ehe{Ausschuss} gegrndet sind, , und .), - die Masse 1.26 Karate den Wert{Preis} 3966,16 Rbl. (die Anlage ¹ 10)
21.2 21.1. - Die unwiederbringlichen Verluste - die Masse 94,33 Karate, dem Wert{Preis} 296927,22 Rbl. (die Anlage ¹ 10)
Die bekommenen Brillanten werden auf die Rechnung 43 abgeschrieben: 43 21.1 - die Fertigware - die Masse 35,78 Karate vom Wert{Preis} 112628,48 Rbl. Ebenso werden auf die Rechnung 43 die unwiederbringlichen Verluste abgeschrieben, die Masse der abgeschriebenen unwiederbringlichen Verluste auf die Rechnung 43 ist 94.19 Karate vom Wert{Preis} 296486.54 Rbl gleich. Die Karate der unwiederbringlichen Verluste von der Rechnung 43 werden auf 00 Rechnungen abgeschrieben. Der Rohstoff, der sich noch in der Produktion{Herstellung} befindet bleibt auf 21.1 Rechnung. Danach wird auf 43 Rechnungen die Amortisierung, nach der Einschtzung der Brillanten, , das Gehalt{Lohn} usw abgeschrieben., werden die Selbstkosten gebildet. (die Anlage ¹ 11)
Auf 21.1. hat der Rest geblieben, da whrend der Produktion{Herstellung} ein Stein losaugen war, der bei technologisch im Folgenden gefunden war und hat alle Stadien der Bearbeitung nicht vorbeigekommen{durchgenommen}. Deshalb werden auf 21.2 die unwiederbringlichen Verluste ganzer Partei{Partie} der Masse 94.33 Karate, und auf 43 94,19 Karate, unter Bercksichtigung des losaugen Steines abgeschrieben.
Nach Abschluss der Produktion{Herstellung} macht die Buchhaltung die Prfung auf die Rechnungen und den Dokumenten{Ausweisen} ganzer Partei{Partie}: die gestartete Partei{Partie} in die Produktionen{Herstellung} = die Fertigware + die Ehe{Ausschuss} + die unwiederbringlichen Verluste + + der Rohstoff, der sich in der Produktion{Herstellung} befindet.
131,47 = 35,78 + 0,44 + 94,33 + 0,62 + 0,06 + 0,07 + 0,07 + 0,1 = 131.47
Die erzeugte Fertigware wird der aussenstehenden Organisation auf die Einschtzung der Brillanten gerichtet, die die Lizenz hat. Als Ergebnis der Einschtzung hat sich der Waageunterschied, + 0,22 Karate ergeben, dieser wird mit 43 auf 00 - nach der Einschtzung der Brillanten abgeschrieben. Daraufhin wird die Fertigware gleich 36 Karaten erhalten. Weiter wird die fertige Partei{Partie} darauf nach den Arten{Gestalten} der Brillanten (die Form, dem Durchmesser, der Masse und gesortet.) der Kommission wird die Tat{Akte} der Form ¹ 11 (die Anlage ¹ 12) eben gebildet{zusammengestellt}, in dem die Menge{Anzahl} , die Menge{Anzahl} den Brillanten der Stcke in jeder , ihre Masse in den Karaten angewiesen wird. In unserer Partei{Partie} es sich 14 ergab:
In die 1. 2 Brillanten der Masse 0.02 Karate, in die 2. 3 Brillanten der Masse 0,03 Karate, in 3 17 Stcken der Masse 0,21 Karate, in die 4. 6 Stcke der Masse 0,12, in die 5. 10 Stcke der Masse 0,13 Karate, in 6- 47 Stcke der Masse 0,92 Karate, in die 7. 30 Stcke der Masse 0,79 Karate, in 8- werden 40 Stcke der Masse 1,31, in die 9. 63 Stcke der Masse 2,71 Karten, in die 10. 85 Stcke der Masse 4,98 Karate, in den 11. 121 Stcken der Masse 9,82 Karate, in 12. 98 in der Masse 11,18 Karate, in die 13. 22 Stcke der Masse 3,27 Karate, in die 14. 3 Stcke der Masse 0,51, Insgesamt 547 Stcke der Masse 36 Karate erhalten.
Am Ende jedes Monats{Monds} und nach Abschluss der Produktion{Herstellung} macht das Lagerhaus den Bericht{Abrechnung} der Form ¹ 6 (die Anlage ¹ 13) ber die Reste des diamantenen Rohstoffs und der Fertigware, der in die Buchhaltung abgegeben{vermietet} wird. Die Buchhaltung macht die Verifizierung der bereinstimmung des Lagerberichtes{Lagerabrechnung} und der Rechnungen 10, 21, 43, 41 (die Anlage ¹ 8,9,10,11), auch führt{leitet} die Buchhaltung die Analyse der Abweichung der tatschlichen Produktion mit planmssig, seines Grundes und schuldig durch. Nach unserer Partei{Partie}:

Nach dem Lagerbericht{Lagerabrechnung}: Auf die Rechnungen
Es ist der Rohstoff in die Produktion{Herstellung} gestartet: 131,47 Karate die Rechnung 21.1. 131,47 Karate
Die Fertigware: 35,78 Karate die Rechnung 43 35.78 Karate
Die Ehe{Ausschuss}, und . 0,06 + 0,44 + 0,07 + 0,62 +0,07 = 1,26 Karate die Rechnung 10 = 0,44 + 0,62 +0,06 + 0,07 + 0,07 =1,26 Karate
Den Rohstoff in der Produktion{Herstellung} 0,1 Karate die Rechnung 21 0,1 Karate
Die unwiederbringlichen Verluste 94,33 Karate die Rechnung 21.2 94,33 Karate
Insgesamt: 35,78 + 1,26 + 0,1 + 94,33 = 131,47 Karate 131,47 Karate
Den Rohstoff nicht gestartet in die Produktion{Herstellung} 6,66 Karate die Rechnung 10 6,66 Karate
Insgesamt: 138,13 Karate 138,13 Karate
Die Partei{Partie} gekauft fr die Produktion{Herstellung}: 138,13 Karate die Rechnung 10 138,13
Die Ankunft{Einnahme} von der aussenstehenden Organisation (die Einschtzung der Brillanten) 36 Karate die Rechnung 43 35.78 + 0.22 ( nach der Einschtzung) = 36 Karate

Aus der Tabelle ist es sichtbar, dass es die Divergenzen{Verschiedenheiten} mit dem Lagerbericht{Lagerabrechnung} nicht gibt.
Also, die Buchhaltung auf dem Unternehmen:
1 Verwirklicht die Organisation der Buchhaltung der Hozjajstvenno-Finanzttigkeit des Unternehmens und die Kontrolle ber die sparsame Nutzung materiell, werkttig und der Finanzmittel, der Unversehrtheit des Eigentumes des Unternehmens.
2 Gewhrleistet die Ordnung der Durchfhrung der Inventuren.
3 berwacht die Durchfhrung der wirtschaftlichen Operationen, die Beachtung der Technologie der Bearbeitung der Buchhaltungsinformation und etwa den Dokumentendurchlauf.
4 Verwirklicht die rationale Organisation der Buchhaltung und das Berichtswesen auf dem Unternehmen und in seinen Gliederungen{Unterabteilungen} aufgrund der maximalen Zentralisierung der Uchetno-Rechenarbeiten und die Anwendung der modernen{gegenwärtigen} technischen Mittel und der informativen Technologien, der progressiven Formen sowohl der Methoden der Inventur{Registratur} als auch der Kontrolle.
5 Gewhrleistet die Gesetzlichkeit, die Rechtzeitigkeit und die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Erledigung der Dokumente{Ausweise}.
6 Wird die dokumentalen Revisionen in den strukturellen Gliederungen{Unterabteilungen} des Unternehmens organisieren.
7 bernimmt die Maße{Maßnahme} nach der Warnung , der ungesetzlichen Ausgabe{Verbrauches} der Geldmittel und der Tovarno-materialwerte, der Verste der Finanziellen{finanz-} und wirtschaftlichen Gesetzgebung.
8 Nimmt an der Erledigung der Materialien{Stoffe} nach und den Ruben der Geldmittel und der Tovarno-materialwerte teil, berwacht (gewhrleistet) die Sendung{Übergabe} fr die notwendigen Fälle{Zufälle} dieser Materialien{Stoffe} in und die gerichtlichen Organe.
Verwirklicht Kontrolle fr:
1. Die Beachtung etwa die Erledigung primr und der Buchhaltungsdokumente{Buchhaltungsausweise}, der Rechnungen{Berechnungen} und der Zahlungsverpflichtungen.
2. Die Ausgabe{Verbrauch} des Fonds{Bestands} der Bezahlung des Werkes{Arbeit}.
3. Die Errichtung{Feststellung} der amtlichen Gehlter den Arbeitern des Unternehmens.
4. Die Durchfhrung der Inventuren der Hauptmittel, der Tovarno-materialwerte und der Geldmittel.
Verbuchend, mu man bezeichnen{begehen}, dass die Prozeduren der Kontrolle seitens der Buchhaltung darin bestehen, dass alle Operationen wirklich registriert sind, sind zweckmssig, richtig{korrekt} und sind in den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen}, voll abgespiegelt, aber Hauptziel{Hauptzweck} auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff " "verarbeitet", der inneren Kontrolle seitens der Buchhaltung ist, die Unversehrtheit des diamantenen Rohstoffs, seine wirksame Nutzung zu gewhrleisten. Deshalb ist die innere Kontrolle seitens der Buchhaltung auf alle Zyklen der Ttigkeit des Unternehmens gerichtet.



.
Das Oberhaupt{Kapitel} 3 Innere Finanzkontrollen wie die Grundlage des Kampfes mit dem ungesetzlichen Umlauf{Aufruf} der Edelsteine in russischer Fderation.

Die gut organisierte und wirksame innere Kontrolle, die Ehrlichkeit des Apparates der Verwaltung{Steuerung} auf den Unternehmen, die sich mit der Ttigkeit lernen{beschäftigen}, der mit dem Umlauf{Aufruf} verbundenen Edelsteine, ist eine Grundlage des Kampfes mit den Verbrechen in dieser Sphre.
Die wirksame innere Kontrolle gewhrleistet die Gesetzlichkeit der Operationen, die Unversehrtheit der Edelsteine, schtzt vor den Missbrachen der abgesonderten Amtspersonen. Viele Leiter der Organisation kommen{passen} bewusst nicht heran, was zum Versto der Gesetze und dem Raub bringt{anführt}. Der Abschwächung{Lockerung} der staatlichen Kontrolle in dieser Sphre hat zur Erhhung der Bedeutung der inneren Finanzkontrolle gebracht{angeführt}.
Die komplizierte Finanzlage auf den Unternehmen hat nach der Gewinnung und der berarbeitung der Edelsteine auf die operative Atmosphäre{Lage} in der Sphre des Umlaufes{Aufrufs} der Devisenwerte eingewirkt. Sie hat sich verschrft und zum gegenwrtigen Tag bleibt es gespannt brig. Heftig wurde die Ttigkeit der Gruppen, der kommerziellen Strukturen, die die gestohlenen Brillanten und andere Edelsteine aufkaufen, aktiviert. Die besondere ffentliche Gefahr stellen die Tatsachen des Verwachsens russisch und auslndisch der Formierungen vor. Spezialisierend auf schmuggel-und die Ausfuhr aus dem Land der Edelsteine, verursachen sie der Wirtschaft{Ökonomie} den materiellen Schaden.
Die Edelsteine das attraktivste Objekt der Verbrechen, da erlaubt{ermöglicht}, sie wie das Mittel der Ansammlung, die ber den hohen Wert{Preis} verfgt, dem unbedeutenden Umfang, der hohen Stufe der Unversehrtheit auszunutzen{zu verwenden}, und seine{ihre} Kapitalien als die standfeste Whrung - das Gold und der Edelsteine zu haben.
Die Abschwächung{Lockerung} der staatlichen Kontrolle ber dem Zweig, wie hher schon bezeichnet{begangen} wurde, und der zentralisierten Verwaltung{Steuerung} von ihr haben zum Pltschern der Kriminalitt und der Bildung{Schaffung} des schattigen Sektors der Wendung{Umlaufs} der erworbenen Edelsteine gebracht{angeführt}. Man kann feststellen, dass in Russland illegal (schwarz) den Markt der Devisenwerte und die Industrie nach ihrer illegalen Gewinnung, der berarbeitung und der Realisierung existieren. Dieser Markt wird organisiert von den Gruppen berwacht, zu ihm zeigen das Interesse die kriminellen Autoritten, die Geschäftsmänner{Geschäftsleute}, die Grohndler. Man darf die Teilnahme an dieser Sache{Ding} der staatlichen Beamten, das Vorhandensein der standfesten Kanle der Bewegung der Devisenwerte ins Ausland nicht verneinen.
In der kriminellen Beziehung sind jene Regionen des Landes getroffen, wo die Gewinnung, die Produktion{Herstellung} entwickelt sind, wird die bedeutende Anzahl der Edelsteine konsumiert{verbraucht}. Die besondere Aufmerksamkeit der Verbrecher ist auf den Rohstoffzweig (die Gewinnung des Goldes, der Edelsteine, farbig und der Metalle) gerichtet. Eines der Hauptobjekte der Aufmerksamkeit der Verbrecher werden die Unternehmen nach der berarbeitung und des nochmaligen Rohstoffs.
Fr 2002 - 2004 haben die Apparate BEP aus dem illegalen Umlauf daneben 47 tausend das Karat der Edelsteine herausgenommen. Nur ist an den Anfang 2002 in den Zweig 5881 Verbrechen, die mit dem illegalen Umlauf der kostbaren Metalle verbunden sind, der kostbaren natrlichen Steine oder der Perlen gezeigt. Und fr 9 Monate{Monde} ist 2003 von den Mitarbeitern der Apparate BEP des Landes 1656 Verbrechen, die mit dem illegalen Umlauf der kostbaren Metalle und der Edelsteine verbunden sind, gezeigt. Die operativen Mitarbeiter haben mehr 2 tausend das Karat der Edelsteine herausgenommen.
In der Struktur der Verbrechen der konomischen Ausrichtung bildet der illegale Umlauf der kostbaren Metalle, der natrlichen Edelsteine oder der Perlen daneben 10 % zusammen. Gleichzeitig bilden die Verbrechen, die unmittelbar mit dem illegalen Umlauf der Edelsteine verbunden sind, nicht mehr 3-5 % von der Gesamtmenge der Verbrechen, die nach der Art. 191 das Strafgesetzbuch russischer Fderation ( den illegalen Umlauf der kostbaren Metalle qualifiziert sind, der kostbaren natrlichen Steine oder der Perlen ) zusammen.
Doch spiegeln diese Zahlen ganze Tiefe der geschehenden{stammenden} negativen Prozesse nicht ab. Sie zeugen nur ber hoch dieser Verbrechen. Durch die Experteneinschtzungen, jhrlich in die schattige Wendung{Umlauf} geraten 25-30 tausend das Karat der Edelsteine. In der Regel, wird ihr bedeutender Teil aus Russland vom Schmuggelweg exportiert.
Entsprechend der Art. 191 wird das Strafgesetzbuch russischer Fderation unter dem illegalen Umlauf der Edelsteine die Vollziehung des Geschftes, das mit den natrlichen Edelsteinen oder mit den Perlen verbunden ist, unter Verletzung der Regeln, die von der Gesetzgebung Russischer Fderation eingerichtet sind, und gleich die ungesetzliche Aufbewahrung, die Befrderung oder die bersendung der natrlichen Edelsteine oder der Perlen in jeder Art, den Zustand, mit Ausnahme der Juwelier-und Haushaltserzeugnisse und des Brecheisens solcher Erzeugnisse verstanden.
Die Analyse der Verbrechen der erwhnten Kategorie erlaubt{ermöglicht}, die Schlussfolgerung zu machen, dass die Verste der Regeln der Geschfte mit den natrlichen Edelsteinen oder mit den Perlen auf allen Stadien des technologischen Prozesses begangen werden: die geologische Untersuchung{Nachrichtendienst}, die Gewinnung, die Bearbeitung und der Umlauf{Aufruf} der Edelsteine.
Die technologische Kette fngt nach der Gewinnung und der berarbeitung der Edelsteine mit der geologischen Untersuchung{Nachrichtendienst} an, und auf diesem Stadium ist der Raub der Edelsteine und ihr Eingang{Eintritt} in den illegalen Umlauf mglich.
So hat, im Februar 2001 in Gebietes Nowosibirsk die operative Information in Bezug auf die Bewohner der Republik Saha (Jakutien), sich beabsichtigend gehandelt, die natrlichen Diamanten zu verwirklichen. Im Lauf{Gang} des Dokumentierens gelang es, das Muster der fr den Verkauf angebotenen Edelsteine zu bekommen. Bei der Durchfhrung der Expertise war besttigt, dass der auf der Probe genommene Stein ein hochwertiger natrlicher Diamant wirklich ist. Gebietes Nowosibirsk war der Beschluss blich, den Prfeinkauf zu leiten. die Gesamtsumme des Geschftes - 8 tausend ist USD, die Zeit und die Stelle{Ort} des Geschftes ernannt. Zur Zeit der Vollziehung des Geschftes (den 25. Februar) waren die Verbrecher mit aufgehalten, bei ihnen sind 16 natrliche Diamanten des Gesamtgewichts 10 Karate herausgenommen.
Ist eingerichtet, dass . und . des Gewinns in Nowosibirsk mit dem Ziel des Vertriebes der natrlichen Diamanten, die . in der Expedition bei der Durchfhrung von ihr der Forschungsarbeiten nach der Suche der Geburtsorte{Vorkommen} der Diamanten in der Republik Saha weggenommen hat.
In unserem Land wird hauptschlich die Gewinnung sowohl die berarbeitung der Diamanten als auch der Smaragde gefhrt. Wir nehmen die erste Stelle{Ort} in der Welt{Frieden} nach den erkundeten Vorräten{Beständen} der Diamanten, verfgend 56 % der weltumfassenden Vorräte{Bestände} ein. Nach den Umfngen der Gewinnung befindet sich Russland im wertmssigen Ausdruck auf der zweiten Stelle{Ort} nach Botswana. () dem Komplex Russischer Fderation wird die Warenproduktionen mehr als auf 2,3 md. jhrlich erstellt. USD. USA. Die Umfnge der Zahlungen und der Steuern, die zu den Budgets aller Niveaus beigetragen sind, bertreten 44 %.
Die Unternehmen stellen nach der Gewinnung und der Bearbeitung der Edelsteine den grossen wirtschaftlichen Komplex, der seine{ihre} einzigartige Produktion in die den wissenschaftlich-technischen Fortschritt bestimmenden Zweige der Wirtschaft{Ökonomie} liefert, dar. Doch befindet sich diese Zweig heute in der komplizierten Lage. Durch die Experteneinschtzungen, 40-50 % der tatschlich erworbenen Edelsteine werden von der Inventur{Registratur} bedeckt und werden den Strukturen, die seine{ihre} illegale Ttigkeit von den Lizenzen auf die Erarbeitung der Inneren und anderen Lösungen{Erlaubnisen} bedecken, verwirklicht werden.
Die Probleme des Komplexes haben sich nach der Gewinnung und der berarbeitung der Edelsteine besonders mit dem Anfang der Durchfhrung der konomischen Reformen verschrft. Es ist die grosse Menge{Anzahl} der neuen Subjekte der Wirtschaftsfhrung auf der Basis{Station} des Aktionr-und privaten{einzelnen} Kapitals entstanden, deren bermige Zersplitterung zur Bildung{Schaffung} der riesigen Zahl der schwachen Unternehmen, die nicht zu entscheiden die ernsten Produktionsaufgaben fhig sind, beitrug.
Die Lage des Zweiges wird infolge des fortschreitenden Alterns der hauptindustriellen - Produktionsfonds{hauptindustriellen - Produktionsbestände}, niedrig der verwendeten Technologien, der Mächte{Leistungen} zwischen den Hauptgrundstücken{Hauptbereichen} der Produktion{Herstellung}, und auch als Ergebnis des ungnstigen Einflusses der Faktoren verstrkt. Darunter kann man die ungengende staatliche Preisregulierung die erzeug{erzeugte} Produktion und die Dienstleistung der natrlichen Monopole nennen.
Die Analyse der Materialien{Stoffe} der Strafsachen zeigt auf, dass auf der Stufe der Gewinnung der Edelsteine die charakteristischen{charaktervollen} Rechtsverletzungen der geltenden{handelnden} Gesetzgebung die nchsten Fälle{Zufälle} sind:
Die Sendungen{Übergabe} des kostbaren Rohstoffs nach den Vertrgen ber die gemeinsame Ttigkeit;
Die Nutzung des Rohstoffs als die Mittel der Zahlung nach fr die Erweisung verschiedener Arten{Gestalten} der Dienstleistungen;
Die Abweichung von der Aufgabe der Edelsteine dem Staat;
Die Befrderung des Rohstoffs von den nicht spezialisierten Gliederungen{Unterabteilungen};
des Schutzes{Wache} des erworbenen kostbaren Rohstoffs.
Der Raub der Edelsteine geschieht{stammt} schon bei der Erarbeitung der Inneren. Es bei der existierenden Organisation der Gewinnung der Edelsteine und der Kontrolle ber die Arbeiter, die in dieser Sphre der Produktion{Herstellung} geliehen{eingenommen} sind, zu machen, bildet das besondere Werk{Arbeit} nicht zusammen. Das Hauptproblem besteht darin in diesem Fall, um gestohlen aus den Bezirken der Gewinnung und der Stellen{Orte} der berarbeitung in die Stellen{Ort} des Vertriebes auszufhren, und dann die Ware zu verwirklichen. Die Stellen{Ort} der Gewinnung der Edelsteine können{dürfen} sich unter der Kontrolle der Gruppierungen oft befinden, die die Durchdringung am gegebenen{vorliegenden} Territorium{Gebiet} der Vertreter der konkurierenden Gruppen nicht zulassen.
Nicht selten wird die ungesetzliche Gewinnung der Edelsteine erstellt. Die Personen{Gesicht}, die sich mit diesem Gewerbe lernen{beschäftigen}, in der Regel, haben die notwendigen Erkenntnisse, die Fertigkeiten, sind mit der geologischen Erkundung, den Stellen{Orten} der Minerale, dem Prozess der Wsche des Konzentrates (der Boden) bekannt. In den Kreis{Ring} solcher Personen{Gesichter} treten meistens ein:
Die ehemaligen Arbeiter der entsprechenden Unternehmen, die die Stellen{Ort} der Edelsteine wissen{kennen}, sind mit der Technologie ihrer Gewinnung auf dem primitiven Niveau (ohne Nutzung der grossen Technik und der Ausrstung) bekannt;
Die ehemaligen Mitglieder{Glieder} der Artels;
Die Personen{Gesicht}, die frher fr die Devisenverbrechen gerichtet sind.
Sie ziehen die verlorenen Minen und die Grundstücke vor{Bereiche vor}, gelten{handeln} von den kleinen Gruppen, haben in seiner{ihrer} Verfügung{Anordnung} den entsprechenden Transport, die Ausrstung, sind gut ausgerstet. Die Pflichten zwischen ihnen sind deutlich verteilt: einige lernen{beschäftigen} sich mit der Gewinnung der Kostbarkeiten, andere von der Wsche, brig fhren die Beobachtung im Falle der Annherung der Arbeiter der Miliz. Bei ihrem Erscheinen werden die ungesetzlich erworbenen Devisenwerte und zerstrt oder werden hinausgeworfen.
In 2003 haben die Mitarbeiter des Swerdlowskgebietes im Punkt aufgestellt{eingeführt}. den ständig geltenden{ständig handelnden} Kanal der Lieferungen der Smaragde und der Alexandrite. Hier waren den 31. Januar 2003 bei dem Versuch des Vertriebes 30 der Alexandrite, 34 Alexandrite in den Rohstoff, 75 Smaragde in den Rohstoff des Gesamtgewichts 365 Karate auf die Summe mehr 30 tausend Rbl. des Geburtsorts{Vorkommens} Ural-smaragdgrn aufgehalten spare und der Wachsoldat.
Mitarbeiter Region Krasnodar den 7. Juni selb Jahr haben aufgehalten ., der ungesetzlich bewahrte, befrderte und versuchte, 335 Karate der unbearbeiteten natrlichen Smaragde vom Bewertungswert{Bewertungspreis} neben 56 tausend USD zu verwirklichen. In Bezug auf . war die Strafsache nach .2 die Art. 191 das Strafgesetzbuch russischer Fderation. Im Lauf{Gang} der nachfolgenden operativen Maßnahmen{Veranstaltungen} ist die Information ber die Mitwirkung am gegebenen{vorliegenden} Verbrechen . - der Direktor des privaten{einzelnen} Schutzunternehmens bekommen. Bei der Durchfhrung der Durchsuchung nach der Stelle{Ort} seines Wohnsitzes, war entdeckt und es ist 22 tausend das Karat der unbearbeiteten natrlichen Smaragde herausgenommen, die jener aus Jekaterinburg (vermutlich aus dem Punkt ungesetzlich angefahren hat. ). Der vorläufige{vorhergehende} Wert{Preis} der Edelsteine - 2 Mio. USD.
Oft geraten diese Werte in die Hände{Arm} der Verbrecher wegen nicht der wirksamen Arbeit des Systems der inneren Kontrolle der Organisation. Hher die erwhnten Beispiele besttigen, dass auf den Unternehmen des Zweiges das System der inneren Kontrolle nicht richtig organisiert ist, dass zum Raub und dem Eingang{Eintritt} in den illegalen Umlauf, der Edelsteine entsprechend beitrgt.
Frher wurde in der Sphre der Produktion{Herstellung} und der Nutzung der Edelsteine die Lizenzierung sie aufgestellt{eingeführt}. Zum gegenwrtigen Tag verwirklichen die juristischen Personen und die individuellen Unternehmer die Ttigkeit nach der Produktion{Herstellung}, der Nutzung, dem Umlauf{Aufruf} und dem Export der Edelsteine aufgrund der ausgestellten zeitweiligen Anmeldescheine der staatlichen Inspektionen der berwachung.
Die Geschfte mit dem nochmaligen kostbaren Rohstoff können{dürfen} die Handelsvermittlungsorganisationen, die den Grosshandelskauf - Verkauf der Einstze aus den natrlichen Edelsteinen fr die Schmuckwaren verwirklichen, erstellen. Der aufbereitete nochmalige Rohstoff wird verkauft. Der Verkauf (die Lieferung) den Unternehmen - Beschaffungsorganisationen und von den Unternehmen des nochmaligen Rohstoffs anderen Subjekten wird nicht zugelassen.
So wie auch bei der Gewinnung, bei der Bearbeitung der Edelsteine wird die groe Menge{Anzahl} der Verbrechen begangen. Die am meisten charakteristischen{charaktervollen} Beispiele sind die Folgenden.
Im Januar 2002 von den Mitarbeitern Smolensk- nach der Bedienung{Wartung} BIS den "Kristall" auf seinem{ihrem} Arbeitsplatz bei der Bearbeitung des nicht bercksichtigten Edelsteines war das Joint Venture "smolensk - oriental" A.M.Shinkarenkos aufgehalten. War im Folgenden eingerichtet, dass den gegebenen{vorliegenden} Edelstein ihm fr die Bearbeitung der Bewohner Smolensks , frher als nach der Art. 88 gerichtete PCCP Strafgesetzbuch bergeben hat. Bei der Durchfhrung der Durchsuchung nach der Stelle{Ort} seines Wohnsitzes ist entdeckt und es sind 25 Edelsteine herausgenommen. die Strafsache nach .1 die Art. 191 das Strafgesetzbuch russischer Fderation.
Vom Dezember 2002 bis den Januar 2003 BIS den "Kristall" hat den Raub drei Edelsteine der allgemeinen Masse mehr eines Karate, die ihr in ausgestellt sind, begangen. die Strafsache nach .1 die Art. 191 das Strafgesetzbuch russischer Fderation und .2 die Art. 160 das Strafgesetzbuch russischer Fderation.
Der illegale Umlauf der Edelsteine ist auch bei der ungesetzlichen Aufbewahrung, der Befrderung oder der bersendung der natrlichen Edelsteine oder den Perlen vorhanden. So haben, im Januar 2003 die Mitarbeiter der 8. Abteilung GUBEP des Innenministeriums Russlands zusammen mit den Mitarbeitern -2 nach der Kreuzung der Zone{Gebiets} der Zollkontrolle Herrn . aufgehalten, bei dem bei der Inspektion entdeckt waren und es sind die ungesetzlich befrderten natrlichen Smaragde herausgenommen. Ihr Gesamtgewicht hat 45 Karate auf die Summe 30 tausend USD gebildet, und diese Edelsteine waren der kolumbianischen Herkunft{Entstehung}. Nach der gegebenen{vorliegenden} Tatsache die Strafsache nach den Merkmalen des Verbrechens, das .1 die Art. 191 das Strafgesetzbuch russischer Fderation vorgesehen ist.
, wie hher bezeichnet{begangen} war, die Edelsteine werden auf allen Stadien des technologischen Prozesses weggenommen und handeln in den illegalen Umlauf, was ber die falsche Arbeit der inneren Kontrolle auf allen Stadien der Produktion{Herstellung} sagt{spricht}.
Bei dem Umlauf{Aufruf} der Edelsteine, auer untersucht werden auch andere, nicht weniger als gefhrliche Rechtsverletzungen und die Verbrechen begangen. Auf ihre Zahl werden die Bestechlichkeit, den Versto der Regeln der Aufgabe dem Staat der Edelsteine, der Schmuggel, die Abweichung von der Errichtung{Aufführung} auf die Inventur{Registratur} im Steuerorgan mit dem Ziel der Steuerflucht bezogen.
die Atmosphäre{Lage} erschwert der unkontrollierbare Export juwelier-, einschlielich des diamantenen Rohstoffs, kehrt dessen bedeutende Teil nach der Bearbeitung im Ausland in Russland nicht zurck. Es dauert auch die Ausfuhr ins Ausland der Devisenmittel als andere Edelsteine, was den grossen Schaden den konomischen Interessen des Landes aufträgt{zufügt}.
Bei der Vollziehung der Exportoperationen fr die Errungenschaft seiner{ihrer} eigenntzigen Ziele{Zweckes} erstellen die Verbrecher die Schmuggelausfuhr der Produktion mittels der Vorweisung der falschen Dokumente{Ausweise} (das unrichtige Deklarieren) bei der Kreuzung der Zollgrenze, wo als die Empfnger der Ladungen die erfundenen{fiktiven} Unternehmen und die kommerziellen Organisationen bezeichnet werden, oder ganz und gar nicht bezeichnen die Edelsteine in die Deklaration.
So haben, in 2002 die Mitarbeiter das Innenministerium Russlands zusammen mit den Mitarbeitern Russlands die Gruppe, die aus den Brger Russlands besteht, Belgiens und Israels aufgedeckt, die die Diamanten in Russland offiziell erwarben, dann sorteten sorgfltig sie, die Besten von ihnen exportierten, und dann importierten die Brillanten bedeutend der schlimmsten Qualitt. Als Ergebnis dessen wegen der Verschiedenheit{Differenz} im Preis von den Brillanten auf usserlich und den Binnenmarkt, und, auch bercksichtigend die Qualitt der Diamanten (bei der besten Diamanten wchst ihr Preis in 50 Male), die Verbrecher bekamen die bedeutenden Summen.
Nicht die letzte Rolle in der Kriminalisierung des Zweiges spielt die Korrumpiertheit der abgesonderten Leiter, die Teilnahme an den Produktionsprozessen der vermittelnden kommerziellen Strukturen, zum Bestand{Zusammensetzung} die gehren ihre Verwandten oft, und auch das Streben organisiert der Gruppen unter die Kontrolle der gewinnbringendsten Unternehmen zu nehmen.
der Gruppierung dringen wie auf inner, als auch auf den weltumfassenden Markt der Edelsteine aktiv durch. Die Analyse der Materialien{Stoffe} der Strafsachen und der operativen Information zeugt, dass der illegale Umlauf der Edelsteine ein Objekt des standfesten Interesses und seitens der legalen russischen und auslndischen finansovo-konomischen Strukturen, und seitens des schattigen, kriminellen Businesses ist. Gegenstand{Fach} des Eingriffes sind die Diamanten und die Brillanten meistens.
Als Ergebnis der in das letzte Jahrzehnt{zehnte Jahrestag} durchgeführten{geleiteten} Maßnahmen{Veranstaltungen} nach dem Reformieren des konomischen Systems des Landes hat die Effektivitt der staatlichen Kontrolle gesunken, was die Verwaltung{Steuerung} der Situation in der Sphre der Wendung{Umlaufs} der Edelsteine geerschwert hat. Es trug schnell der Unternehmen des Komplexes von den zahlreichen Firmen - Vermittlern bei, die der Führung{Anleitung} des Zweiges das Erhalten der unkontrollierbaren Einkommen gewhrleisteten.
Die Hauptfaktoren, die zur Größe{Zunahme} der Rube der Edelsteine und ihrem illegalen Umlauf beitragen:
Das Vorhandensein des wesentlichen Unterschieds der Preise auf dem inneren und usserlichen Markt;
Die ungengende Kontrolle innerhalb der Organisation;
Die Senkung des sozial-konomischen Lebensstandardes der Bevlkerung;
Die Mangelhaftigkeit der rechtlichen Basis{Station}, die auf dem gegebenen{vorliegenden} Gebiet anpasst.
Die Vielfltigkeit der Eingriffe auf die Edelsteine, ihre Abhngigkeit vom Geburtsort{Vorkommen}, der Weisen der Gewinnung und der Bearbeitungen, der Mglichkeit der Vollziehung der Rube auf vielen Stadien des technologischen Prozesses, und auch, dass werden die gestohlenen oder ungesetzlich erworbenen Edelsteine hauptschlich nicht an den Stellen{Orten} der Vollziehung der Verbrechen, und fr ihre Grenzen exportiert, erlaubt{ermöglicht}, die Schlussfolgerung zu machen, dass die Ttigkeit der inneren Kontrolle der Organisation nicht wirksam sind, und die Rechtsschutzorgane können{dürfen} nicht die gehrige Kontrolle in dieser Sphre der Ttigkeit gewhrleisten.
Also, ist die nicht effektive innere Kontrolle, die Unehrlichkeit des Apparates der Verwaltung{Steuerung} auf den Unternehmen, die sich mit der Ttigkeit lernen{beschäftigen}, der mit dem Umlauf{Aufruf} verbundenen Edelsteine, eine Grundlage der Verbrechen in dieser Sphre der Ttigkeit.

Das Oberhaupt{Kapitel} 4 Revisionen wie das Werkzeug der inneren Finanzkontrolle des Unternehmens verarbeitend der diamantene Rohstoff.

Die innere Finanzkontrolle hauptschlich das Glied des Unternehmens verwirklicht sich mittels der Durchfhrung der Revision. Die Revision stellt das System der obligatorischen Kontrollhandlungen{Kontrollwirkungen} nach der dokumentalen und tatschlichen Prfung dar. Deshalb soll bei der Revision die Besonderheit des Unternehmens bercksichtigt werden.


4.1. Die Revision wie das Werkzeug der inneren Finanzkontrolle des Unternehmens, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.

In der modernen{gegenwärtigen} Etappe der Formierung der Marktbeziehungen, der Führung{Anleitung} der Organisation fr die wirksame Verwaltung{Steuerung} bedrft der objektiven Information ber seine Ttigkeit und fr die Unversehrtheit des Eigentumes wird die Revision durchgeführt{geleitet}. Die Revision ist eine tiefste Methode der inneren Finanzkontrolle.
Die Revision kann{darf} im Auftrag der Versammlung der Aktionre, des Betriebsrates, die Aktionre, die insgesamt nicht weniger als 10 % blicher Aktien besitzen, durchgeführt werden{geleitet werden}.
Die Vollversammlung der Aktionre behauptet die Lage ber die Revisionskommission, in der sich den Status den Bestand{Zusammensetzung}, die Funktionen, die Vollmchte der Revisionskommission, die Ordnung der Ttigkeit und der Beziehungen mit anderen Verwaltungsorganen von der Gesellschaft klren. Die Erfllungen der Funktionen der Revisionskommission kann{darf} auf die Personen{Gesicht}, die nicht von den Eigentumsinteressen mit der Gesellschaft verbunden sind, gesetzt werden.
Die Revisionen werden von einem oder den einigen Kontrolleuren je nach dem Umfang der Prfung durchgeführt{geleitet}. Der Höchsttermin{Höchstfrist} der Revision - 30 Tage, aber er kann{darf} fr die Ausnahmefälle{Ausnahmezufälle} mit Genehmigung des Leiters des Unternehmens, das die Revision ernannte, vergrssert sein.
Bei der Vorbereitung auf die Prfung die Revisionskommission:
- Lernt die Materialien{Stoffe} frher als durchgeführte{geleitete} Revision kennen.
- Studiert die methodischen Hinweise des Leiters des Unternehmens, die fr die Besonderheiten fr die Anwendung fr die Edelsteine auf dem testbaren Objekt zutreffen.
- Analysiert fhrend, Instruktions-und anderen Materialien{Stoffe}, die sich auf die Fragen der Technologie der berarbeitung oder den Gebieten der Anwendung der Edelsteine auf dem testbaren Objekt beziehen
- Bestimmt die Hauptformen der Dokumente{Ausweise}, Auskünfte{Bescheinigungen}, nach dem es geplant wird, vom Objekt die Daten fr die Analyse und die Zusammenstellung des materiellen Gleichgewichts{Bilanz} der Edelsteine, meinend zu bekommen, dass nur die Dokumente{Ausweise} fr die Nutzung in der Tat{Akte} oder im schriftlichen Bericht zu ihm, notwendig fr die Prfung angefordert werden sollen.
Fr die Durchfhrung der Prfung bildet die Revisionskommission den Plan (das Programm) unter Bercksichtigung des Studiums aller Daten, mit dem Einschluss{Schaltung} in ihn der Fragen zusammen, die der Revisor verpflichtet ist, im Lauf{Gang} der Prfung des Unternehmens, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet, zu untersuchen. Diese Fragen sind in den Pflichten der Revisionskommission (das nchste Oberhaupt{Kapitel}) aufgezhlt. Im Plan klrt sich die revidierte Periode der Ttigkeit des Objektes. Den Plan unterschreibt der Vorgesetzte{Leiter} der Revisionskommission, und wird entsprechend vom Leiter der Organisation, die die Revision ernannte, behauptet.
ber die von der Revision gezeigten Verste der Gesetzgebung Russischer Fderation und die Mngel in der Arbeit mit den Edelsteinen wird die Tat{Akte}, die von der Revisionskommission unterschrieben ist, gebildet{zusammengestellt}.
In der Darlegung der Tat{Akte} der Revision soll die strenge{strengere} Objektivitt, die Klarheit und die Genauigkeit der Beschreibung der gezeigten Tatsachen und der Daten befolgt sein.
Es wird der Einschluss{Schaltung} in die Tat{Akte} der Revision verschiedener Gattung{Geschlechtes} der Schlussfolgerungen, der Vorschläge{Sätze} und nicht der belegten Daten ber die Ttigkeit des revidierten Objektes nicht zugelassen.
Die Materialien{Stoffe} der Revision in der Tat{Akte} richten sich in der nchsten Ordnung ein:
1) Das Vorhandensein der Edelsteine, den Vergleich der Ergebnisse der Prfung des Vorhandenseins mit den Buchhaltungsdaten;
2) Die Quellen und die Ordnung des Eingangs{Eintritts} der Edelsteine;
3) Die Ausgabe{Verbrauch} und die Realisierung der Edelsteine;
4) Die Gebühr{Sammeln}, die nochmalige Nutzung oder die Realisierung der AbfAlle der Edelsteine;
5) Die Inventur, die Inventur{Registratur} und das Berichtswesen nach den Edelsteinen;
6) Die Aufbewahrung, die Waagewirtschaft;
7) Die Ausführung{Erfüllung} der Maßnahmen{Veranstaltungen} nach der Beseitigung der Mngel, die von der vorhergehenden Revision gezeigt sind.
Alle Mngel und die Verste sollen nach der Ausgabe{Verbrauch}, der Inventur{Registratur}, der Aufbewahrung der Edelsteine, die bei der Revision gezeigt sind, in der Tat{Akte} aufgrund der geprften gegebenen{vorliegenden} und auf dem revidierten Objekt existierenden Dokumente{Ausweise} dargelegt sein und sind von den schriftlichen Erklrungen besttigt. Bei der Darlegung in der Tat{Akte} der gezeigten Verste bezeichnet die Revisionskommission die Benennungen der normativen rechtlichen Taten{Akten}, deren Forderungen, und auch des Nachnamens, die Namen, die Vatersnamen und die mter der Personen{Gesichter}, die die Verste zulieen, verletzt waren.
Die zur Taten{Akte} beigefgten Revisionen die Dokumente{Ausweise}, der Auskunft{Bescheinigung} sollen dem Leiter der Organisation, die die Prfung ernannte, bergeben sein. Alle Auskünfte{Bescheinigung} mit der Unterschrift des Leiters und des Hauptbuchhalters des Objektes werden von der Presse{Druck} versichert. Zur Vermeidung der berflssigen Verrammelung der Materialien{Stoffe} der Revision in der Tat{Akte} ist es erlaubt, auf die herausgegebenen Befehle{Ordern}, die Verfügungen{Anordnung}, die Schlüsse{Haft} der Kommissionen und andere Dokumente{Ausweise} mit dem Hinweis ihrer Nummer{Zimmers}, des Datums und der Nachnamen ihrer unterschreibenden Personen{Gesichter} ohne Anlage Dokumente{Ausweise} zu den Materialien{Stoffen} der Revision zu verweisen.
Mit der Tat{Akte} der Prfung ist die Revisionskommission verpflichtet, anderer Amtspersonen, die mit der Produktion{Herstellung} der Revision verbunden sind, einzufhren. Die Bemerkungen oder die existierenden Einwnde sollen nach der Revision schriftlich zur Tat{Akte} beigefgt sein.
Wenn die Amtspersonen des revidierten Objektes in seinen{ihren} Erklrungen die Tatsachen, die in der Tat{Akte} gebracht{angeführt} sind, verneinen, ist die Revisionskommission zustzlich verpflichtet, die Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} der abgesprochenen Tatsachen zu prfen. Die als Ergebnis der zustzlichen Prfungen bekommenen Dokumente{Ausweise} schlieen sich der Tat{Akte} der Revision an.
Zur Tat{Akte} der Revision verwendet der Kontrolleur den schriftlichen Bericht mit der Darlegung der Daten ber die Ausführung{Erfüllung} des Planes der Revision, ber die Grnde, nach dem die abgesonderten Fragen des Planes in der Tat{Akte} nicht abgespiegelt sind. Im schriftlichen Bericht werden die positiven Seiten in der Arbeit des Objektes, den Hauptversten und die Mngel abgespiegelt, es werden die Vorschläge{Sätz} nach ihrer Beseitigung und nach der Realisierung des Materials{Stoffs} der Revision, nach der Planung der Kontrollarbeit auf die Zukunft gegeben, einschlielich es ist angewiesen, welche Fragen man auf dem gegebenen{vorliegenden} Objekt bei der nachfolgenden Revision prfen mu.
Die Mitglieder{Glieder} der Revisionskommission haften fr die falschen Schlüsse{Haft}, deren Maß{Maßnahme} sich von der Versammlung der Aktionre klrt. Die Information, die im Lauf{Gang} der Revision bekommen ist, kann{darf} nur zwecks der durchgeführten{geleiteten} Finanzkontrolle verwendet sein und der Verbreitung unterliegt seitens der Revisionskommission nicht.
Die Revision auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet, ist ein wichtiges Werkzeug der inneren Kontrolle, gibt der Führung{Anleitung} der Organisation die objektive Information ber seine Ttigkeit, verhindert die Rube des diamantenen Rohstoffs und anderen Eigentumes der Organisation, zeigt, die ungesetzlichen Operationen, des Grundes der Abweichung vom Plan und der schuldigen Personen{Gesichter}.
4.2. Die Rechte und die Pflichten der Revisionskommission bei der Prfung des Unternehmens, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.


Bei der Revision auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff der Revisionskommission mit dem Ziel der Ausführung{Erfüllung} der auf sie gesetzten Pflichten verarbeitet wird das Recht gewhrt:
1., alle Objekte, die die Produktion{Herstellung} verwirklichen, die Nutzung und der Umlauf{Aufruf}, gegen Vorlage der Dienstausweise und der Anordnungen vom Leiter der Organisation ungehindert zu besuchen.
2., auf den Objekten die Besichtigung der Räume{Unterbringungen}, der Arbeitspltze, der Befrderungsmittel, der Stellen{Orte} der ständigen{konstanten} oder zeitweiligen Aufbewahrung des diamantenen Rohstoffs und der Produktionen von ihm, die Besichtigung der erwhnten Werte, und auch die Versiegelung der erwhnten Räume{Unterbringungen}, der Arbeitspltze, der Befrderungsmittel, der Stellen{Orte} der zeitweiligen oder ständigen{konstanten} Aufbewahrung fr die Fälle{Zufälle} der Entdeckung der Verste der eingerichteten Ordnung des Erhaltens, die Ausgaben{Verbräuch}, der Inventur{Registratur} und der Aufbewahrung dieser Werte, der Gebühr{Sammelns} ihrer AbfAlle zu erstellen.
3., von den Amtspersonen die entsprechende Dokumentation, die notwendigen Materialien{Stoffe}, der Erklrung in der schriftlichen oder mndlichen Form und der Auskunft{Bescheinigung} in den Fragen, die bei der Verwirklichung der Revision entstehen, anzufordern und kostenlos zu bekommen. Die erwhnten Dokumente{Ausweise} sollen der Revisionskommission im Laufe von fnf Tagen nach ihrer Anfrage vorgestellt sein.
4., die Buchhaltungsdokumente{Buchhaltungsausweise}, - technische und anderen Dokumente{Ausweise} zu prfen, die erwhnten Dokumente{Ausweise} fr die Fälle{Zufälle} zu versiegeln, wenn die Mglichkeit ihres Verlustes oder der Entstellung der in sie enthaltenden Nachrichten, bis zu der Vollendung der Revision und (oder) der Annahme des Beschlusses ber die Beschlagnahme der erwhnten Dokumente{Ausweise} angenommen wird.
5., die Auswahl der Proben der Produktion aus dem diamantenen Rohstoff, der Muster der Erzeugnisse der Edelsteine, der AbfAlle der Edelsteine fr die Prfung und der Durchfhrung der Analysen in den Laboratorien zu verwirklichen.
6., die Protokolle ber die administrativen Rechtsverletzungen auf den Amtspersonen der Objekte fr die Fälle{Zufälle} der Verste der eingerichteten Regeln des Erhaltens, die Ausgaben{Verbräuch}, der Inventur{Registratur} und der Aufbewahrung der Edelsteine oder der Erzeugnisse, ihrer enthaltend, und auch der Gebühr{Sammelns} und der Aufgabe in den staatlichen Fonds{Bestand} ihrer AbfAlle zu bilden{zusammenzustellen}

7., von den bevollmchtigten Personen{Gesichtern} der Einberufung der Sitzungen der Regierung{Vorstands}, des Betriebsrates, der Versammlung der Aktionre fr die Fälle{Zufälle} zu fordern, wenn die Entdeckung der Verste in der Ttigkeit der Organisation des Beschlusses in den Fragen, die sich im Kompetenzbereich der gegebenen{vorliegenden} Verwaltungsorgane befinden, fordert.

Die Pflichten der Revisionskommission:

Die Revisionskommission ist verpflichtet:

-, rechtzeitig bis zu der Nachricht der Versammlung der Aktionre, des Betriebsrates, der Regierung{Vorstands} die Ergebnisse der Revisionen und der Prfungen der Form der schriftlichen Berichte{Abrechnungen}, der schriftlichen Berichte, der Mitteilungen in den Sitzungen hinzufhren;
-, das Handelsgeheimnis, zu befolgen, die Nachrichten, die konfidentiell, nicht auszuplaudern sind, zu denen die Mitglieder{Glieder} der Revisionskommission den Zugriff bei der Ausführung{Erfüllung} seiner{ihrer} Funktionen haben;
-, von den bevollmchtigten Organen der Einberufung der auerordentlichen Versammlung der Aktionre im Falle der Entstehung der realen Bedrohung der Interessen der Gesellschaft zu fordern.
Auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet, ist die Revisionskommission verpflichtet, die nchsten Fragen zu prfen:
1 Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Reflexion der Daten ber das revidierte Objekt und seiner Ttigkeit in den Dokumenten{Ausweisen}.
2 Tatschliche Vorhandensein der Edelsteine an den Stellen{Orten} der Aufbewahrung, den Ausgaben{Verbräuch} und den Anwendungen. Die Prfung des Vorhandenseins der Edelsteine wird von der Revisionskommission, die zum Befehl{Order} oder der Verfügung{Anordnung} den Leiter des revidierten Objektes in Anwesenheit materiell der verantwortlichen Person{Gesichtes} ernannt ist, erstellt. Die Prfung des Vorhandenseins wird vollstndig oder entsprechend dem genehmigten Plan der Durchfhrung der Revision erstellt. Wenn es die Nachrichten ber die Missbrache gibt, wird die Prfung des Vorhandenseins erstellt es ist obligatorisch an allen Stellen{Orten} der Aufbewahrung und auf den Arbeitsgrundstücken{Arbeitsbereichen}. Das tatschliche Vorhandensein der Edelsteine wird entsprechend den Forderungen - die technische und normative rechtliche Dokumentation geprft. Im Laufe der Prfung des Vorhandenseins der Edelsteine folgt die Revisionskommission auf die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Bestimmung ihrer Masse, anderer Daten ber die Werte und der Aufzeichnungen in der Tat{Akte} auf. Falls notwendig werden die Proben abgenommen, worber die entsprechenden Aufzeichnungen in der Tat{Akte} werden. Die Auswahl der Proben und die Beschlagnahme der Erzeugnisse werden von der Tat{Akte} aufgemacht.
Fr jene Fälle{Zufälle}, wenn die Prfung des Vorhandenseins der Edelsteine in den Vorratskammern oder andere Räume{Unterbringungen} an einem Tag nicht erledigt ist oder wenn sie aus irgendwelchen Grnden unterbrochen wird, soll der Raum{Unterbringung} bei dem Abgang{Pflege} des Kontrolleures und materiell der verantwortlichen Person{Gesichtes} von ihren Pressen{Drucken} versiegelt sein.
Die Ergebnisse der Prfung des Vorhandenseins der Edelsteine werden von der Tat{Akte} aufgemacht, die von der Kommission, die die Prfung des Vorhandenseins erstellte, und auch materiell von der verantwortlichen Person{Gesicht} unterschrieben wird. Jede Seite der Tat{Akte} der Prfung des Vorhandenseins der Edelsteine soll von allen Mitgliedern{Gliedern} der Kommission, die vor der Prfung des Vorhandenseins teilnahmen, unterschrieben sein. Dabei ist materiell die verantwortliche Person{Gesicht} verpflichtet, die Aufzeichnung darber zu machen, dass alle in der Taten{Akte} erwhnten Werte bernommen sind und befinden sich auf seiner verantwortlichen Aufbewahrung, und von ihrer Unterschrift zu versichern. In der Tat{Akte} der Prfung des Vorhandenseins werden der Korrektur nicht zugelassen.
Ein Exemplar der Tat{Akte} der Prfung des Vorhandenseins wird die Buchhaltungen fr den Vergleich mit den Daten der Buchhaltung bergeben, das zweite Exemplar bleibt der materiell verantwortlichen Person{Gesicht}, dritten - bei der Revisionskommission.
3 Mu man die Dokumente{Ausweise} auf die Edelsteine prfen, die sich nach den Berechnungs-oder Rechnungsdaten im Weg oder in der berarbeitung in andere Organisation befinden. Auf diese Werte soll die Auskunft{Bescheinigung}, die vom Hauptbuchhalter des revidierten Objektes unterschrieben ist, gegeben sein{vorliegend sein}.
4 wird das Verzeichnis von der Buchhaltung im Falle der Divergenz{Verschiedenheit} zwischen dem tatschlichen Vorhandensein der Edelsteine und die Daten der Inventur{Registratur} entsprechend den Forderungen der Hauptlagen nach der Inventur gebildet{zusammengestellt}. Der Kontrolleur soll die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} gegeben{vorliegend} des Verzeichnisses und ihre bereinstimmung mit den Daten der Buchhaltung und der primren Berechnungsdokumentation prfen.
Nach gezeigt die Prfung den berschssen oder der Edelsteine sollen die Kommissionen die schriftlichen Erklrungen materiell der verantwortlichen Personen{Gesichter}, die vorläufig{vorher} in die Daten des Verzeichnisses eingefhrt sind, vorgestellt sein, und es ist die Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} dieser Erklrungen geprft.
Die Kommission stellt die Vorschläge{Sätz} nach der Regulierung der gezeigten Abweichungen von den Daten der Buchhaltung vor und bergibt der Führung{Anleitung} des Objektes auf die Behauptung. Der Kontrolleur ist verpflichtet, die Begrndetheit der bernommenen Beschlsse zu prfen.
5 Quellen und die Ordnung des Eingangs{Eintritts} der Edelsteine.
Es zeigen sich die Lieferanten der Edelsteine, es wird ihre Errichtung{Aufführung} auf die spezielle Inventur{Registratur}, das Vorhandensein der entsprechenden Lizenzen geprft, es wird das Vorhandensein und die gehrige Erledigung der Vertrge der Lieferung und des Kaufs - die Verkufe geprft.
6 Ausgaben{Verbrauch} der Edelsteine.
Es werden die tatschlichen Kosten{Aufwand} der Edelsteine, einschlielich in die AbfAlle und auf die Verluste bei der Herstellung der Erzeugnisse, in der Verpackung{Abstimmung} mit den Kosten{Aufwand} auf die abgesonderten Details{Einzelteil} und die Arten{Gestalten} der Arbeiten geprft. Es werden die tatschlichen Kosten{Aufwand} der Edelsteine zu den genehmigten Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes} gegenbergestellt. Bei der Entdeckung der Nichtbereinstimmung werden die Grnde der Nichtbefolgung der Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes} aufgeklrt und von den entsprechenden Amtspersonen werden die schriftlichen Erklrungen in den Fragen der Bildung der Mehrausgabe der Edelsteine, und auch der Nutzung sie auf den Zielen{Zweck}, die nicht von den genehmigten Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes} vorgesehen sind, angefordert. Bei der Entdeckung der Fälle{Zufälle}, wenn die tatschlichen Kosten{Aufwand} niedriger die genehmigten Normen{Raten} sind, wird aufgeklrt, auf Kosten wessen die Einsparung der Edelsteine gegründet{gebildt} wurde.
Nach vorgestellt vom Objekt vom gegebenen{vorliegenden} oder bekommenen Kontrolleur den Nachrichten ber die Bewegung der Edelsteine bildet der Kontrolleur das materielle Gleichgewicht{Bilanz} nach den Edelsteinen fr eine bestimmte Periode zusammen, wo die Reste auf den Anfang der Periode, die Ankunft{Einnahme}, die Kosten{Aufwand} (die Fertigware, die AbfAlle, die unvollendete Produktion{Herstellung}, des Verlustes), die Reste auf das Ende der Periode abgespiegelt sein sollen. Die gezeigten Abweichungen im Gleichgewicht{Bilanz} zu analysieren und nach ihnen die schriftlichen Erklrungen vom Hauptbuchhalter zu bekommen.
7 Ordnungen der Realisierung vom revidierten Objekt der Edelsteine.
Es zeigen sich die Konsumenten der Edelsteine, es wird ihre Errichtung{Aufführung} auf die spezielle Inventur{Registratur}, das Vorhandensein der entsprechenden Lizenzen, und auch das Vorhandensein und die gehrige Erledigung der Vertrge der Lieferung und des Kaufs - die Verkufe geprft.
8 Ordnungen der Gebühr{Sammelns}, der primren Bearbeitung und der berarbeitung der AbfAlle der Edelsteine, der Realisierung sie Russlands oder den Objekten, die die Lizenzen auf die erwhnten Arten{Gestalten} der Ttigkeit haben.
Es zeigen sich die Quellen der Bildung der AbfAlle der Edelsteine, es wird die Ordnung und die Organisation der Gebühr{Sammelns} der AbfAlle sie von allen Quellen der Bildung geprft.
Es wird die gesammelte fr die revidierte Periode tatschlich Menge{Anzahl} der AbfAlle der Edelsteine aufgestellt{eingeführt} und wird zur Menge{Anzahl} gegenbergestellt, die es erforderlich ist, ausgehend von den genehmigten Normen{Raten} der Rckgabe der AbfAlle und des tatschlichen Produktionsausstoes zu sammeln.
9 Inventuren{Registratur} und das Berichtswesen nach den Edelsteinen.
Es wird die Beachtung vom revidierten Objekt der Gesetzgebung Russischer Fderation und anderer normativen rechtlichen Taten{Akten} (die Ausgabe der Edelsteine in die Produktion{Herstellung}, das Berichtswesen ber ihre Kosten{Aufwand}, die Fhrung der Inventur{Registratur} der Edelsteine in den Abteilungen, auf den abgesonderten Grundstücken{Bereichen} und auf dem Objekt insgesamt, die Organisation der Aufbewahrung, der Inventur u.a.m.) geprft.
Es wird die Organisation der Buchhaltungs-und operativen Inventur{Registratur} der Edelsteine in allen Arten{Gestalten} geprft: in den Rohstoff, die Halbprodukte{Halbnahrungsmittel}, der Fertigware, das Werkzeug, und auch die AbfAlle nach allen Quellen ihrer Bildung und allen Stellen{Orten} der Aufbewahrung.
Es wird die Ordnung und die Termine{Fristen} der Durchfhrung der Inventur der Edelsteine, die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Reflexion in den Berechnungs-gegebenen{vorliegenden} berschssen und , gezeigt bei den Inventuren geprft.
10 Ordnungen der Aufbewahrung und der Versorgung der Unversehrtheit der Edelsteine und ihre bereinstimmung mit den Forderungen - die technische und normative rechtliche Dokumentation, den Zustand der Kontrolle.
11 Ausführungen{Erfüllung} der Befehle{Ordern} und der Verfügungen{Anordnungen}, die als Ergebnis der vorhergehenden Revision des Objektes herausgegeben sind. Im Falle der Nichterfllung der Anordnungen, der Befehle{Ordern} und der Verfügungen{Anordnungen}, die Grnde, der Personen{Gesichter}, die die Verste zulieen, zu zeigen, und von ihnen die Erklrungen zu fordern.
12. Wenn bei der Revision der Versto gezeigt ist, der verborgen sein kann{darf}, mu man oder nach den gezeigten Tatsachen der Verste die eiligen Maße{Maßnahme} zu ihrer Beseitigung oder der Heranziehung zur Verantwortung der schuldigen Personen{Gesichter} bernehmen, der Kontrolleur ist, nicht erwartend der Abschluss{Endung} der Revision verpflichtet, die Zwischentat{Zwischenakte} zu bilden und die Erklrungen der Amtspersonen zu bekommen. Die Zwischentat{Zwischenakte} wird dem Leiter des revidierten Objektes fr die Annahme der Maße{Maßnahmen} bergeben, unabhngig von dem reihen sich die geffneten Verste in die allgemeine Tat{Akte} der Revision ein.
Die Zwischentat{Zwischenakte} wird zusammen mit der entsprechenden Amtsperson gebildet{zusammengestellt} und ist ein zweiseitiges Dokument{Ausweis}. Er schliet sich der Haupttat{Hauptakte} der Revision fr die Besttigung der gezeigten Verste an.

Verbuchend, mu man bezeichnen{begehen}, dass bei der Durchfhrung der Prfungen die Mitglieder{Glieder} der Revisionskommission verpflichtet sind, alle Dokumente{Ausweise} und die Materialien{Stoffe}, die sich auf den Gegenstand{Fach} der Prfung beziehen, zu studieren. Die Mitglieder{Glieder} der Revisionskommission haften fr die falschen Schlüsse{Haft}, deren Maß{Maßnahme} sich von der Versammlung der Aktionre klrt. Auch mu man bezeichnen{begehen}, dass hher die erwhnten Rechte sind und die Pflichten der Revisionskommission sind die Besonderheiten der Revision auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.
4.3. Die Methoden und die Prozeduren der Revision auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet


Das Ziel{Zweck} der Prfung des Unternehmens, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet, besteht in der Versorgung der Unversehrtheit, der Realitt der Reflexion in der Buchhaltung, der Gesetzlichkeit der Operationen mit den Edelsteinen und fr die Annahme der wirksamen Verwaltingsbeschlsse. Fr die Verwirklichung dieser Ziele{Zweckes} bei der Durchfhrung der Revision verwenden die nchsten Methoden.






1 Lektüre{Vorlesung} der Dokumente{Ausweise} stellt das Studium der Dokumente{Ausweise}, die die entsprechenden Objekte der Kontrolle charakterisieren, den diamantenen Rohstoff dar. In diesen Begriff treten die Bestimmung der Authentizitt und der Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Erledigung der Dokumente{Ausweise}, der Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} und der Gesetzlichkeit, die in sie der wirtschaftlichen Operationen abgespiegelt ist, ein. (ob entsprechen die Dokumente{Ausweise} und die Operationen die in sie abgespiegelten Instruktionen ber die Ordnung der Inventur{Registratur} Und der Aufbewahrung DER KOSTBAREN Metalle, der Edelsteine, der Produktion VON ihnen Und der Buchfhrung BEI IHRER Produktion{Herstellung}, die Nutzung Und den Umlauf{Aufruf}) Dafr prft der Kontrolleur, ob das Geschft mit den Edelsteinen in Russlands, die Authentizitt der Vertrge ber den Kauf dem Verkauf des diamantenen Rohstoffs, seine Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Zusammenstellung, die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Zusammenstellung des Abnahmeprotokolls und registriert war.
Der Kontrolleur soll sich in die Realitt dieser Dokumente{Ausweise} berzeugen. Dafr werden zwei Annahmen{Aufnahme} verwendet.
Erster besteht darin, dass er bestimmten Aufzeichnungen in der Buchhaltung whlt und verfolgt die Reflexion der Operation in der Inventur{Registratur} bis zu jenem primren Dokument{Ausweis}, das die Realitt und die Zweckmigkeit der Ausführung{Erfüllung} dieser Operation besttigen soll.
Zum Beispiel, wird nach unserer Partei{Partie} der Vertrag, nach ihm die gekaufte Partei{Partie} des diamantenen Rohstoffs fr die Produktion{Herstellung} 138,13 Karate geprft, nach den Daten der Inventur{Registratur} in die Produktionen{Herstellung} waren 131,47 Karate 21.1 10, 6,66 den Rest auf der Rechnung 10 gestartet, der Kontrolleur prft die Zweckmigkeit der gestarteten Partei{Partie} des Rohstoffs und die bereinstimmung mit ihrer Tat{Akte} des Geschftes.
Die zweite Annahme{Aufnahme} vermutet die Prozedur, in deren Lauf{Gang} einige primren Dokumente{Ausweise}, die Reflexion ihrer Daten in den Register der synthetischen und analytischen Inventur{Registratur} geprft werden, findet der Kontrolleur die abschliessende Korrespondenz der Rechnungen und wird davon berzeugt, dass die entsprechenden wirtschaftlichen Operationen in der Inventur{Registratur} abgespiegelt sind. Nach unserem Vertrag war die Partei{Partie} des diamantenen Rohstoffs in Hhe von 216,56 Karaten eingekauft, sie war in der Buchhaltung so 10 Zu 60 - 138,13 Karate abgespiegelt und 41 60 - 78,43 Karate in der Summe 216,15 Karate ist die Operation in der Inventur{Registratur} abgespiegelt.
2 Rechenprfungen stellen die Prfung der Richtigkeit{Regelmäßigkeit} des Ziffernmaterials{Ziffernstoffs} in den Dokumenten{Ausweisen} und die Register der Inventur{Registratur} dar.
Diese Prfung besteht in der Einschtzung der arithmetischen Genauigkeit der Daten, die in den Dokumenten{Ausweisen} und die Berechnungsaufzeichnungen abgespiegelt sind, und in der Ausführung{Erfüllung} von den Kontrolleuren der unabhngigen Zhlungen.
In unserer Partei{Partie} nach den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} gestartet der diamantene Rohstoff, wie gesagt ist, war, in die Produktion{Herstellung} 131,47 des Karates hher, nach Abschluss der Produktion{Herstellung} wurden 35,78 Karate der Fertigware, 1,26 Karate der Ehe{Ausschusses} und , 94,33 Karate der unwiederbringlichen Verluste erhalten, 0,1 Karate hat in der Produktion{Herstellung} geblieben. Wir bekommen 35,78 + 1,26 + 94,33 + 0,1 = 131.47 Karate.
3 Gegenberstellungen (bedeutet die Verifizierung) der Dokumente{Ausweise} die Verifizierung der Nachrichten ber den diamantenen Rohstoff, der in verschiedenen Dokumenten{Ausweisen} enthlt. Diese Methode wird bei der Verifizierung der Dokumente{Ausweise}, die vom Objekt der Prfung gebildet sind, mit den Dokumenten{Ausweisen} der dritten Personen fr die Errichtung{Feststellung} der Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} der wirtschaftlichen Operationen, der Entdeckung der Fehler oder der Verste verwendet. Zum Beispiel, die Verifizierung der Tat{Akte} des Geschftes und das Verzeichnis der Komplettierung unserer Organisation mit den Dokumenten{Ausweisen} des Lieferanten den "Diamanten"
4 Inventuren - die Annahme{Aufnahme}, die erlaubt{ermöglicht}, die genaue Information ber das Vorhandensein des Eigentumes bei dem Objekt der Prfung und die voraussichtliche Information ber den Zustand dieses Eigentumes zu bekommen. Bei der Inventur werden die Daten ber das Vorhandensein der wirtschaftlichen Mittel in die Verzeichnisse und, im Falle der Divergenz{Verschiedenheit} der tatschlichen und Berechnungsdaten, in die Verzeichnisse festgelegt{fixiert}. Die gegebenen{vorliegenden} Inventuren werden zu den Daten der Buchhaltung und den Berichtswesen mit dem Ziel der Errichtung{Feststellung} oder der berschsse der Mittel verglichen.
Die Inventur des Eigentumes und der Verpflichtungen ist ein wichtigstes Element der Arbeit der Organisation, von deren Qualitt die Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} finanziell{finanz-} (buchhaltungs-) des Berichtswesens in vielem abhngt.
Bis zum Anfang der Durchfhrung der Inventur macht der Kontrolleur nchst:
1. Klrt auf, wie auch in welchem Umfang oft ist wurde die Inventur des Eigentumes und der Finanzverpflichtungen durchgeführt{geleitet};
2. Prft die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Vernderungen in die Buchhaltungsdokumentation nach den durchgeführten{geleiteten} in der Organisation frher Inventuren;
3 analysiert die Effektivitt des Systems der Verwaltingsinventur{Verwaltingsregistratur} der Bewegung und die Unversehrtheit des diamantenen Rohstoffs.
Die Inventuren unterliegen alle vorhandenen Edelsteine, und auch die Edelsteine, die nicht dem Unternehmen zugehrig, bekommen fr die berarbeitung auf der Grundlage.
Zum Bestand{Zusammensetzung} der Revisionskommission, die die Inventur nicht durchführt{leitet} gehren die materiell - verantwortlichen Personen{Gesicht}, in bei denen befinden sich die Werte, die der Inventur unterliegen. Die Abwesenheit selbst wenn eines Mitgliedes{Gliedes} der Kommission liegt bei der Durchfhrung der Inventur fr die Anerkennung der Ergebnisse der Inventur ungltig zugrunde.
Bis zum Anfang der Inventur ist die Buchhaltung verpflichtet, die Bearbeitung aller Dokumente{Ausweise} nach der Ankunft{Einnahme} sowohl den Kosten{Aufwand} der kostbaren Metalle als auch der Edelsteine zu beenden, in den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} der Aufzeichnung zu erzeugen, dass alle Werte bercksichtigt sind, und die Reste am Tag der Inventur zu bestimmen.
Bei den Personen{Gesichtern}, die fr die Unversehrtheit der ihnen anvertrauten Werte materiell - verantwortlich sind, bis zum Anfang der Inventur bernimmt sich die Bestellung darber, dass alle Dokumente{Ausweise}, die sich auf die Ankunft{Einnahme} oder den Kosten{Aufwand} der Werte beziehen, in die Buchhaltung abgegeben{vermietet} sind und dass es keine nicht bercksichtigten Werte bei ihnen gibt.
Für die Zeit{Eine Zeit lang} werden der Durchfhrung der Inventur der Operation nach der Annahme{Aufnahme} und dem Urlaub der Werte angehalten.
Bei der langwierigen{langen;andauernden} Durchfhrung der Inventur, fr die Ausnahmefälle{Ausnahmezufälle} und nur von der schriftlichen Lösung{Erlaubnis} des Leiters der Organisation, können{dürfen} die Werte von den materiell - verantwortlichen Personen{Gesichtern} in Anwesenheit der Mitglieder{Glieder} der Revisionskommission entlassen{zugeteilt} werden. Diese Werte werden in das abgesonderte Verzeichnis eingetragen, und in den Ausgabedokumenten{Ausgabeausweisen} wird die Notiz{Note} mit der Unterschrift des Vorsitzendens der Revisionskommission.
Die Werte, die whrend der Durchfhrung die Inventuren handeln, werden von den materiell - verantwortlichen Personen{Gesichtern} in Anwesenheit der Mitglieder{Glieder} der Revisionskommission bernommen und werden in das abgesonderte Verzeichnis eingetragen und in die Tat{Akte} der Inventur reihen sich nicht ein. Die Verzeichnisse werden zur Tat{Akte} der Inventur beigefgt.
Die Inventur der Edelsteine wird nach ihrer Lage in Anwesenheit der materiell - verantwortlichen Person{Gesichtes} durchgeführt{geleitet}, zur Aufbewahrung befinden sich bei dem die Werte, mittels der Verifizierung der tatschlichen Reste und ihrer Requisiten{Angaben} mit den Daten, die nach den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} sind.
Die gegebenen{Vorliegenden} Inventuren unterliegen der Reflexion in die Tat{Akte} der Inventur der Edelsteine die Form ¹ -9 (die Anlage ¹ 14), die nach allen in sie vorgesehenen Requisiten{Angaben} ausgefllt werden.
Nach Abschluss der Inventur, die aufgemachten Verzeichnisse des tatschlichen Vorhandenseins und der Edelsteine nach jeder materiell - verantwortlichen Person{Gesicht} werden in die Buchhaltung fr den Vergleich der tatschlichen und Berechnungsdaten bergeben.
Bei der Entdeckung der Abweichungen von den Berechnungsdaten von der Buchhaltung wird das Verzeichnis gebildet{zusammengestellt}. Die Revisionskommission prft die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Zusammenstellung der Verzeichnisse.
Nach allen Abweichungen von der Revisionskommission sollen von den entsprechenden materiell - verantwortlichen Personen{Gesichtern} die schriftlichen Erklrungen bekommen sein. Aufgrund der vorgestellten Erklrungen und der Materialien{Stoffe} der Inventur, bestimmt die Kommission den Charakter und den Grund der gezeigten Abweichungen von den Daten der Buchhaltung, der schuldigen Personen{Gesichter} und trgt seine{ihre} Schlüsse{Haft} und die Vorschläge{Sätz} nach ihrer Regulierung bei, die im Protokoll, das vom Leiter der Organisation genehmigt{behauptet} ist, festgelegt{fixiert} werden.
Nach unserer Partei{Partie} des diamantenen Rohstoffs im Lauf{Gang} der Inventur war die Tat{Akte} (die Anlage ¹ 14 gebildet) und ist eingerichtet:
Die Fertigware nach der Partei{Partie} ¹ 44 = 24,56+7,98+3,17+0,07=35,78
Die Ehe{Ausschuss}, = 0,05+0,03+0,06+0,39+0,07+0,59+0,07=1,26
Den Rohstoff = 6,66
Weiter war in der Verifizierung der Daten, die bei der Inventur mit den Buchhaltungsdokumenten{Buchhaltungsausweisen} (die Anlage ¹ 8,9,1011) und Lagerbericht{Lagerabrechnung} (die Anlage ¹ 13) bekommen sind, der Abweichungen nach der Partei{Partie} nicht gezeigt.
5 Kontrollstarts des Rohstoffs in die Produktion{Herstellung} stellen die Prfung der tatschlichen Kosten{Aufwände} des diamantenen Rohstoffs, einschlielich in die AbfAlle und auf die Verluste bei der Herstellung der Erzeugnisse, in der Verpackung{Abstimmung} mit den Kosten{Aufwand} auf die abgesonderten Details{Einzelteil} und die Arten{Gestalten} der Arbeiten dar. Dabei werden die bekommenen tatschlichen Kosten{Aufwände} des diamantenen Rohstoffs zu den genehmigten Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes} gegenbergestellt und wenn die Abweichungen sind, es zeigen sich die Grnde.
6 Sendungen{Übergabe} der Proben und der Muster des diamantenen Rohstoffs in das Laboratorium auf die Forschung sind fr die Verifizierung der tatschlichen Qualitt des diamantenen Rohstoffs und seinen Wert{Preis} mit den entsprechenden Dokumenten{Ausweisen} auf diesen Rohstoff notwendig. Die Auswahl der Proben der Edelsteine wird nach den genehmigten Instruktionen (die Methodiken) der Organisationen durchgeführt{geleitet}. Die chemische Analyse der Proben wird nach den attestierten Methodiken in den Laboratorien bei Vorhandensein von einigen attestierten Methodiken fr die Analyse irgendwelchen Materials{Stoffs} die Prferenz erfllt soll den Methodiken, die die staatlichen Standards sind, und bei ihrer Abwesenheit - die Fachmethodiken zurckgegeben werden.

Die Prozeduren der Revision.
Der Revisor bekommt die Beweise mittels der Ausführung{Erfüllung} der nchsten Prozeduren der Prfung im Wesentlichen: das Inspizieren, die Beobachtung, die Anfrage, die Besttigung, die Umrechnung (die Prfung der arithmetischen Rechnungen{Berechnungen} der testbaren Person{Gesichtes}) und die analytischen Prozeduren.
1 Inspizieren stellt die Prfung der Aufzeichnungen, der Dokumente{Ausweise} oder der materiellen Aktivbestände{Aktive} dar. Im Lauf{Gang} des Inspizierens der Aufzeichnungen und der Dokumente{Ausweise} bekommt der Kontrolleur die Beweise verschiedener Stufe der Zuverlssigkeit der testbaren Dokumente{Ausweise}.
2 Beobachtungen stellt die Observation vom Kontrolleur des Prozesses oder die Prozedur, die von anderen Personen{Gesichtern} (zum Beispiel erfllt wird, die Beobachtung die Umrechnung der materiellen Vorräte{Bestände}, die von den Mitarbeitern der testbaren Gliederung{Unterabteilung}) verwirklicht werden, dar.
3 Anfragen stellt die Suche der Information bei den benachrichtigten Personen{Gesichtern} innerhalb oder auerhalb der testbaren Gliederung{Unterabteilung} dar. Die Anfrage kann{darf} ber die Form wie die offizielle schriftliche Anfrage, den adressierten dritten Personen, als auch der nicht formalen mndlichen Frage sein.
4 Besttigungen stellt die Antwort auf die Anfrage ber die Information, die in den Berechnungsaufzeichnungen enthlt, dar.
5 Umrechnungen stellen die Prfung der Genauigkeit der arithmetischen Rechnungen{Berechnungen} in den primren Dokumenten{Ausweisen} und die Berechnungsaufzeichnungen oder die Ausführung{Erfüllung} vom Kontrolleur der selbstndigen Rechnungen{Berechnungen} dar.
6 Analytische Prozeduren stellen die Analyse und die Einschtzung der vom Kontrolleur bekommenen Information, die Forschung der wichtigsten Kennziffern{Ergebnisse} der Arbeit der testbaren Gliederung{Unterabteilung} oder die Organisation insgesamt dar. Diese Prozeduren werden bei dem Studium und den Vergleich der gegenseitigen Abhngigkeit der finanz-und Nicht finanzinformation erfllt. Sie erlauben{ermöglichen}, die ungewhnlichen Geschfte und die Ereignisse, die wesentlichen Vernderungen in der Ttigkeit der Organisation, des Fehlers, der Abweichung von den Normen{Raten} und der Richtstze, der Verste der verwendeten normativen rechtlichen Basis{Station}, die Faktoren, die den mglichen Bankrott die Organisationen bezeichnen, zu zeigen.
Verbuchend, mu man, dass die Methoden bezeichnen{begehen}:
1 Lektüre{Vorlesung} und das Studium der Dokumente{Ausweise};
2 Rechenprfungen;
3 Gegenberstellungen der Dokumente{Ausweise};
4 Inventuren;
5 Kontrollstarts des Rohstoffs in die Produktionen{Herstellung};
6 Sendungen{Übergabe} der Proben und der Muster in das Laboratorium auf die Forschungen,
Und der Prozedur der Revision:
1 Inspizieren;
2 Beobachtungen;
3 Anfragen;
4 Besttigungen;
5 Umrechnungen;
6 analytische Prozeduren;
Bercksichtigen die Besonderheit des gegebenen{vorliegenden} Unternehmens und antworten dem gelieferten{gestellten} Ziel{Zweck}.


4.4. Das Programm der Revision Unternehmens OOO " ".

Aufgrund des Studiums der Daten ber die finansovo-wirtschaftliche Ttigkeit des Unternehmens und unter Bercksichtigung der gestellten Aufgaben, der Leiter der Revisionsgruppe (bildet der Revisor) das Programm der Revision zusammen. Wir werden das Programm der Revision Unternehmens OOO " " bilden:

Das Programm der Revision Unternehmens OOO " "
1. Die Prfung der Dokumente{Ausweise}, die die Errichtung{Aufführung} der Organisation auf die spezielle Inventur{Registratur} besttigen, auf das Recht der Verwirklichung der berarbeitung des diamantenen Rohstoffs.
1.1., das Vorhandensein der Dokumente{Ausweise} auf das Recht der Verwirklichung der gegebenen{vorliegenden} Art{Gestalt} der Ttigkeit zu prfen.
1.2., die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Reflexion der Daten ber die Organisation und ihrer Ttigkeit in registrierungs-und die Dokumente{Ausweise} zu prfen.
2. Die Prfung des tatschlichen Vorhandenseins der Edelsteine an den Stellen{Orten} der Aufbewahrung, den Ausgaben{Verbräuch} und den Anwendungen.
2.1., die Inventur des diamantenen Rohstoffs zu leiten.
2.2. Im Laufe der Prfung auf die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Bestimmung ihrer Masse, anderer Daten ber die Edelsteine und der Aufzeichnungen in der Tat{Akte} zu folgen{aufzupassen}.
2.3. Bei der Unterbrechung der Prfung aus irgendwelchen Grnden, soll der Raum{Unterbringung} bei dem Abgang{Pflege} des Kontrolleures und materiell der verantwortlichen Person{Gesichtes} von ihren Pressen{Drucken} versiegelt sein.
3. Die Prfung der bereinstimmung der Qualitt des diamantenen Rohstoffs den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen}.
3.1., die Auswahl der Proben und der Muster des diamantenen Rohstoffs fr die Sendung{Übergabe} sie in das Laboratorium auf die chemische Analyse zu erzeugen.
3.2., die Verifizierung der tatschlichen Qualitt des diamantenen Rohstoffs und seines Wertes{Preises} (die bekommenen Ergebnisse in das Laboratorium) mit den entsprechenden Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} auf diesen Rohstoff zu erzeugen.
4. Die Prfung der Geräte{Bestecke} auf die bereinstimmungen mit den Forderungen .
5. Die Prfung der Dokumente{Ausweise} sich auf die Edelsteine, die nach den Berechnungs-oder Rechnungsdaten im Weg oder in der berarbeitung in andere Organisation befinden.
5.1., die Anfrage auf die gegebenen{vorliegenden} Edelsteine bei anderer Organisation oder zu machen. Die Verbindungen.
5.2., die Verifizierung der bekommenen Antwort auf die Anfrage mit den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} zu leiten.
6. Die Prfung der Quelle und etwa den Eingang{Eintritt} der Edelsteine.
6.1., die Lieferanten der Edelsteine zu zeigen, ihre Errichtung{Aufführung} auf die spezielle Inventur{Registratur}, das Vorhandensein der entsprechenden Lizenzen zu prfen, das Vorhandensein sowohl die Erledigung der Vertrge der Lieferung als auch des Kaufs - die Verkufe zu prfen.
6.2., die Registrierung des Geschftes in Russlands zu prfen.
6.3., die Menge{Anzahl}, die Masse, den Wert{Preis} des erworbenen Rohstoffs nach den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} und den Dokumenten{Ausweisen} des Lieferanten gegenberzustellen. (das Abnahmeprotokoll zur Tat{Akte} des Geschftes und das Verzeichnis der Komplettierung Zu vergleichen.)
7. Die Prfung die Ausgabe{Verbrauch} der Edelsteine.
7.1., den Kontrollstart des Rohstoffs in die Produktion{Herstellung} zu leiten. Die tatschlichen Kosten{Aufwand} der Edelsteine zu den genehmigten Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes}, einschlielich in die AbfAlle und auf die Verluste bei der Herstellung der Erzeugnisse, in der Verpackung{Abstimmung} mit den Kosten{Aufwand} auf die abgesonderten Details{Einzelteil} und die Arten{Gestalten} der Arbeiten gegenberzustellen.
7.2. Bei der Entdeckung der Nichtbereinstimmung, die Grnde der Nichtbefolgung der Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes} und von den entsprechenden Amtspersonen aufzuklren, die schriftliche Erklrung zu bekommen.
7.3., die Nachrichten ber die Bewegung der Edelsteine zu bekommen, das materielle Gleichgewicht{Bilanz} nach den Edelsteinen im Laufe zu bilden, wo die Reste auf den Anfang der Periode, die Ankunft{Einnahme}, die Kosten{Aufwand} (die Fertigware, die AbfAlle, die unvollendete Produktion{Herstellung}, des Verlustes), die Reste auf das Ende der Periode abgespiegelt sein sollen. Die gezeigten Abweichungen im Gleichgewicht{Bilanz} zu analysieren und nach ihnen die schriftlichen Erklrungen vom Hauptbuchhalter zu bekommen.
8. Die Prfung der Realisierung der Edelsteine.
8.1., die Kufer der Edelsteine zu zeigen, ihre Errichtung{Aufführung} auf die spezielle Inventur{Registratur}, das Vorhandensein der entsprechenden Lizenzen zu prfen, das Vorhandensein sowohl die Erledigung der Vertrge der Lieferung als auch des Kaufs - die Verkufe zu prfen
8.2., die Registrierung des Geschftes in Russlands zu prfen.
8.3., die Menge{Anzahl}, die Masse, den Wert{Preis} des verwirklichten Rohstoffs nach den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} zu den Dokumenten{Ausweisen} des Kufers gegenberzustellen.
9 Prfungen der Gebühr{Sammelns} und die Erhalten der AbfAlle der Edelsteine.
9.3., die Quellen der Bildung der AbfAlle der Edelsteine zu zeigen, die Ordnung und die Organisation der Gebühr{Sammelns} der AbfAlle sie von allen Quellen der Bildung zu prfen.
9.4., die gesammelte fr die revidierte Periode tatschlich Menge{Anzahl} der AbfAlle der Edelsteine aufzustellen{einzuführen} und zur Menge{Anzahl} gegenberzustellen, die es erforderlich ist, ausgehend von den genehmigten Normen{Raten} der Rckgabe der AbfAlle und des tatschlichen Produktionsausstoes zu sammeln.
10 Prfungen der Inventur{Registratur} und das Berichtswesen nach den Edelsteinen.
10.1., die Beachtung der Gesetzgebung Russischer Fderation und anderer normativen rechtlichen Taten{Akten} (die Ausgabe der Edelsteine in die Produktion{Herstellung}, das Berichtswesen ber ihre Kosten{Aufwand}, die Fhrung der Inventur{Registratur} der Edelsteine in den Abteilungen, auf den abgesonderten Grundstücken{Bereichen} und auf dem Objekt insgesamt, die Organisation der Aufbewahrung, der Inventur u.a.m.) zu prfen.
10.2., die Organisation der Buchhaltungs-und operativen Inventur{Registratur} der Edelsteine in allen Arten{Gestalten} zu prfen: in den Rohstoff, die Halbprodukte{Halbnahrungsmittel}, der Fertigware, das Werkzeug, und auch die AbfAlle nach allen Quellen ihrer Bildung und den Stellen{Orten} der Aufbewahrung.
10.3., die Ordnung und die Termine{Fristen} der Durchfhrung der Inventur der Edelsteine, die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Reflexion in den Berechnungs-gegebenen{vorliegenden} berschssen und , gezeigt bei den Inventuren zu prfen.
11 Prfungen etwa die Aufbewahrung und der Versorgung der Unversehrtheit der Edelsteine und ihre bereinstimmung mit den Forderungen - technisch und der rechtlichen Dokumentation.
11.1., die Räume{Unterbringung} durchzusehen, wo die Aufbewahrung der Edelsteine auf das Vorhandensein der technischen Mittel des Schutzes{Wache} und der Feuerwehrmannes Signalisierung, ihre Intaktheit erstellt wird.
11.2., zu prfen, ob die Edelsteine in den geschlossenen und versiegelten Safes bewahrt werden, und bei den Vollziehern der Arbeiten - in individuell , die von den individuellen metallischen Pressen{Drucken} versiegelt werden. Die bereinstimmung dieser Pressen{Drucke} auf individuell zu prfen, damit auf wem sind sie registriert.



4.5. Der Plan der Durchfhrung der Revision auf Unternehmen OOO " "

Nach der Behauptung des Programms wird der Arbeitsplan der Durchfhrung der Revision gebildet{zusammengestellt}. Wir werden den Plan der Durchfhrung der Revision auf Unternehmen OOO " " bilden:


¹ Die testbare Abteilung{Teil} die Fragen der Prfung die Methode der Prfung der Vollzieher die Termine{Fristen} der Erfllung
Den Anfang

1 Prfung der Dokumentation der Organisation auf das Recht der Verwirklichung der gegebenen{vorliegenden} Art{Gestalt} der Ttigkeit
Das Vorhandensein des Zeugnisses der Kammer{Krankenzimmers} Gebietes Moskau, die Karte der Errichtung{Aufführung} auf die Inventur{Registratur} in der Kammer{Krankenzimmer} zu prfen.
Die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Reflexion der Daten ber die Organisation und ihrer Ttigkeit in diesen Dokumenten{Ausweisen} zu prfen. Ununterbrochener Sidorov. .. 25.01.06. 27.01.06
2 Revisionen der Inventur{Registratur}, seine Organisationen und das Berichtswesen nach den Edelsteinen.

Die bereinstimmung mit der organisation der Inventur{Registratur} der Edelsteine der Instruktion des Finanzministeriums russischer Fderation ¹ 68 ber die Ordnung der Inventur{Registratur} sowohl der Aufbewahrung der kostbaren Metalle als auch der Edelsteine zu prfen
Die Organisation der Buchhaltungs-und operativen Inventur{Registratur} der Edelsteine in allen Arten{Gestalten} zu prfen: in den Rohstoff, die Halbprodukte{Halbnahrungsmittel}, der Fertigware, das Werkzeug, und auch die AbfAlle nach allen Quellen ihrer Bildung und den Stellen{Orten} der Aufbewahrung.
Die Bcher, die Zeitschriften verwendet fr die Fhrung der Inventur{Registratur} der Edelsteine, auf das Vorhandensein auf sie der Unterschrift des Leiters, der Numerierung der Seiten und der Presse{Drucks} zu prfen.
Die Aufbewahrungsfristen der Dokumente{Ausweise} zu prfen.
Die Organisation der Inventur{Registratur} der Edelsteine im Laufe der Produktion{Herstellung} zu prfen.
Die Forderungen zu prfen, nach dem der Urlaub der Edelsteine in die Produktion{Herstellung}, auf das Vorhandensein auf sie der Unterschrift des Leiters oder des Hauptbuchhalters erstellt wird.
Die Organisation der Kontrolle seitens der Buchhaltung hinter der Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Fhrung der operativen Inventur{Registratur} zu prfen.
Die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Abbuchung von den abrechnungspflichtigen Personen{Gesichtern} der Erzeugnisse und der Reste der Edelsteine als der Rohstoff, der Halbfabrikate, der AbfAlle und der Fertigware zu prfen.
Die Termine{Fristen} der Durchfhrung der Prfungen der Buchhaltung der Organisation der operativen Inventur{Registratur} in der Produktion{Herstellung} und an den Stellen{Orten} der Aufbewahrung der Edelsteine durchzusehen.
Die Organisation des Dokumentendurchlaufes zu prfen.
Die Ordnung und die Termine{Fristen} der Durchfhrung der Inventur der Edelsteine, die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Reflexion in den Berechnungs-gegebenen{vorliegenden} berschssen und , gezeigt bei den Inventuren zu prfen.
Die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Reflexion der Operationen in der Inventur{Registratur} und dem Berichtswesen zu prfen.
Das Berichtswesen, ihre Flle und die Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} zu prfen.
Petrov I.I. 25.01.06 29.01.06
3 Revisionen des tatschlichen Vorhandenseins der Edelsteine.
Die Inventur des diamantenen Rohstoffs zu leiten. Die Prfung des Vorhandenseins wird erstellt es ist obligatorisch an allen Stellen{Orten} der Aufbewahrung und auf den Arbeitsgrundstücken{Arbeitsbereichen}. Im Laufe der Prfung auf die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Bestimmung ihrer Masse, anderer Daten ber die Edelsteine und der Aufzeichnungen in der Tat{Akte} zu folgen{aufzupassen}. Falls die Prfung aus irgendwelchen Grnden unterbrochen wird, soll der Raum{Unterbringung} bei dem Abgang{Pflege} des Kontrolleures und materiell der verantwortlichen Person{Gesichtes} von ihren Pressen{Drucken} versiegelt sein.
Die bekommenen Ergebnisse zu den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} gegenberzustellen.
Das materielle Gleichgewicht{Bilanz} nach den Edelsteinen im Laufe zu bilden, wo die Reste auf den Anfang der Periode, die Ankunft{Einnahme}, die Kosten{Aufwand} (die Fertigware, die AbfAlle, die unvollendete Produktion{Herstellung}, des Verlustes), die Reste auf das Ende der Periode abgespiegelt sein sollen. Das bekommene Gleichgewicht{Bilanz} mit den Daten der Inventur{Registratur} nachzuprfen.
Die Reflexion der Masse der Werte in der Inventur{Registratur} auf die bereinstimmung sie mit den primren Dokumenten{Ausweisen} und die Kennziffern{Ergebnisse} zu prfen. Ununterbrochener SidorovA.A.Petrov I.I.
Ivanov V.I. 30.01.06 01.01.06
4 Revisionen der Qualitt des diamantenen Rohstoffs
Die Auswahl der Proben und der Muster des diamantenen Rohstoffs fr die Sendung{Übergabe} sie in das Laboratorium auf die chemische Analyse zu erzeugen.
Die Verifizierung der tatschlichen Qualitt des diamantenen Rohstoffs und seines Wertes{Preises} (die bekommenen Ergebnisse in das Laboratorium) mit den entsprechenden Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} auf diesen Rohstoff zu erzeugen.
Stichprobenartigen Ivanov I.V. 02.02.06 05.02.06
5 Revisionen der Geräte{Bestecke}
Das Kontrollabwiegen zu erzeugen. Der Fehler des Abwiegens soll bilden{zusammenstellen} je nach der abgewogenen Masse:
Bei der Masse bis zu 1000 Karaten nicht mehr als +0,01 Karate;
Bei der Masse von 1000 bis zu 5000 Karaten nicht mehr als +0,04 Karate;
Bei der Masse ber 5000 Karaten nicht mehr als +0,08 Karate.
Ihre Anlage{Installation}, die Beachtung der Regeln der Sicherheit und der Bedingungen ihrer Ausbeutung zu prfen.
Die Ergebnisse der jhrlichen Prfungen anzuschauen und ihre Periodizitt zu prfen. Ununterbrochener Sidorov. .. 01.02.06 02.02.06

6
Die Revision der Edelsteine, die sich in den Weg oder in der berarbeitung bei anderer Organisation befinden.

Die Anfrage auf die gegebenen{vorliegenden} Edelsteine bei anderer Organisation oder zu machen. Die Verbindungen. Die Verifizierung der bekommenen Antwort auf die Anfrage mit den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} zu leiten.
Die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Erledigung und die Authentizitt der Dokumente{Ausweise} auf diese Edelsteine zu prfen.
Die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Reflexion sie in der Inventur{Registratur} zu prfen.
Stichprobenartig
Petrov I.I.
04.02.06
07.02.06
7 Revisionen der Quelle und etwa den Eingang{Eintritt} der Edelsteine.

Die Lieferanten der Edelsteine zu zeigen, ihre Errichtung{Aufführung} auf die spezielle Inventur{Registratur}, das Vorhandensein der entsprechenden Lizenzen zu prfen, das Vorhandensein sowohl die Erledigung der Vertrge der Lieferung als auch des Kaufs - die Verkufe zu prfen.
Die Registrierung des Geschftes in Russlands zu prfen.
Die Menge{Anzahl}, die Masse, den Wert{Preis} des erworbenen Rohstoffs nach den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} und den Dokumenten{Ausweisen} des Lieferanten gegenberzustellen.
Die Registrierung der Sendung{Päckchens} in der Zeitschrift der Form ¹ 1 zu prfen.
Die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Reflexion der Daten ber die Partei{Partie} in der Inventur{Registratur}.
Das Abnahmeprotokoll, seiner Erledigung und die Termine{Fristen} der Annahme{Aufnahme} der Edelsteine zu prfen.
Die Reflexionen der bekommenen Partei{Partie} in der Inventur{Registratur} zu prfen.
Den Raum{Unterbringung} zu prfen, in dem die Annahme{Aufnahme} der Sendungen{Päckchen} auf das Vorhandensein der Geräte{Bestecke} und der Mittel des Schutzes{Wache} erstellt wird. Stichprobenartiger Sidorov. .. 04.02.06 08.02.06
8 Prfungen die Ausgabe{Verbrauch} der Edelsteine.
Den Kontrollstart des Rohstoffs in die Produktion{Herstellung} zu erzeugen. Die tatschlichen Kosten{Aufwand} der Edelsteine zu den genehmigten Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes}, einschlielich in die AbfAlle und auf die Verluste bei der Herstellung der Erzeugnisse, in der Verpackung{Abstimmung} mit den Kosten{Aufwand} auf die abgesonderten Details{Einzelteil} und die Arten{Gestalten} der Arbeiten gegenberzustellen.
Bei der Entdeckung der Nichtbereinstimmung, die Grnde der Nichtbefolgung der Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes} und von den entsprechenden Amtspersonen aufzuklren, die schriftliche Erklrung zu bekommen.
Die Reflexionen in die Bcher die Bewegung des Rohstoffs der Daten zu prfen und sie zu den Daten der Inventur{Registratur} gegenberzustellen.
Die Nachrichten ber die Bewegung der Edelsteine zu bekommen, das materielle Gleichgewicht{Bilanz} nach den Edelsteinen im Laufe zu bilden, wo die Reste auf den Anfang der Periode, die Ankunft{Einnahme}, die Kosten{Aufwand} (die Fertigware, die AbfAlle, die unvollendete Produktion{Herstellung}, des Verlustes), die Reste auf das Ende der Periode abgespiegelt sein sollen. Die gezeigten Abweichungen im Gleichgewicht{Bilanz} zu analysieren und nach ihnen die schriftlichen Erklrungen vom Hauptbuchhalter zu bekommen.
Stichprobenartigen Petrov I.I. 09.02.06 12.02.06
9 Prfungen der Realisierung der Edelsteine
Die Kufer der Edelsteine zu zeigen, ihre Errichtung{Aufführung} auf die spezielle Inventur{Registratur}, das Vorhandensein der entsprechenden Lizenzen zu prfen, das Vorhandensein sowohl die Erledigung der Vertrge der Lieferung als auch des Kaufs - die Verkufe zu prfen
Die Registrierung des Geschftes in Russlands zu prfen.
Die Menge{Anzahl}, die Masse, den Wert{Preis} des verwirklichten Rohstoffs nach den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} zu den Dokumenten{Ausweisen} des Kufers gegenberzustellen.
Die Flle der Reflexion der Daten ber die verwirklichte Partei{Partie} in den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} zu prfen.
Die Flle und die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Reflexion der Daten ber die verwirklichte Partei{Partie} auf den Rechnungen der Buchhaltung zu prfen.
Stichprobenartiger Sidorov. .. 09.02.06 11.02.06

10
Die Revision der Gebühr{Sammelns} und des Erhaltens der AbfAlle der Edelsteine.

Die Inventur{Registratur} und der Halbfabrikate in der Produktion{Herstellung}, ihre Aufbewahrung und die Gebühr{Sammeln} zu prfen.
Die Quellen der Bildung der AbfAlle der Edelsteine zu zeigen, die Ordnung und die Organisation der Gebühr{Sammelns} der AbfAlle sie von allen Quellen der Bildung zu prfen.
Die gesammelte fr die revidierte Periode tatschlich Menge{Anzahl} der AbfAlle der Edelsteine aufzustellen{einzuführen} und zur Menge{Anzahl} gegenberzustellen, die es erforderlich ist, ausgehend von den genehmigten Normen{Raten} der Rckgabe der AbfAlle und des tatschlichen Produktionsausstoes zu sammeln.

Stichprobenartig
Ivanov I.V.
10.02.06
14.02.06
12 Revisionen der Organisation der Aufbewahrung und der Versorgung der Unversehrtheit der Edelsteine.

Die Räume{Unterbringung} durchzusehen, wo die Aufbewahrung der Edelsteine auf das Vorhandensein der technischen Mittel des Schutzes{Wache} und der Feuerwehrmannes Signalisierung, ihre Intaktheit erstellt wird.
Zu prfen, ob die Edelsteine in den geschlossenen und versiegelten Safes bewahrt werden, und bei den Vollziehern der Arbeiten - in individuell , die von den individuellen metallischen Pressen{Drucken} versiegelt werden. Die bereinstimmung dieser Pressen{Drucke} auf individuell mit dem zu prfen, auf wem sie registriert sind.
Die Schlieung nach Abschluss dem Werktag des Raumes{Unterbringung} auf das Schloss zu prfen.
des Futterales mit den Schlsseln bei seiner Aufgabe dem Schutz{Wache} zu prfen.
Zu prfen, ob der Zugriff der nebensächlichen{fremden} Personen{Gesichter} in den Produktionsraum{Produktionsunterbringung} ausgeschlossen ist.
Das Vorhandensein der Geräte{Bestecke} in den Räumen{Unterbringungen} zu prfen, wo die Aufbewahrung der Edelsteine geschieht{stammt}.
Die Dokumente{Ausweise} (die Karten der Lagerinventur{Lagerregistratur}, des Buches der Inventur{Registratur} und zu prfen.), nach dem wird an den Stellen{Orten} der Aufbewahrung auf ihre Registrierung und die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Reflexion in die Buchhaltung kalkuliert. Stichprobenartigen Petrov I.I. 15.02.06 17.02.06
13 Verallgemeinerungen der Ergebnisse
Sidorov. .. 18.02.06 24.02.06

4.6. Die Hauptweisen des Raubes und die Methoden ihrer Entdeckung auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.

Die Weisen des Raubes:
Die Methoden der Entdeckung:

1. Die berhhung der Normen{Raten} der Kosten{Aufwandes}


Den Kontrollstart des Rohstoffs in die Produktion{Herstellung}.



2. Die berhhung des Wertes{Preises} des diamantenen Rohstoffs bei dem Kauf. (die Flschung der Berechnungsdokumente{Berechnungsausweise})


Die Anfrage der Dokumente{Ausweise} bei dem Lieferanten. Die Verifizierung der Menge{Anzahl}, der Masse und des Wertes{Preises} des erworbenen Rohstoffs nach den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} und den Dokumenten{Ausweisen} des Lieferanten.





3. Der Raub von den Stellen{Orten} der Aufbewahrung


Die Inventur. Die Gegenberstellung der bekommenen Daten bei der Inventur mit den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen}.



4. Die Operation nicht abgespiegelt in die Inventur{Registratur} oder fehlend.


Die Analyse der Zweckmigkeit der Operationen.

Die Lektüre{Vorlesung} der Dokumente{Ausweise}. Die Prfung ihrer Authentizitt und der Richtigkeit{Glaubwürdigkeit}. die Reflexion der Operation in der Inventur{Registratur} bis zu jenem primren Dokument{Ausweis}, der die Realitt besttigen soll.

Die Prfung der Korrespondenz der Rechnungen.

Die Rechenprfung.

Die Inventur.



5. Die Unterbewertung der Qualitt des diamantenen Rohstoffs in den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen}, die Vergrerung der unwiederbringlichen Verluste.


Die Sendung{Übergabe} in das Laboratorium auf die chemische Analyse der Proben und der Muster des diamantenen Rohstoffs.

Die Verifizierung der bekommenen Ergebnisse mit den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen}.

Den Kontrollstart des Rohstoffs in die Produktion{Herstellung}.



6. Die Unterbewertung des Wertes{Preises} der Brillanten in den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} bei der Realisierung.


Die Anfrage der Dokumente{Ausweise} bei dem Kufer. Die Verifizierung der Menge{Anzahl}, der Masse und des Wertes{Preises} des verwirklichten Rohstoffs nach den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} und den Dokumenten{Ausweisen} des Kufers.



7. Die Unterbewertung der Normen{Raten} der Rckgabe.


Den Kontrollstart des Rohstoffs in die Produktion{Herstellung}.

Die Inventur der gesammelten AbfAlle der Edelsteine.

Die Gegenberstellung der bekommenen Ergebnisse mit der Menge{Anzahl}, die es erforderlich ist, ausgehend von den genehmigten Normen{Raten} der Rckgabe der AbfAlle und des tatschlichen Produktionsausstoes zu sammeln.



8. der Messgeräte{Messbestecke}. Die Unterbewertung der Masse des bekommenen Rohstoffs.


Das Kontrollabwiegen. Die Prfung der Geräte{Bestecke}.



9. Die Abbuchung der Edelsteine nach den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen} auf das Auffinden{Verbleib} sie in den Weg oder auf der berarbeitung bei anderer Organisation.




Die Anfrage auf die gegebenen{vorliegenden} Edelsteine bei anderer Organisation oder . Die Verbindungen. Die Verifizierung der bekommenen Antwort auf die Anfrage mit den Berechnungsdokumenten{Berechnungsausweisen}.











































































Den Schluss{Haft}:

Studiert die theoretischen Materialien{Stoffe} fr die Revision und der Inventur{Registratur}.
Untersucht die methodischen Materialien{Stoffe}:
- Das fderale Gesetz ¹ 41 ber die kostbaren Metalle und die Edelsteine
- Die Instruktion von 29.08.2001 N 68 ber die Ordnung der Inventur{Registratur} und der Aufbewahrung der kostbaren Metalle, der Edelsteine, der Produktion von ihnen und der Buchfhrung bei ihrer Produktion{Herstellung}, die Nutzung und der Umlauf{Aufruf}
- Der Befehl{Order} des Finanzministeriums russischer Fderation vom 14. April 2000 N 42 " ber die Behauptung der Instruktion ber die Ordnung der Durchfhrung der Revision und die Prfung von den Kontrol'no-Revisionsorganen des Finanzenministeriums Russischer Fderation "
- Der Befehl{Order} des Finanzministeriums vom 15. Oktober 1999 N 68 ber die Behauptung der Instruktion ber die Ordnung der Durchfhrung in den Organisationen der Revisionen und der Prfungen der Inventur{Registratur}, der Nutzungen sowohl der Aufbewahrung der kostbaren Metalle als auch der Edelsteine .
Analysiert die Materialien{Stoffe} der vorliegenden{echten} Prfungen.
In der gegebenen{vorliegenden} Arbeit haben aufgezeigt:
1 Besonderheiten der Inventur{Registratur} auf dem Unternehmen verarbeitend den diamantenen Rohstoff:
- Die Besonderheit des Objektes der Inventur{Registratur};
- Die Besonderheit der Produktion{Herstellung} der Brillanten;
- Die Besonderheit der Inventur{Registratur} auf dem gegebenen{vorliegenden} Unternehmen;
2 Innere Finanzkontrollen auf dem gegebenen{vorliegenden} Unternehmen:
- Die innere Kontrolle bei dem Erhalten, der Befrderung und der Ausgabe;
- Die innere Kontrolle bei der Aufbewahrung;
- Die innere Finanzkontrolle seitens der Buchhaltung auf dem gegebenen{vorliegenden} Unternehmen;
3 Einflusse der Organisation der inneren Kontrolle auf die kriminelle Atmosphäre{Lage} in dieser Sphre der Ttigkeit.
4 Revision wie das Werkzeug der inneren Finanzkontrolle des Unternehmens, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet.
- Die Rechte und die Pflichten der Revisionskommission bei der Prfung des gegebenen{vorliegenden} Unternehmens;
- Die Methoden und die Prozeduren der Revision auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet;
5 Haben gebildet:
- Das Programm und der Arbeitsplan der Revision auf dem gegebenen{vorliegenden} Unternehmen;
6 Haben neun Hauptweisen des Raubes des diamantenen Rohstoffs und die Methoden ihrer Entdeckung aufgezeigt.
Verbuchend ganzen dargelegt, mu man bezeichnen{begehen}, dass die Besonderheit der inneren Finanzkontrolle auf dem Unternehmen, das den diamantenen Rohstoff verarbeitet, darin besteht, dass er auf der Verhinderung der ungesetzlichen und unzweckmssigen Operationen mit den Edelsteinen gerichtet ist, die Rube des diamantenen Rohstoffs auf allen Zyklen der Ttigkeit des Unternehmens und soll die Flle und die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Reflexion der Operationen in der Inventur{Registratur} gewhrleisten.

Die Liste der Literatur:


1 Steuergesetzbuch{Steuerkodex} russischer Fderation.
2 Fderale Gesetze ¹ 41 ber die kostbaren Metalle und die Edelsteine
3 Fderaler Gesetze vom 21. November 1996 ¹ 129- ber die Buchhaltung
4 von 26.12.1995 ¹ 208 - ber die Aktiengesellschaften .
5 Instruktion von 29.08.2001 N 68 ber die Ordnung der Inventur{Registratur} und der Aufbewahrung der kostbaren Metalle, der Edelsteine, der Produktion von ihnen und der Buchfhrung bei ihrer Produktion{Herstellung}, die Nutzung und der Umlauf{Aufruf}
6 Befehle{Order} des Finanzministeriums russischer Fderation vom 14. April 2000 N 42 " ber die Behauptung der Instruktion ber die Ordnung der Durchfhrung der Revision und die Prfung von den Kontrol'no-Revisionsorganen des Finanzenministeriums Russischer Fderation "
7 Befehle{Order} des Finanzministeriums vom 15. Oktober 1999 N 68 ber die Behauptung der Instruktion ber die Ordnung der Durchfhrung in den Organisationen der Revisionen und der Prfungen der Inventur{Registratur}, der Nutzungen sowohl der Aufbewahrung der kostbaren Metalle als auch der Edelsteine .
8 Verordnungen der Regierung russischer Fderation von 27.10.00 ¹ 731 die Regeln der Inventur{Registratur} und der Aufbewahrung der kostbaren Metalle, der Edelsteine und der Produktionen von ihnen.
Von 9 Lage ber die Buchhaltung und das Berichtswesen in Russischer Fderation vom genehmigten Befehl{Order} des Finanzministeriums Russlands von 06.07.1999 ¹ 43
10 Plane der Rechnungen der Buchhaltung und die Instruktion ber seine Anwendung, die vom Befehl{Order} des Finanzministeriums Russlands von 31.12.2000 ¹ 94 genehmigt ist.

11 Asnin L.M., Kononova I.J. - die Kontrolle und die Revision in den Organisationen: das Handbuch; im "Phönix", 2005.
12 Astahov V.P. - die Theorie der Buchhaltung: das Handbuch.; Izd-in den "März", 2005.
13 Verin V.P. - die Verbrechen in der Sphre der Wirtschaft{Ökonomie}.; Izd-in die Sache{Ding}, 2004.
14 Epifanov V.I., Pesina A.J., Zykov L.V. - die Technologie der Bearbeitung der Diamanten in die Brillanten. ., 2003.
15 Kondrakov N.P. - die Buchhaltung.; -, 2004.
Kuzhel'nyj N.V. - die Buchhaltung und seiner Kontrollfunktion.; im Phnix, 2004.
16 Marenkov N.L. - die Revision und die Kontrolle; im "Phönix", Moskau 2004.
17 Mller den m die Revision und die Kontrolle: das Handbuch.; in den FB-pressen, 2004.
18 Mishkevich G.I. - Seine Majestt den Diamanten.; Moskau, 2003.
19 Privezentsev V.A. - die Kontrolle und die Revision: das Handbuch; Izd-in den Prospekt, 2005.
20 Falke B.N. - Die innere Kontrolle in der kommerziellen Organisation (die Organisation, die Methodik, die Praxis); Moskau 2006.
21 Sotnikova L.V. - Die innere Kontrolle und das Audit.; Moskau 2004.
22 Chekin V.D., Vasil'eva M.V. - die Revision und die Kontrolle.; Moskau 2005.
23 Shafranovskij I.I. - die Diamanten.; Moskau 2003.


Die Anlagen






--------------------------------------------------------------------------------