Das Ministerium NACH den Steuern Und den Gebühren{Sammeln} Russischer Föderation

DIE ALLRUSSISCHE STAATLICHE Steuerakademie







Das Katheder « die Buchhaltung und das Audit »
Ich "behaupte"

Çàâ. Vom Katheder _______________

«_____» ______________ 200 __.



















Die Abschlußqualifikationsarbeit



Auf das Thema
« Die Probleme der Entwicklung der Finanzkontrolle in den Organisationen »

Auf dem Beispiel ÇÀÎ « Bridgetown Ôóäñ »























Hat erfüllt: Kolesova Swetlana Aleksandrovna
Die Gruppe: ñòóäåíòêà ÁÇÓ-402

Der wissenschaftliche Leiter: Ñàëèõîâ Çàáèð Àõìåäîâè÷



_____________________________

(das Amt)

_____________________________

( der wissenschaftliche{gelehrte} Grad{Titel}, die wissenschaftliche{gelehrte} Stufe)







Moskau, 2004




Den Plan.



Die Einleitung. Die Entdeckung des Problemes der Finanzkontrolle auf dem Unternehmen … … … … … … … … … … … … … … … … … ….. … … … …. … … .3 Seiten



I das Oberhaupt{Kapitel}. Die Bedeutung, die Arten{Gestalten} und die Methoden der Finanzkontrolle … … … ….. 4 Seiten.

§1. Die Bedeutung der Finanzkontrolle … … … …. … … … … … …. … … …... 4 Seiten

§2. Die Arten{Gestalten} und die Methoden der Finanzkontrolle … … … … … … … … … … ….. 9 Seiten.

§3. Die Organisation der Entwicklung der Finanzkontrolle … … … … … … …... 19 Seiten

§4. Die Probleme der Finanzkontrolle in den modernen{gegenwärtigen} Bedingungen … … .23 Seiten.



II Oberhaupt{Kapitel}. Die Probleme der Entwicklung der Finanzkontrolle ÇÀÎ « Bridgetown ôóäñ » … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … .24 Seiten

§1. Die Analyse der Inventur{Registratur}, die Berechnungspolitik des Unternehmens … … … … … … … … .24 Seiten.

§2. Die Kontrollsysteme auf ÇÀÎ « Bridgetown Ôóäñ » … … … … … … … … .42 Seiten.

§3. Die Probleme der Entwicklung der inneren Finanzkontrolle …. … … 54 Seiten.



III Oberhaupt{Kapitel}. Die Vervollkommnung der inneren Finanzkontrolle... 56 Seiten.

§1. Die Umstände beeinflussend auf die Entwicklung der Finanzkontrolle auf dem untersuchten Unternehmen … … … … … … … … … … … … … … … … ….. …... 57 Seiten.

§2. Die Maße{Maßnahme} nach der Vervollkommnung der inneren Finanzkontrolle in Russland … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … 61 Seiten.



Den Schluss{Haft}. … … … … … … … … … … … … … … … … … … … …. … … … … … 65 Seiten.

Die Liste der Literatur … … … … … … … … … … … … … … … ….. … … … … …... 68 Seiten.

Die Anlagen … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … ….. 71 Seiten.

Die Rezension … … … … … … … … … … … … … … … … … … … … ….. … … … … ….. 86 Seiten.







Die Einleitung. Die Entdeckung des Problemes der Finanzkontrolle auf dem Unternehmen.

Ein Ziel{Zweck} der gegebenen{vorliegenden} Arbeit ist die Bestimmung des Zustandes des Systems der inneren Finanzkontrolle auf dem Unternehmen und dem Maß{Maßnahme} nach seiner Vervollkommnung.

Dafür werden wir eine bestimmte Gesellschaft von ihrem System der inneren Finanzkontrolle untersuchen. Wir werden die Mängel diesen Systems mit Hilfe der Analyse der Inventur{Registratur} und der Berechnungspolitik des Unternehmens zeigen. Wir werden die Maße{Maßnahme} des Beschlusses des Problemes und die Methoden der Vervollkommnung des Systems der inneren Finanzkontrolle anbieten.

Da diese Probleme immer, auf allen, sogar die am meisten grossen Unternehmen aktuell sind, habe ich in seiner{ihrer} Arbeit entschieden, gerade das Problem der Entwicklung der Finanzkontrolle in die Organisation zu beleuchten.

Dafür, was zu bestimmen, worin besteht das Problem der Entwicklung der Finanzkontrolle gerade, ich werde vorstellen in sein{ihr} Arbeit Unternehmen, auf dem diese Probleme sind, werden wir sie besprechen und wir werden analysieren und möglich werden wir dem logischen Schluss{Haft}, der auf den Tatsachen und die Dokumente{Ausweise} gegründet ist, passen, der helfen wird selbst wenn einige Probleme der Finanzkontrolle auf dem Unternehmen zu entscheiden.









I das Oberhaupt{Kapitel}. Die Bedeutung, die Arten{Gestalten} und die Methoden der Finanzkontrolle.

§1. Die Bedeutung der Finanzkontrolle



Wenn das Unternehmen mit den ziemlich grossen Umfängen der Produktion und die Realisierung, so braucht er, zu entwickeln ich ganz{küsse} das System des Dokumentendurchlaufes, aus dem sich nach werden in die zusammengestellten Tabellen, die Budgets, die Analysen der Verwaltingsinventur{Verwaltingsregistratur} versammeln die Daten. Dass wichtig seinerseits ist, da die Ergebnisse der Verwaltingsinventur{Verwaltingsregistratur} für eine bestimmte Periode zu den Ergebnissen der Buchhaltung für die selbe Periode verglichen werden, aufgrund wessen der Betriebsrat die Schlussfolgerungen über die Produktivität der vergangenen Periode macht und plant das Budget auf die zukunftige Periode.

Die Verwaltung{Steuerung} als Ergebnis sind die Richtsätze für die Kennziffern{Ergebnisse} des Funktionierens, die von den Kontrollsystemen geprüft werden, wonach der Vergleich der zweckbestimmten und aktuellen{fliessenden} tatsächlichen Parameter wird, wird und gezeigt als Ergebnis dieser Gegenüberstellung der Abweichung Signal zur Handlung{Wirkung} - die Regulierung.

Dazu zeigen sich auf den grossen Unternehmen, nach Ablauf der Rechnungsperiode, nicht selten die Räube und nicht die zweckbestimmte Nutzung der Geldmittel, und mit diesen Problemen möglich zu kämpfen (und ist es) gerade nach den Mitteln der Finanzkontrolle notwendig. Was auch dem Generaldirektor vorteilhaft ist, der habend « das volle Bild » der Einträglichkeit oder des Schadens des Unternehmens für die vergangene Periode, die aktuelle{fliessende} Periode überwachen kann{darf}, und die zukunftigen Investitionen, die Kosten und die Einkommen ebenso zu planen.

Dafür, dem Generaldirektor, den glaubwürdigen Bericht{Abrechnung} für eine bestimmte Periode was zu gewähren, muß man angemeldet auf das Papier und die von der obenerwähnten Person{Gesicht} genehmigte Lage über den Dokumentendurchlauf haben.

100 % der Genauigkeit obwohl zu erreichen es ist unmöglich, man muß jene Genauigkeit gewährleisten, die sich ausreichend für die konkreten Ziele{Zweck} einfinden wird.

Nicht die letzte Rolle spielt sogenannt « der menschliche Faktor » hier. Die Finanzkontrolle meint ebenso ganz{küsse} ich das Steuersystem das Verhalten des Menschen arbeitend in die Gesellschaft. Dafür werden geschrieben und es werden die Instruktionen über jedes Amt auf dem Unternehmen behauptet. Die Instruktion meint den Bestand{Zusammensetzung}, die grafische Darstellung der Arbeiten und die Verantwortung, die der Arbeiter trägt. Gerade davon, soviel er an der Instruktion festhält und erfüllt sie, es hängt die Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} und die Rechtzeitigkeit der dargelegten Information in den Verwaltings- und Buchhaltungsdokumenten{Verwaltings- und Buchhaltungsausweisen} ab.

Im Ideal soll das wünschenswerte Verhalten der Mitarbeiter und der Manager{Geschäftsführer} die Kennziffern{Ergebnisse} des Funktionierens erhöhen, und unerwünscht - den negativen Einfluss auf die analysierten Parameter zu leisten.

Notwendig ìåòîëîì des Schutzes{Verteidigung} und der Realisierung der geldlichen Interessen der ökonomischen Subjekte dient die Finanzkontrolle. Als der reale Ausdruck der Kontrollfunktion der Finanzen, erfasst er die Gesamtheit der Maßnahmen{Veranstaltungen} der subjektiven Tätigkeit der Leute nach der Beobachtung, der Gegenüberstellung, der Prüfung und der Analyse der Bewegung der geldlichen Ressourcen.

Wofür ist die Finanzkontrolle nötig? Für die Bestimmung der Effektivität, der Warnung und des Kampfes mit den Räuben, der zwecklosen Nutzung der Mittel, der Korruption. Dadurch werden drei Aufgaben entschieden; 1) die Gegenüberstellung des bekommenen Ergebnisses des Funktionierens der Geldmittel mit den planmässigen Anlagen{Installationen}; 2) die Warnung der ausserplanmässigen Ströme der Geldmittel; 3) die Entdeckung der Verstöße, des ungesetzlichen Wechsels{Schicht} des Besitzers der Finanzmittel.

Die Erscheinung der Kontrolle hat den objektiven und allgemeinen Charakter. In seiner Grundlage liegt das Streben der Leute zum besten Leben, dem Selbstausdruck in der Gesellschaft unter den Bedingungen der Beschränktheit der lebenwichtigen Werte. Nicht die zweckbestimmte Nutzung der fremden Mittel - die unbenehmbare Eigenschaft der Tätigkeit der Machtorgane aller Länder, der Organisationen, der nicht formalen Kollektive und der Bürger. Es existierte immer, aber die besonderen Umfänge{Größen} hat gegenwärtig erreicht.

Eine wichtige Aufgabe der Finanzkontrolle ist die Warnung und die Beseitigung der Folgen der Aneignung der fremden Finanzmittel. Die bedeutendsten Kanäle der Entlehnung der Mittel sind:

• die Entlehnung der Mittel einigen Bürger bei anderen Individuen, der Organisationen, der staatlichen Strukturen;

• die Entlehnung der Organisationen bei dem Staat und der Bevölkerung;

• die Entlehnung des Staates bei den Organisationen und den Bevölkerungen, wird die Notwendigkeit der Kontrolle nebenan der objektiven und subjektiven Faktoren, diktiert einschließlich:

• von der Unbestimmtheit der Zukunft, der Abwesenheit 100 %. Wahrscheinlichkeiten der Entwicklung der Ereignisse und der Prozesse in der erwünschten Richtung, besonders in den Finanzbeziehungen;

• vom Vorhandensein des subjektiven Faktors - die konkrete Tätigkeit des Menschen;

• von der Wichtigkeit der Warnung der Entstehung der Krisensituationen.;

• von der Zweckmäßigkeit der Aufrechterhaltung des Erfolges der Tätigkeit des leitenden Subjektes (die Entwicklung der Überzeugung in der Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Beschlüsse usw.)

In diesem Zusammenhang stellt die Bildung{Schaffung} und die Versorgung âûñîêîðåçóëüòàòèâíîãî der Finanzkontrolle für eine beliebige Gesellschaft die Aufgabe der allergrößten Bedeutung vor.

Auf die Hauptfunktionen der Finanzkontrolle werden bezogen:

1) Die Versorgung der termingemäßen und glaubwürdigen Information über die Bewegung der Geldmittel;

2) Die Warnung der Krisensituationen in den Finanzen;

3) Die Warnung und der Kampf mit den Finanzverstößen;

4) Die Stimulierung der Tätigkeit der Subjekte der Finanzen.

Deshalb ist nötig es unter der Finanziellen{finanz-} Kontrolle, die Kontrolle der ökonomischen Subjekte der Gesellschaft über den Prozess der Formierung und die Nutzung der geldlichen Fonds{Bestände} zu verstehen. Sein Ziel{Zweck} - die konsequente Durchführung der Finanzpolitik der ökonomischen Subjekte.

Entsprechend den Funktionen erfüllt die Finanzkontrolle die nächsten Hauptaufgaben:

• die Prüfung der Richtigkeit{Regelmäßigkeit} und der Rechtzeitigkeit der Formierung der geldlichen Fonds{Bestände};

• die Prüfung der Richtigkeit{Regelmäßigkeit} und der Rechtzeitigkeit der Nutzung der geldlichen Fonds{Bestände};

• die Prüfung der Beachtung der Finanzdisziplin (die Regeln der Inventur{Registratur} und die Berichtswesen der ökonomischen Subjekte);

• die Verhinderung der Finanzverstöße (die Räube, der zwecklosen Nutzung usw.);

• die Entdeckung: der Reserven der wirksamen Formierung und der Ausgaben{Verbräuches} der Finanzmittel.

In das Leben wird die Finanzkontrolle durch den funktionalen Mechanismus verwirklicht werden, dessen wichtigsten Elemente sind:

1) Die Subjekte der Kontrolle;

2) Die Objekte der Kontrolle;

3) Die Prinzipien der Kontrolle;

4) Die Methodik der Kontrolle;

5) Der Prozess der Kontrolle;

6) Die Ergebnisse der Kontrolle.

Die Subjekte der Finanzkontrolle treten{hervortreten} auf:

• die Bürger;

• der Organisation;

• den Staat (im Namen der entsprechenden Strukturen der Macht);

• die Bürger und die Organisationen der ausländischen Staaten;

• andere Staaten und die interstaatlichen Organisationen. Zu den Objekten der Kontrolle dienen:

• die geldlichen Beziehungen;

• die Ströme;

• die Fonds{Bestände} der Geldmittel..

Die Prinzipien der Kontrolle klären sich von der Politik der Subjekte der Finanzen, die in den entsprechenden Gesetzgebungen abgespiegelt sind, die Lagen der Organisationen und der Bürger.

Die Methodik der Kontrolle erfasst die Gesamtheit der Methoden, der Annahmen{Aufnahmen}, der Weisen der Beobachtung, der Gegenüberstellungen, der Prüfungen des Funktionierens der Finanzmittel.

Den Prozess der Kontrolle - unmittelbar die Kontrolltätigkeit.

Die Ergebnisse der Kontrolle - die Einschätzung der Finanzen des überwachten Objektes.

Alle genannten Elemente finden die Reflexion in die Organisation der Finanzkontrolle. Die besondere Aufmerksamkeit wird der Methodik der Kontrollmaßnahmen{Kontrollveranstaltungen} zugeteilt.

Den Charakter, klären sich die Maßstäbe und die Bedeutung der Finanzkontrolle vom Zustand des sozial-ökonomischen Systems der Gesellschaft, dem Niveau der Entwicklung der tovarno-geldlichen Beziehungen. Seine Effektivität hängt von der Größe und der Komplexität ab. Je breiter, åì÷å ist mehr{grösser} die Kontrolle, je als die Seiten er erfasst, desto höher die Bedeutung und ist mehr{grösser} die Rolle der Finanzkontrolle.



§2. Die Arten{Gestalten} und die Methoden der Finanzkontrolle.

Die wirksame Organisation der Finanzkontrolle ist ohne Inventur{Registratur} seiner Klassifikation unmöglich. Die Finanzielle{finanz-} Kontrolle wird nach den folgenden Merkmalen eingestuft.

Je nach der Zeit der Durchführung unterscheiden drei Hauptformen der Finanzkontrolle: vorläufig{vorhergehend}, aktuell{fliessend} (operativ) und abschliessend.

Die vorläufige{Vorhergehende} Kontrolle verwirklicht sich hauptsächlich auf den Stadien der Prognostizierung und der Planung der geldlichen Ströme, bis zu der realen Bewegung (die Eingänge{Eintritt} und die Nutzungen) der finanziellen Mittel. Ihn führen{leiten} bei der Erarbeitung der Finanzpläne, die Zusammenstellung der Budgets, der Erarbeitung der Programme usw durch. Es erlaubt{ermöglicht} im Voraus, die falsche und nicht rationale Ausgabe{Verbrauch} der Mittel zu benachrichtigen, die Reserven, die möglichen Verstöße der Finanzdisziplin zu zeigen. Die vorläufige{vorhergehende} Kontrolle verwirklichen die Bürger und die speziellen strukturellen Gliederungen{Unterabteilung} der Subjekte der Finanzen.

Aktuell{Fliessend} (operativ) wird die Kontrolle im Laufe der Vollziehung der geldlichen Geschäfte, der Finanzoperationen, der Ausgaben der Darlehen, der Unterstützungen usw durchgeführt{geleitet}. Er wird, in der Regel geführt, auf dem Arbeitsplatz und wird auf die Kontrolle der Tätigkeit und der Ergebnisse des Werkes{Arbeit} zurückgeführt gewesen. Das Ziel{Zweck} der Kontrolle - die Warnung der möglichen Missbraüche bei dem Erhalten und die Ausgabe{Verbrauch} der Mittel, die Beachtung der Finanzdisziplin und der Rechtzeitigkeit der Verwirklichung ôèíàíñîâîäåíåæíûõ der Rechnungen{Berechnungen}. Seine Vollzieher - die Bürger und die speziellen Strukturen der ökonomischen Subjekte. Das Hauptprinzip der aktuellen{fliessenden} Kontrolle - die Aufrechterhaltung des Systems der Rückkopplung.

Die Kontrolle mit der Rückkopplung nimmt{einschaltet} die Kontrolle des Ausgangs{Erscheinens} der Produktion im Vergleich zu dem zweckbestimmten Ergebnis und die Verwirklichung im Falle der Abweichung auf, wenn es, der korrigierenden Handlungen{Wirkungen} notwendig ist. Bei der Kontrolle mit der überholenden Verbindung, statt das tatsächliche Ergebnis mit gefordert zu vergleichen, werden die Einschätzungen des erwarteten Ergebnisses zu jenem oder anderen Moment in Zukunft gegeben. Wenn sich diese Einschätzungen von den eingeplanten Kennziffern{Ergebnissen} unterscheiden{auszeichnen}, so werden die entsprechenden Handlungen{Wirkung}, die auf jenem gerichtet sind, unternommen, um die zukunftigen Unterschiede auf Minimum zu bringen. Hier das Hauptziel{Hauptzweck}-, die Kontrolle aufzustellen{einzuführen} solange, bis irgendwelchen die Abweichungen vom geforderten Ergebnis entstehen werden. Mit anderen Worten, können{dürfen} bei der Verwaltung{Steuerung} mit der überholenden Verbindung die möglichen Fehler, verhindert sein d.h. Es werden die Handlungen{Wirkung} unternommen, um sie zu meiden, während sich die tatsächlichen Fehler zur Verwaltung{Steuerung} mit der Rückkopplung zeigen, nachdem sie vollkommen sind, führen{leiten} und die Korrektur durch damit sich die in Zukunft bekommenen Ergebnisse von eingerichtet nicht unterschieden{auszeichneten}.

Für die Realisierung der Verwaltung{Steuerung} mit der überholenden Verbindung wird das Vorhandensein ïðîãíîçíîé des Modells mit der genügend hOhen{höheren} Stufe der Zuverlässigkeit der Prognostizierung der zukunftigen Ergebnisse gefordert, da ohne das die unternommenen korrigierenden Maße{Maßnahme} die erwartete Abweichung nicht nur nicht verringern können{dürfen}, und im Gegenteil, seiner, zu vergrössern, s.g. die Situation zu verschlimmern. Ein Hauptmangel der Verwaltung{Steuerung} nicht der Grundlage der Rückkopplung ist, dass bei ihrer Anwendung dem Fehler erlauben{ermöglichen}, geschieht{stammt}. Wenn ihre Entdeckung genügend schnell geschieht{stammt}, gibt es so darin keine große Not, da die geforderten korrigierenden Handlungen{Wirkung} in diesem Fall genügend operativ unternommen werden. Mit anderen Worten, die Verwaltung{Steuerung} aufgrund der überholenden Verbindung bevorzugter dann, wenn zwischen der Entdeckung der Abweichung und seinen Eintritt{Angriff} den zeitweiligen Abstand bedeutend. Den Prozess der Zusammenstellung der Kostenpläne kann man auf die Kategorie der Verwaltung{Steuerung} aufgrund der überholenden Verbindung beziehen. In jener Stufe, in der sich die bekommenen Ergebnisse von eingeplant unterscheiden{auszeichnen}, geschieht{stammt} die Betrachtung der alternativen Varianten, und das Ende der Enden wird ein solcher Kostenplan gebildet{zusammengestellt}, der, wie wird erwartet, wird mit den aufgegebenen zweckbestimmten Kennziffern{Ergebnissen} verwirklicht sein. Ein Beispiel der Verwaltung{Steuerung} aufgrund der Rückkopplung ist der Vergleich der tatsächlichen Ergebnisse mit budget-für die Entdeckung der Abweichungen vom Kostenplan und der Annahme der korrigierenden Handlungen{Wirkungen}. Auf solche Weise, kombinieren die Kontrollsysteme in sich die Elemente wie der Rückkopplung, als auch überholend.

Die abschliessende Kontrolle wird nach der Verwirklichung der Einkommen und der Kosten{Aufwände} der Fonds{Bestände} aufgrund der berechnungs-und Rechnungsdokumentation durchgeführt{geleitet}. Sein Ziel{Zweck} - die Prüfung der Richtigkeit{Regelmäßigkeit} und der Zweckmäßigkeit der Kosten{Aufwände}, der Fülle und der Rechtzeitigkeit des Eingangs{Eintritts} der Einkommen. Den Mechanismus - die offene{geöffnete} Rückkopplung. Die Kontrolle verwirklichen hauptsächlich die Bürger und die speziellen Strukturen.

Alle drei Typen der Kontrolle îðãàíè÷åñêè sind untereinander verbunden, ergänzen und hängen voneinander ab.

2. Je nach den ökonomischen Subjekten wird durchgeführt{geleitet}:

• individuell, privat{einzeln} (bürgerlich) die Kontrolle, die von jedem Bürger der Gesellschaft verwirklicht wird. Das Ziel{Zweck} - die Durchführung in das Leben der persönlichen Finanzpolitik der Bürger, die Versorgung ihrer Interessen bei dem Eingang{Eintritt} der Einkommen und der Kosten{Aufwände};

• die staatliche Kontrolle, die von den Machtorganen (vom Präsidenten durchgeführt{geleitet} wird, dem Parlament, den Regierungen, den Ministerien und die Ämter etc.). Das Hauptziel{Hauptzweck} - die Versorgung der Interessen des Staates im Rahmen des Funktionierens des Staatseigentums (das Budget, des staatlichen ökonomischen Sektors, der Infrastruktur usw.) vor allem bei dem Eingang{Eintritt} der Einkommen und die Ausgabe{Verbrauch} der staatlichen Mittel;

• die amtliche Kontrolle, die von den Kontrol'no-Revisionsverwaltungen{Kontrol'no-Revisionssteuerungen} verwirklicht wird, anderen Strukturen der Ministerien und der Ämter in Bezug auf die Tätigkeit abrechnungspflichtig von ihm der Unternehmen, der Institutionen{Gründungen} und der Organisationen;

• âíóòðèõîçÿéñòâåííûé wird die Kontrolle ökonomisch und den Finanzabteilungen der Organisationen geführt. Das Objekt der Kontrolle - wirtschaftlich und die Finanztätigkeit;

• wird die gesellschaftliche Kontrolle von den nicht Regierungsorganisationen durchgeführt{geleitet}. Das Objekt der Kontrolle hängt von den vor ihnen kostenden{stehenden} Aufgaben ab;

• wird die unabhängige Kontrolle speziell ' von den Organen durchgeführt{geleitet}: von den wirtschaftsprüferischen Firmen und andere Dienste;

• verwirklicht sich die internationale Kontrolle von den internationalen Subjekten.

Je nach der Sphäre der Finanztätigkeit unterscheiden haushaltsmäßig, anlage-, steuer-, kredit-, devisen-, versicherungs-und andere Arten{Gestalten} der Kontrolle.

Unter den Methoden der Finanzkontrolle werden verwendet: die Prüfungen, die Überprüfungen, die Überwachung, die ökonomische Analyse, die Beobachtung, der Revision.

> Die Prüfung wird nach îòåëüíûì den Fragen der finansovo-wirtschaftlichen Tätigkeit aufgrund der Rechnungs-e ,e bilanz- und ausgabedokument{Ausweis} durchgeführt{geleitet}. Im Laufe der Prüfung zeigen sich die Verstöße der Finanzdisziplin und es werden die Maßnahmen{Veranstaltung} nach ihrer Beseitigung geplant{entworfen}.

> Die Überprüfung erfasst die abgesonderten Seiten der Tätigkeit der Unternehmen, der Institutionen{Gründungen}. Im Lauf{Gang} der Überprüfung können{dürfen} sich die Kontrollarbeiten îáìåðû der erfüllten Arbeiten, der Kosten{Aufwandes} der Materialien{Stoffe}, des Brennstoffes, der Energie verwirklichen. Die Überprüfung kann{darf} auch durch die Umfrage, die Beobachtung, die Inspektion usw durchgeführt{geleitet} werden.

> Die Überwachung über die ökonomischen Subjekte wird von den Bürger, die von den Organen überwachen, bekommend die speziellen Vollmachte (die Lizenz usw durchgeführt{geleitet}.) auf eine bestimmte Art{Gestalt} der Finanztätigkeit: versicherungs-, anlage-, bank-etc. er vermutet die Kontrolle der Beachtung der eingerichteten Regeln und der Richtsätze, deren Verstoß die Rezension{Gutachten} der Lizenz zieht.

> Die ökonomische Analyse wie die Abart der Finanzkontrolle hat vom Ziel{Zweck} - das ausführliche Studium periodisch gehe des jährlichen finanz-und Buchhaltungsberichtswesens für die allgemeine Einschätzung der Ergebnisse der wirtschaftlichen Tätigkeit, des Finanzzustandes und der Begründung der Möglichkeiten ihrer wirksamen Nutzung.

> Die Beobachtung (das Monitoring) - die ständige{konstante} Kontrolle des Finanzzustandes insgesamt oder einer der Seiten.

> Die Revision - der untereinander verbundene Komplex der Prüfungen der finansovo-wirtschaftlichen Tätigkeit des ökonomischen Subjektes, die mit Hilfe bestimmten Annahmen{Aufnahmen} der tatsächlichen und dokumentalen Kontrolle durchgeführt{geleitet} werden. Die Revision wird für die Errichtung{Feststellung} der Zweckmäßigkeit, der Begründetheit, der ökonomischen Effektivität vollkommen geldlich one der Funkstellen, der Prüfung der Beachtung der Finanzdisziplin, der Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} der Daten der Buchhaltungsinventur{Registratur} und des Berichtswesens - für die Entdeckung der Verstöße und der Mängel in der Tätigkeit des revidierten Objektes durchgeführt{geleitet}.

Nach der Fülle der Erfassung der wirtschaftlichen Tätigkeit des Subjektes werden die Revisionen voll sowohl teilweise, thematisch als auch komplex unterschieden.

Die volle Revision sieht die Prüfung aller Seiten der finansovo-wirtschaftlichen Tätigkeit des Objektes der Kontrolle vor.

Die teilweise Revision wird für die Prüfung der abgesonderten Seiten oder der Grundstücke{Bereiche} der finansovo-wirtschaftlichen Tätigkeit der Subjekte durchgeführt{geleitet}.

Die komplexe Revision - vollst, sie erfasst alle Seiten der Tätigkeit des testbaren Unternehmens, die Institutionen{Gründung}, die Organisationen, wirtschaftlich und die Finanztätigkeit des Subjektes der Kontrolle, die Fragen der Unversehrtheit und der wirksamen Nutzung materiell, werktätig und der Finanzmittel, der Qualitäten des Zustandes der Inventur{Registratur} und der Berichtswesen,

Die thematische Revision - die Prüfung eines bestimmten Aspektes der Tätigkeit der derartigen Unternehmen, der Organisationen, der Institutionen{Gründungen}, dass erlaubt{ermöglicht}, die typischen Mängel oder die Verstöße zu zeigen und die Maße{Maßnahme} zu ihrer Beseitigung zu übernehmen.

Je nach der Stufe der Erfassung der Finanziellen{finanz-} und wirtschaftlichen Operationen unterscheiden die ununterbrochenen, stichprobenartigen und kombinierten Revisionen.

Die ununterbrochene Revision vermutet die Prüfung aller Operationen auf einem bestimmten Grundstück{Bereich} der Tätigkeit für die ganze testbare Periode.

Die stichprobenartige Revision ist eine Prüfung, eines bestimmten Teiles der primären Dokumente{Ausweise} für jenen oder anderen Zeitraum. In der Regel, prüfen einen Monat{Mond} im Quartal{Vierteljahr}, bei dem Entdecken der Verstöße gehen zur ununterbrochenen Revision über.

Die kombinierte Revision sieht die Prüfung einigen Grundstücke{Bereiche} von der ununterbrochenen Methode vor, und andere - stichprobenartig, erlaubt{ermöglicht} was, die grossen Objekte mit. Vom hohen Dokumentendurchlauf, der die grossen wirtschaftlichen Operationen verwirklicht, zu revidieren.

Aufgrund der geleiteten Revision wird die Tat{Akte} aufgemacht, nach der die Maße{Maßnahme} nach der Beseitigung den Verstoß, dem Ersatz des materiellen Schadens und der Heranziehung der schuldigen Personen{Gesichter} zur Verantwortung übernommen werden.

Die wirtschaftsprüferische Kontrolle. Die Arten{Gestalten}, die Ziele{Zweck}, der Aufgabe.

Der Übergang einheitlich îáùåíàðîäíîé des Eigentumes zur Mannigfaltigkeit erhöht bei der Herrschaft des Privateigentums die Rolle jene Arten{Gestalten} der Finanzkontrolle, der ohne unmittelbare{direkte} Teilnahme der staatlichen Kontrollorgane, aber entsprechend den staatlichen Gesetzen und die normativen Taten{Akten} durchgeführt{geleitet} wird. Auf solche Art{Gestalt} der Finanzkontrolle wird die wirtschaftsprüferische Kontrolle bezogen.

Als Ergebnis der wirtschaftsprüferischen Kontrolle sollen verschiedene Niveaus der Verwaltung{Steuerung} die Information über den tatsächlichen Zustand der Organisation, die Ausführungen{Erfüllung} der Verpflichtungen nach den Steuern, âíåáþäæåòíûì den Zahlungen, und auch über die Nutzung des Budgetfonds bekommen. Die ökonomischen Interessen der staatlichen Verwaltungsorgane, der Steuerdienste, der Verwaltungen der Organisation, seines Kollektives, der Gründer und der Aktionäre stimmen nicht überein. Die wirtschaftlichen Subjekte streben, die grosse Masse des Gewinns zu bekommen, aber dabei die Steuern und verschiedene Steuern in das Budget zu verringern.

Gleichzeitig stimmen die Interessen im Erhalten der objektiven Information bei verschiedenen Subjekten überein. Auf solche Weise, sind jeden õîçÿéñòâóþùèé das Subjekt, die Banken und die physischen Personen, die sich in den Wechselbeziehungen mit den Organisationen befinden, für das Erhalten der glaubwürdigen Information über ihre Tätigkeit interessiert, der Besitzer der Organisation ist dafür interessiert, dass der Staat und die dritten Personen, von denen die weitere Entwicklung der Tätigkeit abhängt waren von der Objektivität der Information überzeugt.

In solchen Bedingungen entsteht die Notwendigkeit, sich zum Erhalten der Beweise der Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} der Kennziffern{Ergebnisse} der Inventur{Registratur}, des Gleichgewichts{Bilanz} und des Finanzberichtswesens zu wenden. Solche Beweise können{dürfen} bei der Durchführung der Auditorsko-Revisionsprozeduren von den unabhängigen Wirtschaftsprüfern oder die Experten bekommen sein.

Die volle und allseitige Einschätzung der Tätigkeit der Organisation und ihrer Zahlungsfähigkeit, der Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} der Kennziffern{Ergebnisse} des Buchhaltungsgleichgewichts{Buchhaltungsbilanz} und die Finanzberichtswesen sollen auf die Prinzipien der Zulänglichkeit und der Überzeugungskraft der wirtschaftsprüferischen Beweise gegründet werden.

Das innere Audit wird zwecks der Verwaltung{Steuerung} der Organisationen durchgeführt{geleitet} und klärt sich vom Leiter des Unternehmens. Er wird auf óïðîùåí÷åñêèé das Audit und das Audit der wirtschaftlichen Tätigkeit unterteilt.

Das äusserliche Audit bestätigt die Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} des Buchhaltungsberichtswesens und die Gesetzlichkeit der vollkommenen Operationen. Ein Ergebnis der Arbeit des Wirtschaftsprüfers ist der Bericht{Abrechnung} des Wirtschaftsprüfers und der zusammenfassende Schluss{Haft} über die Übereinstimmung mit dem berichtswesen den eingerichteten Kriterien und den Regeln der Inventur{Registratur}.

Das spezielle Audit ist eine Prüfung der konkreten Fragen der wirtschaftlichen Tätigkeit. Das Ziel{Zweck} - die Gesetzlichkeit, die Gewissenhaftigkeit und die Effektivität der Arbeit der Verwaltung, die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Zusammenstellung des Steuerberichtswesens usw zu bestätigen.

Das Audit kann{darf} obligatorisch und unverbindlich (freiwillig) sein. Erster wird entsprechend der Gesetzgebung für die Behauptung der Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} des jährlichen Buchhaltungsberichtswesens durchgeführt{geleitet}. Zweit - auf Initiative der leitenden Organe der Organisation.

Das Ergebnis der wirtschaftsprüferischen Prüfung wird als der Schluss{Haft} des Wirtschaftsprüfers aufgemacht, der etwas Varianten, hat einschließlich:

Ø Der Schluss{Haft} ohne Bemerkungen;

Ø Der Schluss{Haft} mit den Bemerkungen;

Ø Der negative Schluss{Haft};

Ø Der Schluss{Haft} wird nicht gebildet{zusammengestellt}.

Die Finanzkontrolle ist nötig es, in breit und in eng (äußerst staatlich) den Sinn zu verstehen. Im weiten Sinne erfasst er die Kontrolltätigkeit aller Subjekte der Gesellschaft hinter dem Funktionieren des öffentlichen geldlichen Fonds{Bestands} und heißt öffentlich (national) der haushaltsmäßigen Kontrolle. Im engen Sinn wird er ausschließlich auf die Kontrolltätigkeit der staatlichen Machtorgane zurückgeführt und stellt die staatliche Finanzkontrolle vor.

Die staatliche Finanzkontrolle nimmt{einschaltet} die unmittelbare{direkte} Kontrolle des Finanzzustandes aller Strukturen des staatlichen Finanzsystemes und die indirekte Kontrolle des Zustandes anderer Teile des Finanzsystemes der Gesellschaft auf. Er verwirklicht sich im Laufe der Erarbeitung, der Betrachtung, der Behauptung und der Erfüllung der Budgets und âíåáþäæåòíûõ der Fonds{Bestände}, und auch durch das Monitoring der Finanztätigkeit der Bürger und der nicht staatlichen Organisationen. Die indirekte Finanzkontrolle der nicht staatlichen Sphäre der Wirtschaft{Ökonomie} berührt das ganze Spektrum der Finanztätigkeit der Subjekte: die Ausführung{Erfüllung} der Geldverbindlichkeiten vor dem Staat, einschließlich die Steuern und andere obligatorischen Zahlungen, die Beachtung der Gesetzlichkeit bei der Ausgabe{Verbrauch} der haushaltsmäßigen von ihm gewählten Unterstützungen und der Kredite, und auch die Beachtung der eingerichteten Regeln der Organisation der geldlichen Rechnungen{Berechnungen}, der Führung der Buchhaltung und des Berichtswesens usw. In diesem Zusammenhang hat die riesige praktische Bedeutung die Organisation der staatlichen Kontrollstrukturen und die Bestimmung ihrer Vollmächte.



§3. Die Organisation der Entwicklung der Finanzkontrolle.

Alle Organisationen müssen, wobei in àãðåãèðîâàííîì die Art{Gestalt}, die Ergebnisse nach dem breiten Spektrum der am meisten verschiedenen Arten{Gestalten} der Tätigkeit, verwendend für es die gewöhnlichen Kennziffern{Ergebnisse} aufzeigen. Kann{darf} sein, es ist am besten dafür es kommen{passen} die Finanzkennziffern{Finanzergebnisse} heran. Die wichtigsten Charakteristiken, die über die Stufe óñïåøíîñòè die Tätigkeit aller Organisationen zeugen, sind die Rentabilität und die Liquidität und deshalb die Finanzkennziffern{Finanzergebnisse}, die mit diesen Richtungen und ist eng mit ihnen verbunden benachbart verbunden sind, aufmerksam werden von den Aktionären und andere interessiert in die Ergebnisse der Tätigkeit der Organisation von den Personen{Gesichtern} geprüft. Es ist deshalb natürlich ist, dass die Manager{Geschäftsführer} streben, die Kennziffern{Ergebnisse} des Funktionierens gerade in der geldlichen Art{Gestalt} zu prüfen. Die Finanzkennziffern{Finanzergebnisse} erlauben{ermöglichen} den Managern{Geschäftsführern}, die die alternativen Varianten der Handlungen{Wirkungen} betrachten, bei der Annahme der Beschlüsse das einheitliche Herangehen zu benutzen. Die Variante der Handlungen{Wirkungen} wird sich für die Gesellschaft günstig nur für jenen Fall{Zufall} einfinden, wenn als Ergebnis seiner Wahl{Auswahl} und der Realisierung die Finanzkennziffern{Finanzergebnisse} ihrer Tätigkeit höher werden. Die Messung der Ergebnisse in der geldlichen Berechnung erlaubt{ermöglicht} den Managern{Geschäftsführern}, die grosse Stufe der Autonomie zu haben. Wenn die Ergebnisse der Arbeit der Manager{Geschäftsführer} in der verallgemeinerten Art{Gestalt} in den Finanzkennziffern{Finanzergebnissen} vorgestellt werden, erlaubt{ermöglicht} es den Managern{Geschäftsführern} von, jene Handlungen{Wirkung} zu wählen, die sie in vollem Grad entsprechend und beitragend dem Erhalten der erwünschten Ergebnisse rechnen. Die Ergebnisse, die im Geldäquivalent geäussert sind, setzen fort, eine wirksame Kennziffer{Ergebnis} und unter den Bedingungen der Unbestimmtheit zu sein, wenn nicht klar ist, welcher Kurs{Studienjahr} sich folgt, sich weiter, Mit anderen Worten zu bewegen, die Finanzergebnisse werden Mechanismus, der bezeichnet, ob die von der Organisationen unternommenen Handlungen{Wirkung} für sie vorteilhaft sind.

Die komplizierten äusserlichen Bedingungen, in die die Mehrheit der Strukturen zur Zeit gelten{handeln} muß machen die Verwirklichung der zentralisierten Kontrolle für sie unmöglich. In diesen Bedingungen den Managern{Geschäftsführern} aus dem zentralen Büro ist es sehr schwer, allen ðåëåâàíòíóþ die Information zu bekommen und genügend Zeit zu haben, um die detalisierten Pläne für alle Niveaus der Organisation zu bestimmen. Deshalb, wird mit Ausnahme der nur am meisten kleinen Gesellschaften, meistens jene oder andere Stufe der Dezentralisierung gefordert. Die Organisationen verwirklichen die Dezentralisierung, schaffend die Zentren der Verantwortung. Das Zentrum der Verantwortung kann man wie die Gliederung{Unterabteilung} der Gesellschaft bestimmen, in der der Manager{Geschäftsführer} des Zentrums für die Kennziffern{Ergebnisse} des Funktionierens dieser Gliederung{Unterabteilung} persöhnlich antwortet. Man kann vier Typen der Zentren der Verantwortung wählen:

1) Die Zentren der Kosten oder der Kosten{Aufwände};

2) Die Zentren der Eingänge{Eintritte};

3) Die Zentren kamen;

4) Die Anlagezentren.

Die Bildung{Schaffung} der Zentren der Verantwortung - die wichtigste charakteristische{charaktervolle} Besonderheit der Systeme der Finanzkontrolle. Deshalb ist es wichtig deutlich{klar}, die Unterschiede zwischen den erwähnten Typen der Zentren der Verantwortung zu verstehen.

Die Zentren der Kosten oder der Kosten{Aufwände} sind die Zentren der Verantwortung, deren Manager{Geschäftsführer}, in der Regel, für jene Kosten{Aufwände} antworten, die sich unter ihrer Kontrolle befinden.

Die Zentren der Eingänge{Eintritte} sind die Zentren der Verantwortung, in die die Manager{Geschäftsführer} nur für die Finanzergebnisse, die in der Form der Eingänge{Eintritte} von der Realisierung der Produktion bekommen werden, antworten. Die typischen Beispiele solcher Zentren sind die regionalen Gliederungen{Unterabteilung} nach der Realisierung, deren Manager{Geschäftsführer} für die Versorgung des Umfanges der Realisierung an einem bestimmten Territorium{Gebiet} antworten.

Die Zentren kamen es sind die Gliederungen{Unterabteilung} der Organisation, deren Manager{Geschäftsführer} wie für die Eingänge{Eintritt}, als auch auf die Kosten antworten. Wenn die Manager{Geschäftsführer} mit der Verantwortung wie für die Produktion{Herstellung} ausgestattet werden, geschieht{stammt} als auch für die Realisierung, so die wesentliche Erhöhung der Autonomie aus der Tätigkeit. In diesem Fall können{dürfen} die Manager{Geschäftsführer}, in der Regel, den Preis von der Realisierung der Produktion aufstellen{einführen}, wählen Märkte, auf die die Produktion verwirklicht werden wird, das Sortiment der Produktion und ihr Umfang zu bestimmen, und auch die Lieferanten zu wählen.

Die Anlagezentren sind die Zentren der Verantwortung, deren Manager{Geschäftsführer} für die Eingänge{Eintritt} von der Realisierung antworten, die Kosten und außerdem sind bevollmächtigt, die Beschlüsse über das Umsatzkapital und den Investitionen zu übernehmen. Die typischen Kennziffern{Ergebnisse} des Funktionierens des Anlagezentrums sind die Eingänge{Eintritt} auf den Gewinn und der ökonomisch bedeutete beigefügte Wert{Preis}. Die Bedeutungen dieser Kennziffern{Ergebnisse} beeinflussen die Eingänge{Eintritt}, die Kosten, die verwendeten Aktivbestände{Aktive}, und dadurch zeigt das alles jene Verantwortung auf, die auf die Manager{Geschäftsführer} wie für das Erhalten des Gewinns, als auch die Verwaltung{Steuerung} der Anlagebasis{Anlagestation} gesetzt wird.

Die Anlagezentren ist ein höchstes Niveau der unabhängigen Handlungen{Wirkungen} der Manager{Geschäftsführer}. Als solche Zentren können{dürfen} die Gesellschaft insgesamt, ihre Tochterstrukturen, die operativen Gruppen und die abgesonderten Gliederungen{Unterabteilung} auftreten{hervortreten}.

Einen der am meisten schweren Gebiete für die Erarbeitung und die Realisierungen der Systeme der Finanzkontrolle sind die unkontrollierbaren Faktoren:

- Ökonomisch und konkurrenz;

- Der Zustand der Natur;

- Die gegenseitige Abhängigkeit.

Die ökonomischen und konkurrenzen Faktoren beeinflussen wie die Eingänge{Eintritt}, als auch auf die Kosten{Aufwände} hochgradig. Die Veränderungen in den Konsumgeschmäckern, den Handlungen{Wirkung} der Konkurrenten, die Zyklen des Businesses, die sich ändernden Regierungsgesetze und die Sätze der Wechselkurse beeinflussen in erster Linie die Eingänge{Eintritt} von der Realisierung der Produktion. Die Kosten beeinflussen solche Faktoren, wie die Veränderungen der Preise des Ausgangsrohstoffs, die Prozentsätze, die normativen Dokumente{Ausweise} sowohl die Gesetze als auch die Umfänge{Größen} der Steuern.

Der Zustand der Natur ist meistens die grossen einmaligen Ereignisse, die die Tätigkeit der Gesellschaft stark beeinflussen, die Manager{Geschäftsführer} im Voraus voraussehen nicht können{dürfen}. Zum Beispiel, die Brände, die Überschwemmungen, die öffentlichen Unordnungen, òîðíàäî, die Unfälle und die ernsten Brüche der Ausrüstung.

Der unkontrollierbare Typ der gegenseitigen Abhängigkeit wird auf die Zentren der Verantwortung bezogen, die nicht für die von ihm bekommenen Ergebnisse vollkommen antworten, da sie in jener oder anderen Stufe und andere Gliederungen{Unterabteilung} der Organisation beeinflussen.



§4. Die Probleme der Finanzkontrolle in den modernen{gegenwärtigen} Bedingungen.

Die Organisation der wirksamen Finanzkontrolle wird die wichtigste Richtung der Theorie und der Praxis der Finanzen angenommen. Die bedeutendsten Probleme der Finanzkontrolle die Folgenden:

- Die Abwesenheit der einheitlichen rechtlichen Basis{Station} der Finanzkontrolle. Es existiert die riesige Menge der normativen Taten{Akten}, und das einheitliche wissenschaftlich begründete System der Organisation und des Funktionierens der Finanzkontrolle gibt es nicht@

- Die niedrige Effektivität

- Die riesige Menge verschiedener Kontrollorgane

- Die grosse Anzahl der Mitarbeiter, die die Kontrollfunktionen erfüllen

- Das Vorhandensein der Menge der verdoppelnden und parallelen Funktionen verschiedener Kontrollorgane

- Die schlechte Qualität der Wechselwirkung{Zusammenarbeit} der überwachenden Organe

- Das ungenügende Niveau der Berufsausbildung der Mehrheit der Arbeiter der Kontrollorgane.



Die Pflicht, die Kontrolle über die Fülle und die Rechtzeitigkeit der Rechnungen{Berechnungen} zu verwirklichen liegt in erster Linie auf der Organisation. Für diese Ziele{Zweck} in der Struktur des Verwaltingspersonals wird die Gliederung{Unterabteilung} im Bestand{Zusammensetzung} der Finanzabteilung vorgesehen.

Die Finanzabteilungen sollen die sorgfältige Inventur{Registratur} der Bewegung debitoren-und êðåäèòîðñêîé der Verschuldung zur Vermeidung der nicht eingeplanten Verluste und der überhöhten Zahlungen in das Budget führen. Dafür bei der Entstehung der zweifelhaften Debitorenverschuldung sollen die Dokumente{Ausweise} für die Maßregelung der Schuld durch das Gericht{Schiff} vorbereitet werden. Im Falle der Absage{Verzichts} des Gerichtes{Schiffes} in der Annahme der Klage aus den stichhaltigen Gründen oder die Anerkennungen des Schuldners werden die insolventen Schäden von der Abbuchung der hoffnungslosen Debitorenverschuldung íàëîãîîáëàãàåìóþ die Basis{Station} nach der Gewinnsteuer verringern.

Zwecks der Versorgung der standfesten Finanzlage der Organisation können{dürfen} die Reserve nach den zweifelhaften Schulden auf Kosten der Abführungen vom Gewinn schaffen. Diese Reserve wird für die Deckung der Schäden von der Abbuchung ïðîñòðî÷åííîé der Debitorenverschuldung, die nicht mit den Garantien gewährleistet ist, verwendet.



II Oberhaupt{Kapitel}. Die Probleme der Entwicklung der Finanzkontrolle ÇÀÎ « Bridgetown ôóäñ »

§1. Die Analyse der Inventur{Registratur}, die Berechnungspolitik des Unternehmens.

Die geschlossene Aktiengesellschaft « Bridgetown Ôóäñ » existiert ab 1998, deren zentrale Büro sich zu befinden in. Moskau. Die Organisation entwickelte sich aktiv und ist ungestüm . Habend auf das Gleichgewicht{Bilanz} den eigenen Betrieb und seiend den Produzenten der Produktion, die Gesellschaft hat die wesentlichen Umfänge{Größen} zum 2003 erreicht. Es sind die Filialen in vielen Städten Russlands, solche wie erschienen{entstanden}:

1) ÎÎÎ « Ñíýê SPb » (. Sankt Petersburg)

2) ÎÎÎ « Ñíýê Uralgebirge » (. Jekaterinburg)

3) ÎÎÎ « Ñíýê ÍÍ » (. N.Novgorod)

4) ÎÎÎ « Ñíýê Sibirien » (. Nowosibirsk)

5) ÎÎÎ « Ñíýê - Süden » (. Krasnodar)

6) ÎÎÎ "Snek-samara" (. Ssamara)

7) ÎÎÎ « Ñíýê Ì » (. Moskau)

8) ÎÎÎ « Ñíýê Osten » (. Chabarowsk)

9) ÎÎÎ « Ñíýê Asien » (. Alma-Ata)



Mit allen Filialen geht die Arbeit nach dem Schema der Kommission, d.h. die Filialen sind die Kommissionäre und seine{ihre} Buchhaltungsgleichgewichte{Buchhaltungsbilanzen} geben{vermieten} ab. ÇÀÎ « erstellt Bridgetown Ôóäñ » die nächste Produktion:

- ñóõàðèêè « Drei êîðî÷êè », è.ò.ï.

- Kartoffel-÷èïñû ½CHIP&Go+, und dgl.m.

- Die Kalmare (salzig, getrocknet, geräuchert)

- Die Pistazien, è.ò.ï.

- ïîïêîðí

- Die Muschel.

Zur Zeit arbeiten im zentralen Büro daneben 200 Menschen.

In allgemein bis. Moskau, der Produktion{Herstellung} an. Wladimir erreicht die Anzahl daneben 2000 Menschen.

Im zentralen Büro existieren die Gliederungen{Unterabteilung}:

- Die Abteilung der Qualitätsüberwachung der ausgegebenen Produktion,

- Die Abteilung der Einkäufe des Rohstoffs für die Produktion{Herstellung},

- Die Abteilung der Verkäufe mit der Gliederung{Unterabteilung} nach den Regionen Russlands,

- Die Abteilung der Bescheinigung der ausgegebenen Produktion

- Die Abteilung des Marketings

- Die Finanzabteilung (10 Menschen)

- Die Buchhaltung (15 Menschen)

- Das Sekretariat

- Die Abteilung der Fachkräfte

- Die juristische Abteilung

- Die Abteilung der Sicherheit

- Die Abteilung der technischen Unterstützung (IT

- Die Abteilung wirtschafts-und Verwaltungs-(ÀÕÎ)

- Die Abteilung des inneren Audites

Für jedes Amt auf dem Unternehmen sind die Instruktionen geschrieben, in die die Mitarbeiter des Unternehmens bei der Annahme auf die Arbeit in der Abteilung der Fachkräfte eingeführt werden. Davor, natürlich, geht{vergeht} die obligatorische Prüfung (für alle) in der Abteilung der Sicherheit.

Bei den riesigen Umfängen der primären Dokumentation, die in bestimmten Abteilungen handelt, und dahinter bringen die Manager{Geschäftsführer} sie auf die Bearbeitung in die Buchhaltung, die Arbeiter der Buchhaltung bearbeiten sie zu den Terminen{Fristen} des verwaltings-und Buchhaltungsberichtswesens genügend operativ. Aber die Nichtübereinstimmung einiger Daten beeinflusst im Finalergebnis für die Zeit{eine Zeit lang} die Überlassungen der Daten ãë.áóõãàëòåðó, è.ò.ä.

Betreffs der Buchhaltung, so erfüllt jeder Mitarbeiter íåóêîñíèòåëüíî seine{ihre} Instruktion, wo genehmigt ist, dass er, aufgrund wessen und seine Verantwortung machen soll.

Auf dem Unternehmen für die Führung steuer-und der Buchhaltung wird das Computerprogramm «1Ñ» 7.7. (die Berechnungspolitik des Unternehmens, die Anlage ¹ 1) verwendet

Die Ordnung der Reflexion in der Buchhaltung der Einkommen und der Kosten{Aufwände} ÇÀÎ « Bridgetown Ôóäñ » ist von der Berechnungspolitik auf 2004 eingerichtet:

Dem Hauptbuchhalter am 2004 die Berechnungspolitik zwecks der Buchhaltungs- und Steuerinventur{Buchhaltungs- und Steuerregistratur} zu übernehmen. Die übernommene Berechnungspolitik entspricht dem Steuergesetzbuch{Steuerkodex} russischer Föderation, Dem föderalen Gesetz « Über die Buchhaltung » von 21.11.96ã. ¹ 129 ÔÇ und « der Lage nach der Führung der Buchhaltung und dem Buchhaltungsberichtswesen in Russischer Föderation » von 29.07.98r. (der Befehl{Order} ÌÔ ¹ 34Í), genehmigt das Finanzenministerium russischer Föderation, der Lage nach der Buchhaltung « die Berechnungspolitik der Organisation » ÏÁÓ 1/98, genehmigt den Befehl{Order} ÌÔ russische Föderation von 09.12.98ã. ¹ 60Í.

Das System der Buchhaltungs- und Steuerinventur{Buchhaltungs- und Steuerregistratur}, verwendend in sie das Prinzip der Reihenfolge{Folgerichtigkeit} der Anwendung der Normen{Raten} und der Regeln der Buchhaltungs- und Steuerinventur{Buchhaltungs- und Steuerregistratur} für die Richtigkeit{Glaubwürdigkeit} und der Fülle der Buchhaltungs- und Steuerinventur{Buchhaltungs- und Steuerregistratur}, der Kontrolle der Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Berechnung, der Fülle und der Rechtzeitigkeit der Bezahlung in das Budget der Steuern und der Gebühren{Sammeln} zu organisieren.

Den Arbeitsplan der Rechnungen, die aufgrund " des Planes der Rechnungen der Buchhaltung der finansovo-wirtschaftlichen Tätigkeit der Organisationen " und der Instruktion nach seiner Anwendung entwickelt sind, genehmigt den Befehl{Order} des Finanzministeriums russischer Föderation von 31.10.00 ¹ 94Í (mit. Von der Inventur{Registratur} der Veränderungen und der Ergänzungen) zu benutzen.

Für die Führung der Steuerinventur{Steuerregistratur} die Register der Buchhaltung im Computerprogramm "1C" 7.7, ergänzt von den notwendigen Requisiten{Angaben} auszunutzen{zu verwenden}.

In der Inventur{Registratur} die vereinheitlichten Formen ïåðâè÷íüê der Berechnungsdokumente{Berechnungsausweise}, die von den Verordnungen Ãîñêîìñòàòà russische Föderation ¹ 7 von 21.01.03. eingerichtet sind, ¹ 66 von 09.08.99, ¹ 132 von 25.12.98, ¹ 26 von 06.04.01., ¹ 55 von 01.08.01, ¹ 26 von 27.03.00, ¹ 100 von 11.11.99, ¹ 5 von 25.01.99, ¹ 88 von 18.08.98, und auch der Form der Dokumente{Ausweise} für das innere Buchhaltungsberichtswesen nach der Zhurnal'no-Orderform der Führung der Inventur{Registratur}, des Computerprogramms « 1C 7.7» mit den Elementen der Handbearbeitung zu verwenden.

Die Aufbewahrungsfrist der primären Berechnungsdokumente{Berechnungsausweise}, der Register der Buchhaltung und der Berichtswesen, außer den typisierten Dokumenten{Ausweisen}, die der mehr langwierigen{langen;andauernden} Aufbewahrungsfrist unterliegen, laut dem Punkt 99 der Lage ¹ 34Í im Laufe von 5 Jahren aufzustellen{einzuführen}, an den Regeln des Dokumentendurchlaufes und den Technologien der Bearbeitung der Berechnungsinformation entsprechend « von der Lage über die Dokumente{Ausweise} und den Dokumentendurchlauf », dem genehmigten Befehl{Order} des Finanzministeriums UdSSR von 29.04.83ã. ¹ 105 festzuhalten.

Die grafische Darstellung des Dokumentendurchlaufes des Unternehmens aufzustellen{einzuführen}.

In der Buchhaltung die nächste Ordnung der Reflexion der Einkommen und der Kosten{Aufwände} des Unternehmens aufzustellen{einzuführen}:

À) Die Einkommen wird die Vergrößerung der ökonomischen Vorteile als Ergebnis des Eingangs{Eintritts} der Aktivbestände{Aktive} (die Geldmittel, anderen Eigentumes) und (oder) der Begleichung der Verpflichtungen, die zur Vergrößerung des Kapitals die Organisationen bringen{anführen}, mit Ausnahme der Einlagen{Beiträge} in óñòàâíûé das Kapital anerkannt.

Auf 90.1.1 Rechnung wird die Inventur{Registratur} nach der Reflexion des Erlöses im Schnitt der Fertigware der eigenen Produktion{Herstellung}, den Kaufwaren, den geleisteten Dienstleistungen (die Pacht der Gebäude, der Bauten, der Ausrüstung, des Kraftverkehrs usw geführt.); auch im Schnitt der Kopforganisation und den isolierten Gliederungen{Unterabteilungen}, die sich hinter den Grenzen Moskaus befinden, nach den Sätzen der Mehrwertsteuer. Die Summe des Erlöses klärt sich unter Berücksichtigung aller Rabatte (íàöåíîê). Einkommen werden geteilt auf:



- Die Einkommen von den gewöhnlichen Arten{Gestalten} der Tätigkeit (ßþ.90.1.1.;
- Die operativen Einkommen (ßþ.91.1.

- Die ausserökonomischen Einkommen (ßþ.91.1..

Auf die operativen Einkommen werden bezogen:

- Der Verkaufserlös der Hauptmittel und anderer Aktivbestände{Aktive} (die Materialien{Stoffe}), ausgezeichnet{verschieden} von den Geldmittel (außer der ausländischen Währung), der Produktion, der Waren;

- Der Erlös, der mit der Überlassung für die Zahlung der Rechte verbunden ist, entstehend aus den Patenten auf die Erfindungen, die industriellen Muster und anderer Arten{Gestalten} des intellektuellen Eigentumes;

- Der Gewinn, der als Ergebnis der gemeinsamen Tätigkeit (vertragsgemäß der einfachen Gesellschaft) bekommen ist;

- Die Eingänge{Eintritt}, die mit der Teilnahme an den statutenmässigen Kapitalien anderer Organisationen (einschließlich die Prozente und andere Einkommen nach den wertvollen Papieren) verbunden sind;

- Die Prozente, die für die Überlassung in die Benutzung der Geldmittel der Organisation bekommen sind, und auch die Prozente für die Benutzung der Bank der Geldmittel, die sich auf den Rechnungen der Organisation in dieser Bank befinden.

Auf die ausserökonomischen Einkommen werden bezogen;

- Die Strafen, die Vertragsstrafen, der Vertragsstrafe für den Verstoß der Bedingungen der Verträge;

- Die Aktivbestände{Aktive}, die kostenlos bekommen sind, einschließlich nach den Verträgen der Schenkung

- Die Eingänge{Eintritt} in den Ersatz der verursachten Organisation der Schäden;

- Der Gewinn der vorigen Jahre, die im Rechnungsjahr gezeigt sind;

- Die Summen êðåäèòîðñêîé und äåïîíåíòñêîé der Verschuldung, nach dem ist der Termin{Frist} der Verjährung einer Klage abgelaufen;

- Die Kursunterschiede;

- Die Summe äîîöåíêè der Aktivbestände{Aktive};

- ñóììîâûå des Unterschieds;

- Die übrigen ausserökonomischen Einkommen.

Á) Die Kosten{Aufwände} der Organisation wird die Verkleinerung der ökonomischen Vorteile als Ergebnis des Abganges der Aktivbestände{Aktive} (die Geldmittel, anderen Eigentumes) und (oder) der Entstehung der Verpflichtungen, die zur Verkleinerung des Kapitals die Organisationen bringen{anführen}, mit Ausnahme der Verkleinerung der Einlagen{Beiträge} nach dem Beschluss der Teilnehmer (die Besitzer des Eigentumes) anerkannt. Kosten{Aufwände} werden geteilt auf:

- Die Kosten{Aufwände} von den gewöhnlichen Arten{Gestalten} der Tätigkeit - die Selbstkosten der Verkäufe (ßþ.90.2.1. Auf der gegebenen{vorliegenden} Rechnung wird des Analytikers im Schnitt der Fertigware der eigenen Produktion{Herstellung}, den Kaufwaren, den geleisteten Dienstleistungen, auch im Schnitt der Kopforganisation und den isolierten Gliederungen{Unterabteilungen}, die sich außerhalb der Schranken Moskaus befinden, nach den Sätzen der Mehrwertsteuer, die Kosten{Aufwände} auf den Verkauf (ßþ.90.7.1 geführt, auf der gegebenen{vorliegenden} Rechnung wird des Analytikers im Schnitt fertig ïðîäóøèí der eigenen Produktion{Herstellung}, den Kaufwaren, den geleisteten Dienstleistungen, die Verwaltingskosten{Verwaltingsaufwände} (ßþ.90.8.1 geführt. Auf der gegebenen{vorliegenden} Rechnung wird des Analytikers im Schnitt der Fertigware der eigenen Produktion{Herstellung}, den Kaufwaren, den geleisteten Dienstleistungen geführt;

- Die operativen Kosten{Aufwände} (ßþ.91.2.

- Die ausserökonomischen Kosten{Aufwände} (ßþ.91.2

Auf der Rechnung 90.3, wird die Inventur{Registratur} nach der Mehrwertsteuer von den verladenen Waren, der Arbeiten, der Dienstleistungen, der Fertigware geführt. Die Amortisierung wird nach den Hauptmitteln, die in Pacht abgegeben{vermietet} sind, auf der Rechnung 90.2.1 abgespiegelt. Die Ordnung der Formierung der Kosten{Aufwände} nach den gewöhnlichen Arten{Gestalten} der Tätigkeit nach den folgenden Elementen aufzustellen{einzuführen}:

à) Die Materialaufwände,

á) Die Kosten auf die Bezahlung des Werkes{Arbeit}, der Abführung auf ñîö. Die Bedürfnisse{Nöt},

â) Die Amortisierung

ã) Die Dienstleistungen des Produktionscharakteres,

ä) Die übrigen Kosten

Für die Ziele{Zweck} der Verwaltung{Steuerung} wird das Verzeichnis der Artikel{Posten} çàòðåò gebildet, ist der Anlagen einverstanden.

Kommerziell (ßþ.90.7.1). Und die Verwaltingskosten{Verwaltingsaufwände} (ßþ.90.8.1. Gestehen die Selbstkosten der verkauften Produktion, der Waren, der Arbeiten, der Dienstleistungen vollständig im Rechnungsjahr ihrer Anerkennung als die Kosten{Aufwände} nach den gewöhnlichen Arten{Gestalten} äåÿòåëüíîñãè.

Die operativen Kosten{Aufwände} sind:

à) Die Kosten{Aufwände}, die mit der Teilnahme an den statutenmässigen Kapitalien anderer Organisationen verbunden sind.

á) Die Kosten{Aufwände}, die mit dem Verkauf verbunden sind, dem Abgang und die andere Abbuchung der Hauptmittel und anderer Aktivbestände{Aktive} (die Materialien{Stoffe}) ausgezeichnet{verschieden} von den Geldmittel (außer der ausländischen Währung), der Produktion, der Waren;

â) Die Kosten{Aufwände}, die mit der Überlassung für die Zahlung der Rechte verbunden sind, entstehend aus den Patenten auf die Erfindungen, die industriellen Muster und anderer Arten{Gestalten} des intellektuellen Eigentumes;

ã) Die Prozente, die für die Überlassung in die Benutzung der Geldmittel (der Kredite bezahlt werden, der Anleihen);

ä) Die Kosten{Aufwände}, die mit der Bezahlung der Dienstleistungen verbunden sind, geleistet von den Kreditorganisationen.

Die ausserökonomischen Kosten{Aufwände} sind:

à) Die Strafen, die Vertragsstrafen, der Vertragsstrafe für die Verstöße der Bedingungen der Verträge,

á) Der Ersatz der von der Organisation verursachten Schäden,

â) Die Schäden der vorigen Jahre, die im Rechnungsjahr anerkannt sind,

ã) Die Summen der Debitorenverschuldung, nach denen ist der Termin{Frist} der Verjährung einer Klage, anderer Schulden, unwirklich für die Maßregelung abgelaufen,

ä) Die Kursunterschiede,

å) ñóììîâûå des Unterschieds,

¸) Die Steuer und die Steuern,

æ) Die Summen des Preisnachlasses der Aktivbestände{Aktive},

ç) Die wohltätigen Beiträge,

è) Die übrigen ausserökonomischen Kosten{Aufwände}.

Die Strafen, die Vertragsstrafen, der Vertragsstrafe für den Verstoß der Bedingungen der Verträge, und auch der Ersatz der von der Organisation verursachten Schäden wird zur Buchhaltung in den Summen, die verliehenen vom Gericht{Schiff} oder von der Organisation anerkannt sind, übernommen. Die Einkommen und der Kosten{Aufwandes} gestehen jene Rechnungsperiode, in der sie, unabhängig von der Zeit der tatsächlichen Auszahlung der Geldmittel und anderer Form der Verwirklichung vorhanden waren.

Â) Die Ordnung der Schließung der verschwenderischen Rechnungen der Organisation:

. Auf der Rechnung 26 « Îáùåõîçÿéñòâåííûå die Kosten{Aufwände} » werden die Organisationen die Kosten{Aufwände} gebildet ist die Anlagen ¹ 5 « die Artikel{Posten} îáùåõîçÿéñòâåííûõ der Kosten » einverstanden und es werden auf die Rechnung 90.8. "Verwaltingskosten{"Verwaltingsaufwände"} in jener Periode geschlossen, wenn sie proportional des Bruttoertrages nach den Waren verwirklicht waren; der Verkaufserlös ohne Mehrwertsteuer das Minus die Selbstkosten der Waren, oder des Bruttoertrages nach der Fertigware und den Dienstleistungen: der Erlös ohne Mehrwertsteuer;

- Auf der Rechnung 25 « Îáùåïðîèçâîäñòâåííûå die Kosten{Aufwände} » werden die Kosten{Aufwände} gebildet ist die Anlagen ¹ 6 « die Artikel{Posten} îáùåïðîèçâîäñòâåííûõ der Kosten » einverstanden und es werden auf die Rechnung 20 "Hauptproduktionen{"Hauptherstellung"} in jener Periode geschlossen, wenn sie vorhanden waren;

- Auf der Rechnung werden 23 "hilfsproduktionen{"hilfsherstellung"} die Kosten{Aufwände} der Hilfsproduktionen{Hilfsherstellung} (Êîòåëüíàÿ) von den Rechnungen 25, 26 gebildet, 28 und werden ïà die Rechnung 20 "Hauptproduktionen{"Hauptherstellung"} abgeschrieben;

- Formiert auf die Rechnung werden 20 Kosten auf die Produktion{Herstellung} auf die Rechnung 40 « den Produktionsausstoß (die Arbeiten, der Dienstleistungen) abgeschrieben;

- Von der Rechnung werden 40 "Produktionsausstoße" auf die Rechnung 43 "Fertigwaren" nach den normativen Preisen, dem aufgestellten{eingeführten} abgesonderten Befehl{Order} des Generaldirektors abgeschrieben, der Unterschied zwischen den tatsächlichen und normativen Selbstkosten wird von 40 Rechnungen auf die Rechnung 90.2. « die Selbstkosten der Verkäufe » abgeschrieben;

- Die Rechnungen 41 "Waren", 45 « die Waren verladen » und 43 "Fertigwaren" werden auf die Rechnung 90.2. « die Selbstkosten der Verkäufe » abgeschrieben;

- Auf der Rechnung 44.1. « werden die Kosten des Umlaufes{Aufrufs} in den Organisationen, die die Handelstätigkeit » (die Anlage ¹ 7 « Artikel{Posten} der Kosten des Umlaufes{Aufrufs} ») verwirklichen die Kosten{Aufwände} nach dem Verkauf der Waren berücksichtigt, die Abbuchung von dieser Rechnung verwirklicht sich auf die Rechnung 90.7. « die Kosten{Aufwände} auf den Verkauf » proportional zu den Waren,

- Auf der Rechnung 44.2. « werden Die kommerziellen Kosten{Aufwände} in den Organisationen, die industrielle und andere Produktionstätigkeit » (die Anlage ¹ 8 « Artikel{Posten} der kommerziellen Kosten{Aufwände} ») verwirklichen die Kosten{Aufwände} nach dem Verkauf der Fertigware berücksichtigt und es werden auf die Rechnung 90.7. « die Kosten{Aufwände} auf den Verkauf » proportional zu der Fertigware und den Dienstleistungen abgeschrieben;

- Auf den Rechnungen 91.1. « Die übrigen Einkommen » und 91.2. « Die übrigen Kosten{Aufwände} », (die Anlage ¹ 9 « Die übrigen Einkommen und die Kosten{Aufwände} ») werden die operativen und ausserökonomischen Einkommen und die Kosten{Aufwände} berücksichtigt. Auf der Rechnung 91.3. « wird die Mehrwertsteuer nach den anderen Operationen » die Mehrwertsteuer nach den operativen und ausserökonomischen Einkommen abgespiegelt, in « den Bericht{Abrechnung} von den Gewinnen und die Schäden » werden die Summen der operativen und ausserökonomischen Einkommen hinter dem Minus der Mehrwertsteuer nach den anderen Operationen abgespiegelt.

In der Steuerinventur{Steuerregistratur} des Unternehmens, die in rechnungs-(steuer-) die Periode die Einkommen bekommen sind, die erzeugten Kosten{Aufwände}, die die Summe der Einkommen von der Realisierung verringern, und den Gewinn (der Schaden) von der Realisierung auf die Gruppen zu unterteilen:

- Von der Realisierung der Waren (die Arbeiten, der Dienstleistungen) und der Eigentumsrechte;

- Die ausserökonomischen Einkommen und die Kosten{Aufwände}.

Die Einkommen (gestehen zwecks der Steuerinventur{Steuerregistratur}) das rechnungs-(steuer-) die Periode, in der sie, unabhängig von dem tatsächlichen Eingang{Eintritt} der Geldmittel, anderen Eigentumes (die Arbeiten, der Dienstleistungen) und (oder) der Eigentumsrechte (die Methode der Anrechnung) vorhanden waren. Die Ordnung der Anerkennung der übrigen Einkommen spiegelte, laut der Art. 271 des Steuergesetzbuches{Steuerkodexes} russischer Föderation ab.

Die Kosten{Aufwände}, die für die Ziele{Zweck} der Besteuerung übernommen sind, gestehen von diesen das rechnungs-(steuer-) die Periode, auf die sie, unabhängig von der Zeit der tatsächlichen Auszahlung der Geldmittel und (oder) anderer Form ihrer Bezahlung bezogen werden. Die Kosten{Aufwände} gestehen das rechnungs-(steuer-) die Periode, in der diese Kosten{Aufwände} ausgehend von den Bedingungen der Geschäfte entstehen. Die übrigen Kosten{Aufwände} klären sich laut der Art. 272 des Steuergesetzbuches{Steuerkodexes} russischer Föderation.

Die Kosten{Aufwände} auf die Produktion{Herstellung} und die Realisierung der Produktion werden auf gerade{direkt} und indirekt unterteilt. Auf die direkten Kosten werden bezogen:

- Die Materialaufwände;

- Die Kosten{Aufwände} auf die Bezahlung des Werkes{Arbeit} des Personals, das im Laufe der Produktion{Herstellung} der Waren teilnimmt, der Ausführung{Erfüllung} der Arbeiten, der Erweisung der Dienstleistungen, und auch der Summe der einheitlichen sozialen Steuer, die auf die erwähnten Summen der Kosten{Aufwände} auf die Bezahlung des Werkes{Arbeit} angerechnet ist;

- Die Summen der angerechneten Amortisierung nach den Hauptmitteln, die bei der Produktion{Herstellung} der Waren verwendet sind, der Arbeiten, der Dienstleistungen.

Auf die indirekten Kosten{Aufwände} werden alle anderen Summen der Kosten{Aufwände}, mit Ausnahme der ausserökonomischen Kosten{Aufwände}, die im Laufe von rechnungs-(steuer-) der Periode verwirklicht werden, bezogen. Die indirekten Kosten{Aufwände} werden in jener Periode berücksichtigt, wenn sie erzeugt waren.

Die indirekten Kosten{Aufwände} werden auf indirekt materiell (zu ihnen geteilt es werden alle materiellen Kosten{Aufwände} nicht sich beziehend zu gerade{direkt}) und indirekt übrig bezogen.

Die Summe der direkten Kosten, die in rechnungs-(steuer-) die Periode verwirklicht werden, werden auf die Kosten{Aufwände} aktuell{fliessend}, rechnungs-(steuer-) der Periode, mit Ausnahme der Summen der direkten Kosten, die auf die Reste der unvollendeten Produktion{Herstellung} verteilt sind, der Fertigware auf dem Lagerhaus und verladen, aber nicht verwirklicht in rechnungs-(steuer-) die Periode der Produktion bezogen. 12. Auf die ausserökonomischen Kosten{Aufwände} werden die Kosten{Aufwände} bezogen es ist die Art. 265 des Steuergesetzbuches{Steuerkodexes} russischer Föderation einverstanden. Die ausserökonomischen Kosten{Aufwände} verringern den besteuerten Gewinn in jener Periode, wenn sie erzeugt waren.

Die Einschätzung der Reste der unvollendeten Produktion{Herstellung} (ÍÝÏ) auf das Ende des aktuellen{fliessenden} Monats{Monds} wird aufgrund der gegebenen{vorliegenden} primären Berechnungsdokumente{Berechnungsausweise} von der Bewegung und über die Reste (im quantitativen Ausdruck) des Rohstoffs und der Materialien{Stoffe}, der Fertigware nach ïðîèçâîëå dort und der Daten der Steuerinventur{Steuerregistratur} über die Summe der in den aktuellen{fliessenden} Monat{Mond} verwirklichten direkten Kosten erstellt. Die Summe der direkten Kosten wird auf die Reste ÍÝÏ im Anteil, der dem Anteil solcher Reste in den Ausgangsrohstoff (im quantitativen Ausdruck) entspricht, hinter dem Minus der technologischen Verluste verteilt.

Die Einschätzung ocuitkub der Fertigware auf dem Lagerhaus auf das Ende des aktuellen{fliessenden} Monats{Monds} wird aufgrund der gegebenen{vorliegenden} primären Berechnungsdokumente{Berechnungsausweise} von der Bewegung und über die Reste der Fertigware auf dem Lagerhaus (im quantitativen Ausdruck) und der Summe der direkten Kosten, die im aktuellen{fliessenden} Monat{Mond} verwirklicht sind, der auf der Summe verringerten direkten Kosten, die sich auf die Reste ÍÇÏ beziehen, erstellt.

Die vierteljährliche Berechnung der Steuer Ø den Gewinn mit der monatlichen Bezahlung der Anzahlungszahlungen aufzustellen{einzuführen}.

Für die Berechnung der Mehrwertsteuer das Datum, der Entstehung der Pflicht nach der Bezahlung der Steuer je nach der Verladung der Waren, der Ausführung{Erfüllung} der Arbeiten, der Erweisung der Dienstleistungen und des Übergangs auf sie des Eigentumsrechtes aufzustellen{einzuführen}.

Die Rechnung 79 « des Arbeitsplanes der Rechnungen » bei âçàèìîðàñ÷åòàõ mit den Filialen und den Vertretungen ohne Bildung der juristischen Person, die nicht des eigenen Gleichgewichts{Bilanz} hat, auszunutzen{zu verwenden}.

Die Inventur{Registratur} der Fertigware mit der Nutzung der Rechnung 40 Plane der Rechnungen von den normativen Preisen zu erstellen.

Die Inventur muß man für die nächsten Fälle{Zufälle} erstellen:

- Bei der Errichtung{Feststellung} der Tatsachen des Raubes und der Missbraüche, der Beschädigung der Werte;

- Jährlich, werden vor der Zusammenstellung des Jahresberichtes, nach dem Zustand auf 1. Januar, die Inventur aller Aktivbestände{Aktive} und der Passive der Organisation (die Hauptmittel, die nicht materiellen Aktivbestände{Aktive}, die Tovarno-materialwerte, die Fertigware, âçàèìîðàñ÷åòû mit den Kontrahenten, den abrechnungspflichtigen Personen{Gesichtern}, der Finanzverpflichtungen, der Kassen, der Rechen-und Devisenrechnungen und übrig) durchgeführt{geleitet};

- Laut der Verfügung{Anordnung} der Führung{Anleitung}, notwendigerweise;

- Für die Fälle{Zufälle}, die von der Gesetzgebung vorgesehen sind.

Die Reserven der bevorstehenden Kosten{Aufwände} und der Zahlungen, die Bewertungsreserven nicht zu schaffen.

Die Kosten{Aufwände} der zukunftigen Perioden auf die Kosten abzuschreiben. Gleichmäßig im Laufe von dem Termin{Frist} ihrer Handlung{Wirkung} nach der Handlung{Wirkung} des Vertrages.

Bei der Inventur{Registratur} der Hauptmittel des Unternehmens für sich die Ziele{Zweck} der Buchhaltungs- und Steuerinventur{Buchhaltungs- und Steuerregistratur} zu richten:

- Auf die Hauptmittel das Eigentum mit der Frist ïîëåçíîþ die Nutzung, die 12 Monate{Monde} übertritt, zu beziehen,

- Das Eigentum vom ursprünglichen Wert{Preis} bis zu 10 000 (Zehn tausende) Rubeln reiht sich in den Bestand{Zusammensetzung} der materiellen Kosten{Aufwände} in der vollen Summe je nach der Einführung ihn in die Ausbeutung einschließlich ein,

- Die jährliche Summe der Amortisationsabführungen klärt sich in der linearen Weise, ausgehend von dem ursprünglichen Wert{Preis} des Objektes der Hauptmittel und der Norm{Rate} der Amortisierung, die aus dem Termin{Frist} der nützlichen Nutzung des konkreten Objektes berechnet ist, verwendet bei der Produktion{Herstellung} der Waren, der Arbeiten, der Dienstleistungen,

Die Ordnung der Anrechnung der Amortisierung nach den nicht materiellen Aktivbeständen{Aktiven} ausgehend von dem ursprünglichen Wert{Preis} aufzustellen{einzuführen} und. Des Termines{Frist} der nützlichen Nutzung, die vom Befehl{Order} nach dem Unternehmen fixiert ist. Die Summen der angerechneten Amortisierung auf der Rechnung 05 « die Amortisierung der nicht materiellen Aktivbestände{Aktive} » zu berücksichtigen. Die Amortisierung der nicht materiellen Aktivbestände{Aktive} für die Ziele{Zweck} der Steuerinventur{Steuerregistratur} wird von der linearen Methode berechnet.

Die Methode der Einschätzung der materiell - Produktionsvorräte{materiell - Produktionsbestände} bei ihrer Abbuchung in die Produktion{Herstellung}, und ebenso der Kaufwaren bei ihrer Realisierung nach mittler âçâåøàííîé des Wertes{Preises} der Einheit der Vorräte{Bestände}, der Waren aufzustellen{einzuführen}.

Die Ordnung der Reflexion in der Inventur{Registratur} des Eingangs{Eintritts} der Materialien{Stoffe} nach dem tatsächlichen Wert{Preis} ihres Erwerbs aufzustellen{einzuführen}.

Den Wert{Preis} der Kaufwaren zum Preis von dem Erwerb bei dem Lieferanten zu des Übergangs auf sie des Eigentumsrechtes zu rechnen.

Der Wert{Preis} der Transportno-Erfassungskosten{Transportno-Erfassungsaufwände} wird auf den Wert{Preis} des Kaufrohstoffs, der Materialien{Stoffe} und der Ware bis zu îïðèõîäîâàíèÿ sie in das Lagerhaus bezogen, die übrigen Transportkosten{Transportaufwände} werden auf die indirekten Kosten{Aufwände} (für die Steuerinventur{Steuerregistratur}) und zu den operativen Kosten{Aufwänden} (für die Buchhaltung) bezogen.

Kurs-und ñóììîâûå des Unterschieds, % nach den Verpflichtungen, die mit dem Erwerb ÌÏÇ zu beziehen auf 91 Rechnungen « die übrigen Einkommen (die Kosten{Aufwände}) » im Bestand{Zusammensetzung} der ausserökonomischen Einkommen und der Kosten{Aufwände} verbunden sind.

Die Kosten{Aufwände} ïà die Reparatur der Hauptmittel, wie die übrigen Kosten{Aufwände} zu betrachten und für die Ziele{Zweck} der Buchhaltung und der Besteuerung darin rechnungs-(steuer-) die Periode anzuerkennen, in der sie verwirklicht waren.

Die Inventur{Registratur} der Anleihen und der Kredite:

Die Hauptsumme der Schuld nach dem bekommenen Darlehen oder dem Kredit zur Buchhaltung zur Zeit der tatsächlichen Sendung{Übergabe} des Geldes oder der Materialwerte zu übernehmen.

Die Übersetzung der langfristigen Verschuldung in kurzfristig und umgekehrt kann{darf} nach der Tatsache der Veränderung der vertragsmäßigen Beziehungen erstellen.

Die Prozente nach den Krediten und den Anleihen auf 91 Bilanzrechnung zu berücksichtigen.

Die zusätzlichen Kosten, in den Bestand{Zusammensetzung} der operativen Kosten{Aufwände} in jener Rechnungsperiode zu beziehen, in dem waren sie erzeugt.

Die Höchstgröße der Prozente, die von den Kosten{Aufwand} zwecks der Besteuerung anerkannt sind, wird dem gleichen Satz ðåôèíàíñèðîâàíèÿ Der zentralen Bank russischer Föderation, die in 1,1 Male vergrössert ist, - bei der Erledigung der Schuldverschreibung in Rubeln, und gleich 15 Prozenten - nach den Schuldverschreibungen in der ausländischen Währung übernommen.

Entsprechend ÏÁÓ 18/02 für die Berechnungspolitik die nächsten Daten zu übernehmen:

- Die ständigen{konstanten} Unterschiede sind die Einkommen und die Kosten{Aufwände}, die bildend den Buchhaltungsgewinn (den Schaden) der Rechnungsperiode und ausgehend von der Steuerbasis{Steuerstation} nach der Steuer ausgeschlossen werden
Auf den Gewinn wie rechnungs-, als auch der nachfolgenden Rechnungsperioden (der Punkt 4 ÏÁÓ 18/02) sind die übernormativen Kosten{Aufwände}, die Beschränkungen, die von der Gesetzgebung (zum Beispiel vorgesehen sind, die Vertreterkosten{Vertreteraufwände}, werbe-, die Kosten{Aufwände} auf die Forschungsarbeiten usw.). Die Inventur{Registratur} sie wird nach den Grundstücken{Bereichen} der Inventur{Registratur} organisiert;

- Die zeitweiligen Unterschiede sind die Einkommen und die Kosten{Aufwände}, die den Buchhaltungsgewinn (den Schaden) in einer Rechnungsperiode bilden, und die Steuerbasis{Steuerstation} nach der Gewinnsteuer - im Freund oder in anderen Rechnungsperioden. Sie können{dürfen} abgezogen und íàëîãîîáëàãàåìûìè sein und gründen die verschobene Gewinnsteuer. Die Inventur{Registratur} sie wird auch nach den Grundstücken{Bereichen} der Inventur{Registratur} geführt;

- Die Steuerinventur{Steuerregistratur} und die Inventur{Registratur} der ständigen{konstanten} und zeitweiligen Unterschiede wird aufgrund der Daten der Buchhaltung mit der Nutzung des Programms 1 Ñ. organisiert

Zur Berechnungspolitik des Unternehmens werden die nächsten Anlagen verwandt:

- Der Arbeitsplan der Rechnungen

- Die Steuerregister

- Die Formen der primären Dokumente{Ausweise}, die nicht vom Album der vereinheitlichten Formen eingerichtet sind

- Die grafische Darstellung des Dokumentendurchlaufes

- Die Artikel{Posten} îáùåõîçÿéñòâåííûõ der Kosten

- Die Artikel{Posten} îáùåïðîèçâîäñòâåííûõ der Kosten

- Die Artikel{Posten} der Kosten des Umlaufes{Aufrufs}

- Die Artikel{Posten} der kommerziellen Kosten{Aufwände}

- Die übrigen Einkommen und die Kosten{Aufwände}



§2. Die Kontrollsysteme auf ÇÀÎ « Bridgetown Ôóäñ »

Die Finanzkontrolle auf dem Unternehmen ist davon charakteristisch{charaktervoll}, dass alle Abteilungen die Berichte{Abrechnungen} monatlich bilden{zusammenstellen}, auf solche Weise wird die gesammelte Information zu den zusammengestellten Daten nach einer bestimmten Periode (der Monat{Mond}) beigetragen, wird von der Finanzabteilung analysiert, werden in die Abteilung des inneren Audites und dann der Führung{Anleitung} übergeben.

Die Abteilung des inneren Audites begann nur, sich - zu entwickeln existiert neben 1,5 Jahren, in der gegebenen{vorliegenden} Etappe werfen sie sich dem Vorgesetzten{Leiter} der Abteilung der Verkäufe unter (so hat sich historisch) gebildet. Jetzt arbeiten in ihm 10 Menschen. Die Lage über die Abteilung befindet sich im Stadium der Erarbeitung und wird ab 2005 eingesetzt sein. Dabei existieren die genehmigten amtlichen Instruktionen es sind die allgemeinen Lagen, die amtlichen Pflichten, die Rechte und die Verantwortung, die vom Generaldirektor genehmigt ist, angemeldet, ist von den Departements der Verkäufe und den Leiter der Verwaltung{Steuerung} des Personals vereinbart.

Die amtliche Instruktion des Buchhalters - Wirtschaftsprüfers ÇÀÎ « Bridgetown Ôóäñ »:

Der Buchhalter - Wirtschaftsprüfer wird auf die Kategorie der Spezialisten bezogen.

Zum Amt des Buchhalters - Wirtschaftsprüfers wird die Person{Gesicht}, die höchst professionell (ökonomisch, finansovo-ökonomisch) die Bildung und das Dienstalter finansovo-buchhaltungs-(finansovo-ökonomisch) der Arbeit nicht weniger 2 Jahre hat, ernannt.

Der Buchhalter - Wirtschaftsprüfer soll wissen{kennen}:

Die Gesetzgebung der Buchhaltung.

Die Verordnungen, die Verfügungen{Anordnung}, die Befehle{Ordern}, andere führend, die methodischen und normativen Materialien{Stoffe} übergeordnet, der Finanz-und Kontrol'no-Revisionsorgane in den Fragen der Organisation der Buchhaltung und den Zusammenstellungen des Berichtswesens, und auch zutreffend der Hozjajstvenno-Finanztätigkeit der Filialen.

Das bürgerliche Recht, die Finanzielle{finanz-}, Steuer-und wirtschaftliche Gesetzgebung.

Die Lagen, die Instruktionen und die Forderungen nach der Organisation der Buchhaltung in den Filialen, der Regel seiner Führung.

Die Ordnung der Erledigung der Operationen und die Organisation des Dokumentendurchlaufes nach den Grundstücken{Bereichen} der Inventur{Registratur}.

Die Formen und die Ordnung der Finanzrechnungen{Finanzberechnungen}.

Die Methoden der ökonomischen Analyse der Hozjajstvenno-Finanztätigkeit der Filiale, der Entdeckung âíóòðèõîçÿéñòâåííûõ der Reserven.

Die Ordnung der Annahme, îïðèõîäîâàíèÿ, der Aufbewahrung und der Ausgabe{Verbrauches} der Geldmittel, tovarno-materieller und anderen Werte.

Die Regeln der Rechnung{Berechnung} mit den Debitoren und die Kreditoren.

Die Bedingungen der Besteuerung juristisch und der physischen Personen.

Die Ordnung der Abbuchung von den Rechnungen der Buchhaltung íåäîñòà÷, der Debitorenverschuldung und anderer Verluste.

Die Regeln der Durchführung der Inventuren der Geldmittel und der Tovarno-materialwerte.

Die Ordnung und die Termine{Fristen} der Zusammenstellung des Buchhaltungsgleichgewichts{Buchhaltungsbilanz} und die Berichtswesen.

Die Regeln der Durchführung der Prüfungen und der dokumentalen Revisionen

Die modernen{Gegenwärtigen} Mittel der Rechentechnik und die Möglichkeiten ihrer Anwendung für die Ausführung{Erfüllung} der Uchetno-Rechenarbeiten sowohl der Analyse proizvodstvenno-wirtschaftlich als auch der Finanztätigkeit des Unternehmens.

Die positive Erfahrung{Versuch} der Vervollkommnung der Organisation der Buchhaltung.

Die Wirtschaft{Ökonomie}, die Organisation des Werkes{Arbeit} und die Verwaltung{Steuerung}.

Die Gesetzgebung des Werkes{Arbeit} und dem Schutz{Wache} des Werkes{Arbeit} Russischer Föderation.

Die Regeln und die Normen{Rate} des Schutzes{Wache} des Werkes{Arbeit}, der Arbeitssicherheit und des Brandschutzschutzes{Brandschutzverteidigung}.

Der Buchhalter - Wirtschaftsprüfer wirft sich unmittelbar dem Direktor des Departements der Verkäufe, und methodisch dem Hauptbuchhalter der Gesellschaft unter.

Für die Zeit{Eine Zeit lang} der Abwesenheit des Buchhalters - Wirtschaftsprüfers (die Dienstreise, den Urlaub, die Krankheit, ïðþ.) seiner Pflicht der Person{Gesichtes}, die ordnungsgemäß ernannt ist, das die entsprechenden Rechte erwirbt und haftet für die gehörige Erfüllung der auf ihn gesetzten Pflichten.



Der Buhgaletr-wirtschaftsprüfer:

Verwirklicht die Auslese der Hauptbuchhalter der Filialen, die Ausbildung der Mitarbeiter der Buchhaltung und die Einführung sie in das Amt. Führt{leitet} die Einschätzung der Kompetenz und der professionellen Brauchbarkeit des Hauptbuchhalters der Filiale durch.

Übernimmt die Beschlüsse über den Bestand{Zusammensetzung} der Buchhaltung der Filiale, ihre strukturelle Konstruktion.

Verwirklicht die Errichtung{Aufführung} der Buchhaltung der Hozjajstvenno-Finanztätigkeit und die Kontrolle über der sparsamen Nutzung materiell und der Finanzmittel, der Unversehrtheit des Eigentumes der Filialen.

Entsprechend der Gesetzgebung der Buchhaltung und die Hinweise der Buchhaltung der Gesellschaft, bildet die Berechnungspolitik, ausgehend von der Struktur und der Besonderheiten der Tätigkeit der Filiale, der Notwendigkeit der Versorgung seiner Finanzimmunität{Finanzstabilität}.

Leitet die Arbeit nach der Vorbereitung und der Annahme des Arbeitsplanes der Rechnungen. Der Formen der primären Berechnungsdokumente{Berechnungsausweise}, die für die Erledigung der wirtschaftlichen Operationen verwendet sind, nach denen sind die typisierten Formen, der Erarbeitung der Formen der Dokumente{Ausweise} des inneren Buchhaltungsberichtswesens, und auch der Versorgung ïîäðÿäà der Durchführung der Inventuren, der Kontrolle über die Durchführung der wirtschaftlichen Operationen, der Beachtung der Technologie der Bearbeitung der Buchhaltungsinformation und etwa den Dokumentendurchlauf nicht vorgesehen.

Gewährleistet die rationale Organisation der Buchhaltung und das Berichtswesen in den Filialen der Gesellschaft aufgrund der maximalen Zentralisierung der Uchetno-Rechenarbeiten und der Anwendung der modernen{gegenwärtigen} technischen Mittel und der informativen Technologien, der progressiven Formen sowohl der Methoden der Inventur{Registratur} als auch der Kontrolle, die Formierung und die termingemäße Vorstellung{Darstellung} der vollen und glaubwürdigen Buchhaltungsinformation über die Tätigkeit der Filiale, seine Eigentumslage, die Einkommen und die Kosten{Aufwände}, und auch die Erarbeitung und die Verwirklichung der Maßnahmen{Veranstaltungen}, die auf die Festigung der Finanzdisziplin gerichtet sind.

Überwacht die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Durchführung der Inventur{Registratur} des Eigentumes, der Verpflichtungen und der wirtschaftlichen Operationen, die der Hauptmittel handeln, der Tovarno-materialwerte und der Geldmittel, die termingemäße Reflexion auf den Rechnungen der Buchhaltung der Operationen, die mit ihrer Bewegung verbunden sind, die Inventur{Registratur} der Herstellungskosten und des Umlaufes{Aufrufs}, der Erfüllung der Kostenpläne, der Realisierung der Produktion, der Ausführung{Erfüllung} der Arbeiten, der Ergebnisse der Hozjajstvenno-Finanztätigkeit der Filiale, und auch der Finanz-, Rechen-und Kreditoperationen.

Überwacht die Rechtzeitigkeit und die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Erledigung der Dokumente{Ausweise}, die Rechnungen{Berechnungen} nach dem Gehalt{Lohn}, die richtige{korrekte} Anrechnung sowohl die Aufzählung der Steuern als auch der Gebühren{Sammeln} in föderal regional und die lokalen Budgets, der Versicherungsbeiträge in staatlich âíåáþäæåòíûå die sozialen Fonds{Bestände}, der Zahlungen in die Bankinstitutionen{Bankgründung}, der Mittel auf die Finanzierung der kapitalen Kosten, und auch die Abführung der Mittel auf die materielle Stimulierung der Arbeiter der Filialen.

Verwirklicht die Kontrolle über der Beachtung etwa die Erledigung der primären Buchhaltungsdokumente{Buchhaltungsausweise}, der Rechnungen{Berechnungen} und der Zahlungsverpflichtungen, der Ausgaben{Verbräuches} des Lohnfonds, hinter der Errichtung{Feststellung} der amtlichen Gehälter den Arbeitern der Filialen, der Durchführung der Inventuren der Hauptmittel, der Tovarno-materialwerte und der Geldmittel, der Prüfungen der Organisation der Buchhaltung und der Berichtswesen, und auch der dokumentalen Revisionen in den Filialen.

Nimmt an der Durchführung der ökonomischen Analyse der Hozjajstvenno-Finanztätigkeit der Filialen nach den Daten der Buchhaltung und den Berichtswesen zwecks der Entdeckung âíóòðèõîçÿéñòâåííûõ der Reserven, der Beseitigung der Verluste und der unproduktiven Kosten teil.

Übernimmt die Maße{Maßnahme} nach der Warnung íåäîñòà÷, der ungesetzlichen Ausgabe{Verbrauches} der Geldmittel und der Tovarno-materialwerte, der Verstöße der Finanziellen{finanz-} und wirtschaftlichen Gesetzgebung. Nimmt an der Erledigung der Materialien{Stoffe} nach íåäîñòà÷àì und den Räuben der Geldmittel und der Tovarno-materialwerte teil, überwacht die Sendung{Übergabe} für die notwendigen Fälle{Zufälle} dieser Materialien{Stoffe} in ñëåäñòâåííûå und die gerichtlichen Organe.

Überwacht die übernommenen Maße{Maßnahme} nach der Ansammlung der finanziellen Mittel für die Versorgung der Finanzimmunität{Finanzstabilität} der Filialen der Gesellschaft.

Überwacht die Arbeit nach der Versorgung der strengen Beachtung etatmässig, der finanz-und Kassendisziplin, der Kostenpläne Wirtschafts-und Verwaltungs-und anderen Kosten{Aufwände}, der Gesetzlichkeit der Abbuchung von den Rechnungen der Buchhaltung íåäîñòà÷, der Debitorenverschuldung und anderer Verluste, der Unversehrtheiten der Buchhaltungsdokumente{Buchhaltungsausweise}, der Erledigung und der Aufgabe sie ordnungsgemäß in das Archiv. Nimmt an der Erarbeitung und die Einführung der rationalen planmässigen Berechnungsdokumentation, der progressiven Formen und der Methoden der Führung der Buchhaltung aufgrund der Anwendung der modernen{gegenwärtigen} Mittel der Rechentechnik teil.

Überwacht die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Zusammenstellung des Gleichgewichts{Bilanz} und der operativen zusammengestellten Berichte{Abrechnungen} von den Einkommen und die Kosten{Aufwände} der Mittel, über die Nutzung des Budgets, anderen Buchhaltungs-und statistischen Berichtswesens, die Vorstellung{Darstellung} sie ordnungsgemäß in die entsprechenden Organe. Leistet die methodische Hilfe den Arbeitern der Filialen in den Fragen der Buchhaltung, der Kontrolle, des Berichtswesens und der ökonomischen Analyse.

Methodisch leitet die Arbeiter der Buchhaltung der Filialen der Gesellschaft.



Der Buchhalter - Wirtschaftsprüfer ist berechtigt:

Die Dokumente{Ausweise}, die seine Rechte und der Pflicht nach dem eingenommenen Amt bestimmen, das Kriterium der Einschätzung der Kunstfertigkeit der amtlichen Pflichten kennenzulernen.

Persöhnlich oder im Auftrag des unmittelbaren{direkten} Leiters über die Leiter der Gliederungen{Unterabteilungen} sowohl der Spezialisten der Gesellschaft als auch der Filialen die Information und die Dokumente{Ausweise}, die für die Ausführung{Erfüllung} seiner{ihrer} amtlichen Pflichten notwendig sind, anzufordern.

Zur Betrachtung der Führung{Anleitung} des Vorschlages{Satzes} nach der Vervollkommnung der Arbeit, die mit den von der vorliegenden{echten} Instruktion vorgesehenen Pflichten verbunden ist, beizutragen.

Von der Führung{Anleitung} der Versorgung der planmäßig - technischen Bedingungen und der Erledigung der eingerichteten Dokumente{Ausweise}, die für die Erfüllung der amtlichen Pflichten notwendig sind, zu fordern.



Der Buchhalter - Wirtschaftsprüfer haftet:

Für die gehörige Erfüllung oder die Nichterfüllung seiner{ihrer} amtlichen Pflichten, die von der vorliegenden{echten} amtlichen Instruktion vorgesehen sind, - innerhalb, bestimmt von der geltenden{handelnden} werktätigen Gesetzgebung Russischer Föderation.

Für die Rechtsverletzungen, die im Laufe der Verwirklichung seiner{ihrer} Tätigkeit vollkommen sind, - innerhalb, bestimmt von der geltenden{handelnden} administrativen, kriminellen und bürgerlichen Gesetzgebung Russischer Föderation.

Für das Zufügen des materiellen Schadens - innerhalb, bestimmt von der geltenden{handelnden} werktätigen und bürgerlichen Gesetzgebung Russischer Föderation.



Ebenso wird nicht zulässig das Auffinden{Verbleib} der inneren Wirtschaftsprüfer unmittelbar am Territorium{Gebiet} der Firma angenommen (da sie sollen unabhängige) sein, deshalb wird mit der Einleitung der Lage über die Abteilung des inneren Audites für sie die abgesonderte Fläche{Platz} gemietet sein, wird geplant dass es am Territorium{Gebiet} Produktion{Herstellung} wird.

Die Wirtschaftsprüfer die vergangene Attestierung sind keine Spezialisten der inneren Prüfungen doch. Nichtsdestoweniger fahren monatlich laut der Verfügung{Anordnung} der Leiter sie auf die Prüfungen in die Filialen der Gesellschaft aus. Wo allen, von der primären Dokumentation bis zu dem Gleichgewicht{Bilanz} prüfen. Schreiben die Schlüsse{Haft} auf die geprüfte Periode, geben die Empfehlungen.

Wir werden das Kontrollsystem ZAO « Bridgetown Ôóäñ » mit einem seiner{ihrer} Kommissionäre untersuchen, wenn auch es ÎÎÎ «ÑÍÝÊ-» für den Juli 2004 wird.

Also, bildet nach Ablauf des Monats{Monds} jede der Abteilungen des Unternehmens die Berichte{Abrechnungen} nach ÎÎÎ «ÑÍÝÊ-» zusammen:

1) Die Abteilung der Verkäufe - nach der hinter dem Monat{Mond} verladenen produktion

2) Die Abteilung der Buchhaltung - nach den Bezahlungen (die Kasse, die Bank) für den Juli 2004 mit dem Sperren nach den Artikeln{Posten} der Kosten.

3) Alle übrigen Gliederungen{Unterabteilung} bilden die Berichte{Abrechnungen} von den Kosten nach der Abteilung auf den Juli 2004 zusammen.

Der Hauptbuchhalter der Filiale bildet das Buchhaltungsgleichgewicht{Buchhaltungsbilanz} für den Juli 2004 nach ÎÎÎ «ÑÍÝÊ-» und übergibt ihn in das zentrale Büro. (die Anlage ¹ 2).

Die Finanzabteilung sammelt bei sich die Berichte{Abrechnungen} aller Abteilungen und bildet die Aufstellung nach den Artikeln{Posten} der Kosten für den Juli 2004 für die Planung des Budgets ÎÎÎ «ÑÍÝÊ-» auf die zukunftige Periode zusammen, diese Daten wie auch das Gleichgewicht{Bilanz} für den vergangenen Monat{Mond} werden der Führung{Anleitung} übergeben. Das Departement der Verkäufe nach ÎÎÎ «ÑÍÝÊ-» bildet das Verwaltingsgleichgewicht{Verwaltingsbilanz} für den Juli 2004 nach den Daten bekommen aus dem Verwaltingsbericht{Verwaltingsabrechnung} von den Gewinnen und die Schäden für den Juli 2004 und des Berichtes{Abrechnung} von der Bewegung der Geldmittel ÎÎÎ «ÑÍÝÊ-» für den Juli 2004 zusammen.

Wir werden die obengenannten Berichte{Abrechnungen} ÎÎÎ «ÑÍÝÊÑ-» untersuchen und wir werden die Wechselbeziehung sie mit dem zusammenfassenden Ergebnis zeigen. In den Berichten{Abrechnungen} die Spalte bedeutet die "Buchhaltung", dass die Daten aus der Buchhaltung, die Spalte die "Alternative" - die Daten aus der Verwaltingsinventur{Verwaltingsregistratur}, die Spalte « insgesamt den Monat{Mond} » - die Summe der Buchhaltungs-und Verwaltingsdaten genommen sind.

Also, ist der Ausgangs-und am meisten räumliche Bericht{Abrechnung} ein Bericht{Abrechnung} von den Gewinnen und die Schäden für den Juli 2004 (siehe die Anlage ¹ 3). Er ist vom Departement der Verkäufe aus den Buchhaltungsdaten (das Programm 1Ñ) und der Verwaltingsdaten gebildet, die in der Summe INSGESAMT für den Monat{Mond} bilden{zusammenstellen}. Im Bericht{Abrechnung} sind die Folgenden des Artikels{Postens} (in der entfalteten Art{Gestalt}, d.h. nach jeder Ware, den Dienstleistungen abgesondert, und dgl.m.) vorgestellt:

- Der Warenumsatz nach jeder Art{Gestalt} der Produktion in der Verpackung

- Der gewogenere mittlerere Preis in Rbl.

- Die Verkäufe nach jeder Art{Gestalt} der Produktion (die Verladung) in Rbl.

- Die Verkäufe die Verladung (die Mehrwertsteuer angerechnet)

- Die Verkäufe erledigt unter Berücksichtigung der Mehrwertsteuer

- Die Kosten auf die Waren (die Produktion)

- Die Mehrwertsteuer von den Waren (die Produktion)

- Die erledigten Kosten auf die Waren (die Produktion) unter Berücksichtigung der Mehrwertsteuer

- Der allgemeine Gewinn

- Die Pacht (alle existierenden Arten{Gestalten} der Pacht)

- Die Kosten auf das Gehalt{Lohn} (das Gehalt{Lohn} jeder Abteilung abgesondert)

- Die Werbung, das Marketing (nach jeder Art{Gestalt} der Dienstleistungen abgesondert)

- Die Zahlungen für die kommunalen Dienstleistungen (nach jeder Dienstleistung abgesondert)

- Die Versicherung

- Die Kommission der Banken

- Die Reparaturarbeiten (nach jeder Art{Gestalt} abgesondert)

- Die wirtschaftlichen Kosten{Aufwände}, eine Ernährung (nach jeder Art{Gestalt} abgesondert)

- Die Transport-be-und Entladedienstleistungen (nach jeder Art{Gestalt} abgesondert)

- Das Zollamt (nach jeder Art{Gestalt} abgesondert)

- Die einmaligen Kosten{Aufwände} (nach jeder Art{Gestalt} abgesondert)

- Insgesamt nach den operativen Kosten

- Die Mehrwertsteuer von den operativen Kosten{Aufwänden}

- Die Steuern und die Zölle

- Der Gewinn bis zu der Gewinnsteuer, der Amortisierung, bank-%

- Die Amortisierung

- Der Gewinn bis zu der Gewinnsteuer, bank-%

- Die Prozente nach dem Kredit

- Der Gewinn bis zu der Besteuerung

- Die Gewinnsteuer

- Der Reingewinn.

Da trägt jeder Mitarbeiter zu solchem räumlichen Bericht{Abrechnung} seine{ihre} Daten nach seinem{ihrem} verantwortlichen Grundstück{Bereich} der Arbeit bei.

Dann wird der Verwaltingsbericht{Verwaltingsabrechnung} von der Bewegung der Geldmittel für den Juli 2004 nach ÎÎÎ «ÑÍÝÊ-» (die Anlage ¹ 4) gebildet. In ihm sind alle Bezahlungen (die Bank + die Kasse) nach der Buchhaltung und der Verwaltingsinventur{Verwaltingsregistratur} aufgezählt, deren Summe INSGESAMT für den vergangenen Monat{Mond} bildet{zusammenstellt}, der Bericht{Abrechnung} ist nach den folgenden Artikeln{Posten} formiert:

- Der Eingang{Eintritt} der Geldmittel von den Käufern

- Die übrigen Eingänge{Eintritt}

- Die Zahlungen für die Waren (die Produktion)

- Die Pacht insgesamt

- Ist die Gehälter{Löhn} ausgezahlt

- Insgesamt nach der Werbung und dem Marketing (nach den Arten{Gestalten})

- Die Zahlungen für die kommunalen Dienstleistungen (nach den Arten{Gestalten})

- Die Reparaturarbeiten

- Die wirtschaftlichen Kosten{Aufwände}, eine Ernährung (nach den Arten{Gestalten})

- Die transport-und Pogruzo-ausladedienstleistung (nach den Arten{Gestalten})

- Das Zollamt (nach den Arten{Gestalten} der Dienstleistungen)

- Die einmaligen Kosten{Aufwände} (nach den Arten{Gestalten})

- Insgesamt die operativen Kosten

- Die Steuern und die Zölle (nach den Arten{Gestalten})

- Die Prozente nach den Krediten

- Die Gewinnsteuer bezahlt

- Die ausgestellten Anleihen (die - Darlehensgeber)

- Die Rückgabe der ausgestellten Anleihen (die - Darlehensgeber)

- Die gewährten Anleihen (die - Darlehensnehmer)

- Die Rückgabe der gewährten Anleihen (die - Darlehensnehmer)

- Die Überziehung, ôàêòîðèíã

- Die gewährten Kredite der Banken

- Die inneren Umstellungen

- Der Zuflüss der Geldmittel

- Der Abfluss der Geldmittel

- Der geldliche allgemeine Strom

- Das Bargeld und das Äquivalent des Bargeldes der Geldmittel

- Die kapitalen Kosten

Nach den Ergebnissen dieser zwei Berichte{Abrechnungen} wird das Verwaltingsgleichgewicht{Verwaltingsbilanz} (die Anlage ¹ 5) aus dem gebildet es werden sichtbar sein die allgemeinen Ergebnisse der Arbeit ÎÎÎ «ÑÍÝÊ-» für den Juli 2004ã sind.

Die Führung{Anleitung} des Kommittenten ÇÀÎ « sammelt Bridgetown Ôóäñ » seinerseits monatlich den Betriebsrat für die Erörterung der Ergebnisse der Arbeit des Unternehmens des Kommissionäres ÎÎÎ «ÑÍÝÊ-» für den Monat{Mond} und der Annahme der notwendigen Beschlüsse infolge der entstehenden Probleme.

§3. Die Probleme der Entwicklung der inneren Finanzkontrolle.

Die Kontrolle ist ein Prozess, der damit die Tätigkeit die Organisationen vorbestimmt ist entsprach ihren Plänen und damit sie die gelieferten{gestellten} Ziele{Zweck} erreicht hat. Wenn keinen Plan, auf den Zielen{Zweck} gibt es, die Kontrolle zu verwirklichen ist es unmöglich, da gerade den Plan und die Ziele{Zweck} wünschenswert für die Organisation den Typ des Verhaltens ihrer Mitarbeiter aufgeben und es bestimmen die Hauptregeln und die Prozeduren, nach denen sich in die Organisation allen ihre Mitglieder{Glieder} richten sollen, damit die Organisation entsprechend insgesamt galt{handelte}.

Nicht habend im Voraus der eingerichteten zweckbestimmten Kennziffern{Ergebnisse} des Funktionierens, werden die abgesonderten Mitarbeiter nicht wissen{kennen}, wonach sie streben sollen. Die Menge der Forschungen auf diesem Gebiet erlaubt{ermöglicht}, zu vermuten, dass die Errichtung{Feststellung} der aufgegebenen in die numerischen Arten{Gestalt} deutlich{klar} Ziele{Zweckes} in der größeren Stufe die hohen Kennziffern{Ergebnisse} der Tätigkeit motivieren wird, als die unklar aufgemachten Anträge{Erklärung} der Führung{Anleitung} als « machen Sie Ihre Arbeit besser ». Außerdem dem Mitarbeiter und ihren Leitern òðóäíåå, die Kennziffern{Ergebnisse} des Funktionierens zu interpretieren, wenn sie keine Möglichkeit haben, die tatsächlichen Ergebnisse mit normativ, eingerichtet im Voraus zu vergleichen.

Damit die Kennziffern{Ergebnisse} der Ergebnisse der Arbeit entsprechend ìîòèâàöèîííóþ die Komponente hatten, sollen die Mitarbeiter, wessen Verhalten überwacht wird, die Möglichkeit haben, die Ergebnisse seiner{ihrer} Arbeit zu beeinflussen. Wenn auf diese Ergebnisse den sehr grossen Einfluss die Faktoren leisten, auf die sie auf keine Weise einwirken können{dürfen}. Jenes ist es schwer, zu bestimmen, ob die Ergebnisse der Arbeit ein Verdienst des Managers{Geschäftsführers} oder die Untersuchung{Folgerung} der unkontrollierbaren Faktoren sind.

Aus obenernannt in II Oberhaupt{Kapitel} §2 kann man die Schlussfolgerung, dass den Austausch die Daten zwischen dem Kommittenten und alle Kommissionäre riesig machen. Und die Information gewährt der Führung{Anleitung} kann{darf} enthalten (und enthält) die Fehler, die die Mitarbeiter während der Formierung der Berichte{Abrechnungen} begehen.

Vom Hauptproblem ÇÀÎ « ist Bridgetown Ôóäñ » die weitere Entwicklung der inneren Finanzkontrolle der Datenerfassung von allen seinen{ihren} Filialen.

In den gewährten Tabellen (die Anlage ¹ 3 und die Anlage ¹ 4) ist der Unterschied in ihrer allgemeinen Zusammenstellung augenscheinlich sichbar.

1) Es stimmen die Artikel{Posten} der Kosten nicht überein, entsprechend entsteht die Frage - auf welche Weise möglich ðàñ÷åòàòü die Verschuldung (zum Beispiel nach den Steuern) wenn im Bericht{Abrechnung} von der Bewegung der Geldmittel die Zeile existiert die "Mehrwertsteuer" (d.h. wir haben ihn) bezahlt, und im Bericht{Abrechnung} von den Gewinnen und die Schäden für den Juli keine 2004 diese Zeilen gibt es (d.h. wir haben ihn) nicht angerechnet.

2) Nach diesen Tabellen ist es unmöglich, êðåäèòîðñêóþ die Verschuldung nach den Verkäufen (wieviel auszurechnen es soll Filiale OOO " ÑÍÝÊ-" der Kopffirma ZAO « Bridgetown Ôóäñ ») - es ist nur der Verkauf der Ware und des Eingangs{Eintritts} von den Käufern sichbar.

3) Die Wirtschaftsprüfer behaupten dass sich zur Prüfung der Dokumente{Ausweise} die technischen Fehler zeigen, die die Mitarbeiter bei der Zusammenstellung der Berichte{Abrechnungen} begehen.

Da die Leute ñêëîííû, sich, in solchem Umfang der gewährten Daten zu irren, natürlich enthalten zu werden die Fehler, zeigen und sie, aber nicht rechtzeitig, wie jenen fordert die Inventur{Registratur} und die Planung auf dem Unternehmen. So kommt der im Business vor allem voran, wer die glaubwürdige Information rechtzeitig besitzt. An der Formierung der Berichte{Abrechnungen} nimmt die riesige Menge{Anzahl} der Mitarbeiter, von gewöhnlich bis zu den Vorgesetzten{Leitern} der Abteilungen teil. Das Haupthindernis in der Bearbeitung der Information - die Zeit, der leider fehlt immer. Die Mitarbeiter beeilen sich, dazuzukommen, machen die Fehler, die zu den riesigen Schwierigkeiten, und der Zeit den Schäden auf dem Unternehmen seinerseits bringen{anführen}. Bei der Entdeckung der Fehler, und sie werden durch die große Periode der Zeit (der Monat{Mond} entdeckt, manchmal fangen etwas Monate{Monde}) die Suche des ersten Grundes woher an es ist die falsche Information gegangen, steigen die Dokumentation sowohl primär als auch zusammengestellt hinauf, wieder wird die Zeit auf die Suchen und die nachfolgende Korrektur der Fehler verloren. Auf meinen Blick{Ansicht}, ist das Problem riesig, da auf den heutigen Tag sie nicht entschieden ist.



III Oberhaupt{Kapitel}. Die Vervollkommnung der inneren Finanzkontrolle.







§1. Die Umstände zurückhaltend die Entwicklung der Finanzkontrolle auf dem Unternehmen.

Eine Grundlage des Kontrollsystems soll das Institut des Audites wie die Form der unabhängigen Prüfung des Buchhaltungsberichtswesens õîçÿéñòâóþùèõ der Subjekte von den Personen{Gesichtern}, die über die notwendige Qualifikation und die verliehenen entsprechenden Vollmächte verfügen, sein. In dieser Hinsicht wird das Institut des Audites eines der Hauptwerkzeuge der Entwicklung der Buchhaltung und der Berichtswesen. Die Vorbedingungen der Wirksamkeit des Audites des Buchhaltungsberichtswesens sind:

à) Die qualitativen Standards der wirtschaftsprüferischen Tätigkeit, die den internationalen Standards des Audites entspricht;

á) Die deutlichen Regeln der Unabhängigkeit der wirtschaftsprüferischen Organisationen und der Wirtschaftsprüfer;

â) íåïðåëîæíîå das Folgen der wirtschaftsprüferischen Organisationen und der Wirtschaftsprüfer dem Gesetzbuch{Kodex} der professionellen Ethik;

ã) Die einheitlichen Qualifikationsforderungen zu den Wirtschaftsprüfern unabhängig von dem, in welchen Zweig oder der Sphäre der Wirtschaft{Ökonomie} führen sie die Tätigkeit;

ä) Das hohe Qualifikationsniveau (einschließlich auf dem Gebiet ÌÑÔÎ) die Wirtschaftsprüfer, die mit dem System der Attestierung und der Erhöhung der Qualifikation gewährleistet werden, einschließlich die Qualifikationsprüfung;

å) Die Qualitätsüberwachung der Arbeit der wirtschaftsprüferischen Organisationen und der Wirtschaftsprüfer von der Seite vor allem der professionellen öffentlichen Vereinigungen;

æ) Das wirksame System der gosudarstvenno-öffentlichen Überwachung hinter den wirtschaftsprüferischen Organisationen und die Wirtschaftsprüfer.

Neben dem Audit vermutet das Kontrollsystem der Qualität des Buchhaltungsberichtswesens entsprechend íàäçîðíóþ die Tätigkeit der bevollmächtigten staatlichen Organe (Der föderale Dienst nach den Finanzmärkten, Die zentrale Bank Russischer Föderation, Der föderale Dienst der Versicherungsüberwachung etc.). Hauptaufgabe sie ist die Versorgung des gewährleisteten Zugriffes zum qualitativen Buchhaltungsberichtswesen den interessierten Benutzern. Zu diesem Ziel{Zweck} sollen die staatlichen Organe überwachen, soviel õîçÿéñòâóþùèå die Subjekte rechtzeitig und das Buchhaltungsberichtswesen voll öffnen, entspricht und auch in welche Stufe die Information im öffentlichen Buchhaltungsberichtswesen den übernommenen Standards.

Das Kontrollsystem der Qualität des Buchhaltungsberichtswesens soll den Komplex der Maße{Maßnahmen} finanziell{finanz-}, administrativ und der strafrechtlichen Verantwortlichkeit õîçÿéñòâóþùèõ der Subjekte und ihrer Leiter auch aufnehmen{einschalten}.

Die große Bedeutung für die Qualität des Buchhaltungsberichtswesens hat das System der korporativen Verwaltung{Steuerung} (das Verhalten) õîçÿéñòâóþùèõ die Subjekte, die der führenden weltumfassenden Erfahrung{Versuch} auf diesem Gebiet entsprechen.



Die Entwicklung der Buchhaltung und des Berichtswesens ist ohne Vervollkommnung der Buchhaltungsbildung unmöglich. Einerseits, besteht die Aufgabe in der Vorbereitung der ausreichenden Menge{Anzahl} der qualifizierten Buchhalter und die Wirtschaftsprüfer, die die Konzeptionen und die konkreten Regeln der Formierung der Information in der Buchhaltung und des Berichtswesens verstehen, besitzend von den modernen{gegenwärtigen} Fertigkeiten der Führung der Buchhaltung, den Vorbereitungen und des Audites des Buchhaltungsberichtswesens. Andererseits, vermutet das qualitative System der Buchhaltung und des Berichtswesens das Vorhandensein der ausreichenden Zahl der Benutzer, die sich nach der Information bedürfen, gebildet in die Buchhaltung und die Berichtswesen, die und die Fertigkeiten ihrer Nutzung bei der Annahme der ökonomischen Beschlüsse bedürfen, insbesondere die Bestimmung der Richtungen der Investition des Kapitals und die Analyse der Risiken, die mit ihm verbunden sind. Das Vorhandensein der interessierten Benutzer ist eine der wichtigsten Vorbedingungen der Entwicklung der Buchhaltung und der Berichtswesen.



Die grosse Bedeutung in der kommerziellen Organisation soll der kontrol'no-analytischen Arbeit zugeteilt werden, da ihre Effektivität das Ergebnis der Finanztätigkeit in vielem bestimmt. Die Finanzabteilungen verwirklichen die ständige{konstante} Kontrolle über die Ausführung{Erfüllung} der Kennziffern{Ergebnisse} der Finanziellen{finanz-}, Kassen-und Kreditpläne, der Pläne vom Gewinn und der Rentabilität, folgen auf die Nutzung laut Bestimmung eigen und des Leihumsatzkapitales, hinter der zweckbestimmten Nutzung des Bankkredites auf. In der Verwirklichung der kontrol'no-analytischen Arbeit die grosse Hilfe leistet die Buchhaltung, zusammen mit der die Richtigkeit{Regelmäßigkeit} der Zusammenstellung der Kostenpläne, die Rechnung{Berechnung} der Rückflussdauer der Investitionen der Kapitalinvestitionen geprüft wird, werden alle Arten{Gestalten} des Berichtswesens analysiert, es wird die Beachtung der Finanziellen{finanz-} und planmässigen Disziplin überwacht.

Ein zurückhaltender Umstand in der Entwicklung der inneren Finanzkontrolle, ist die Abwesenheit des föderalen Gesetzes über die innere Finanzkontrolle zur Zeit.

Ebenso regt die Abwesenheit der Standards der inneren Revision die Führung{Anleitung} des Unternehmens an, die eigenen imperfektiven Methoden der inneren Prüfungen zu verwenden. In solcher Lage ist es schwer, die Schlussfolgerungen als Ergebnis der Prüfung zu machen.

Die Abwesenheit der Institute der Attestierung der Revisoren der inneren Prüfungen sagt{spricht} über das nicht professionelle Herangehen zum gegebenen{vorliegenden} Problem, wenn der innere Wirtschaftsprüfer die Fertigkeiten der Durchführung solcher Prüfungen nicht hat. Also sagt{spricht} die Abwesenheit des Dokumentes{Ausweises} bestätigend ïðîôåññèîíàëüíîñòü des Mitarbeiters (das Zeugnis) durchführend{leitend} die inneren Prüfungen, über die Zweifelhaftigkeit seiner Schlussfolgerungen.

Bei der Entdeckung verschiedener Art{Gestalt} der nicht eingeplanten Kosten{Aufwände}, und auch der Räube ist die Stufe des zugefügten Schadens der Organisation kompliziert, von der Verbindung mit dessen Abwesenheit oder der Datenbank über die Formen der Finanzmissbraüche zu bestimmen.

Es ist unmöglich, die innere Finanzkontrolle ohne Vorhandensein der genehmigten systematisierten Kostenpläne zu führen. Die genehmigten Formen der inneren Kontrolle haben den riesigen Einfluss auf ganzes Kontrollsystem, da eine Art von den primären Dokumenten{Ausweisen} des Systems der inneren Finanzkontrolle sind.

Die Entwicklung der Finanzkontrolle beeinflusst der Wunsch der Kollegen in erster Linie, die Strukturen, die Formen, die Systeme der Zusammenstellung und die Sendungen{Übergabe} der Information zu ändern. Sie sammeln die Beratungen, heben die Probleme, aber können{dürfen} nicht von den Wochen, sonst und den Monaten{Monden} sie entscheiden.

Wenn die Primärquellen der Probleme, d.h. der gewöhnliche Mitarbeiter seine{ihr} der Instruktion nicht erfüllt, erhöht seinen{ihren} Professionalismus, nicht, nicht zu streben, die Kunstfertigkeit der Arbeit zu erhöhen, so werden Ergebnis wieder und wieder die Fehler.

Wenn den Monat{Mond} hinter dem Monat{Mond} dieselb Mängel des Kontrollsystems sichtbar sind ist und die Überlassungen der Daten für die weitere Arbeit eine schlimmste Kennziffer{Ergebnis} der Entwicklung des Systems der inneren Finanzkontrolle.



§2. Die Maße{Maßnahme} nach der Vervollkommnung der inneren Finanzkontrolle in Russland.

Die Hauptrichtung der Entwicklung der Buchhaltung und das Berichtswesen - die Erhöhung der Qualität der Information, die in sie gebildet wird. Die weltumfassende Erfahrung{Versuch} zeigt auf, dass die Charakteristiken, die die Nützlichkeit der Information bestimmen, von der unmittelbaren{direkten} Nutzung ÌÑÔÎ oder der Anwendung sie als die Grundlage der Konstruktion des nationalen Systems der Buchhaltung und des Berichtswesens erreicht werden.

Das individuelle Buchhaltungsberichtswesen wie das Element der Methode der Buchhaltung erfüllt zwei Funktionen: informativ und die Kontrollarbeit. Einerseits, charakterisiert sie die Finanzlage und das Finanzergebnis der Tätigkeit õîçÿéñòâóþùåãî des Subjektes. Andererseits, gewährleistet sie die Systemkontrolle der Richtigkeit{Regelmäßigkeit} und der Genauigkeit der Daten der Buchhaltung bei der Vollendung jedes Berechnungszyklus. In diesem Zusammenhang sollen allen õîçÿéñòâóþùèå die Subjekte das individuelle Buchhaltungsberichtswesen für jede Rechnungsperiode bilden{zusammenstellen}.

Das individuelle Buchhaltungsberichtswesen ist für: die Entdeckungen des endlichen Finanzergebnisses der Tätigkeit õîçÿéñòâóþùåãî des Subjektes - dem Reingewinn (der Schaden) und der Verteilung sie zwischen den Besitzer vorbestimmt; die Vorstellungen{Darstellung} in íàäçîðíûå die Organe; die Entdeckungen der Merkmale des Bankrottes õîçÿéñòâóþùèõ der Subjekte; die Formierungen der einheitlichen staatlichen Basis{Station} der statistischen Beobachtung und ìàêðîýêîíîìè÷åñêèõ der Kennziffern{Ergebnisse}; die Nutzungen in der Verwaltung{Steuerung} õîçÿéñòâóþùèì vom Subjekt, ñóäîïðîèçâîäñòâå und bei der Besteuerung. Sie kann{darf} für andere Ziele{Zweck} auch ausgenutzt{verwendet} werden.

Die Hauptaufgabe besteht auf dem Gebiet des individuellen Buchhaltungsberichtswesens in der Versorgung des gewährleisteten Zugriffes den interessierten Benutzern zu qualitativ, sicher und vergleichbar ïåðñîíèôèöèðîâàííîé der Information über õîçÿéñòâóþùèõ die Subjekte. Für den Beschluss dieser Aufgabe das individuelle Buchhaltungsberichtswesen muß man nach den russischen Standards, die aufgrund ÌÑÔÎ entwickelt sind, bilden{zusammenstellen}. In der Perspektive ist unter Berücksichtigung der angesammelten Erfahrung{Versuchs} zweckmässig, die Möglichkeit der Zusammenstellung von einem bestimmten Kreis{Ring} õîçÿéñòâóþùèõ der Subjekte des individuellen Buchhaltungsberichtswesens unmittelbar nach ÌÑÔÎ (anstelle der russischen Standards) zu bewerten.

In einzelnen Fällen kann{darf} in den russischen Standards etwas alternatives Herangehen zur Formierung und der Vorstellung{Darstellung} der Information in das Buchhaltungsberichtswesen vorgesehen werden. Doch soll für die Erhöhung der Vergleichbarkeit des Buchhaltungsberichtswesens verschiedene õîçÿéñòâóþùèõ der Subjekte die Menge{Anzahl} solcher Fälle{Zufälle} beschränkt sein und im Folgenden ist nötig es ihn unentwegt, zu verringern.

Die russischen Standards können{dürfen} verschiedenen Umfang der Information, die im individuellen Buchhaltungsberichtswesen von den abgesonderten Kategorien õîçÿéñòâóþùèõ der Subjekte geöffnet ist, vorsehen, insbesondere ist es des möglichen Zusammenstellung vereinfachten Buchhaltungsberichtswesens.

Das konsolidierte Finanzberichtswesen wie die Abart des Buchhaltungsberichtswesens ist für die Charakteristik der Finanzlage und des Finanzergebnisses der Tätigkeit der Gruppe õîçÿéñòâóþùèõ die Subjekte, die auf den Beziehungen der Kontrolle gegründet sind, vorbestimmt. Das konsolidierte Finanzberichtswesen erfüllt die außerordentlich informative Funktion und es den interessierten äusserlichen Benutzern scheint. Das gegebene{vorliegende} Berichtswesen soll eine der Hauptquellen der Finanzinformation für die Annahme der ökonomischen Beschlüsse von diesen Benutzern werden.

Die Hauptaufgabe besteht auf dem Gebiet des konsolidierten Finanzberichtswesens in der Versorgung des gewährleisteten Zugriffes den interessierten Benutzern zur qualitativen, sicheren und vergleichbaren Information über die Gruppe õîçÿéñòâóþùèõ der Subjekte. Für den Beschluss dieser Aufgabe muß man die obligatorische Zusammenstellung des konsolidierten Finanzberichtswesens nach ÌÑÔÎ, und auch das obligatorische Audit und die Publikation sie aufstellen{einführen}.

Das Verwaltingsberichtswesen ist für die Nutzung in der Verwaltung{Steuerung} õîçÿéñòâóþùèì vom Subjekt (die Führung{Anleitung}, anderem Verwaltingspersonal) vorbestimmt. In diesem Zusammenhang klären sich den Inhalt{Erhaltung}, die Periodizität, die Termine{Fristen}, die Formen und die Ordnung ihrer Zusammenstellung selbständig õîçÿéñòâóþùèì vom Subjekt. Zugleich die führende Praxis der Verwaltung{Steuerung} zeigt auf, dass nützlichst und wirksam solche Konstruktion des Verwaltingsberichtswesens ist, bei der Inhalt{Erhaltung} und die Ordnung der Zusammenstellung sie auf die selben Prinzipien gegründet werden, auf welchen wird das individuelle Buchhaltungs-und konsolidierte Finanzberichtswesen gebildet{zusammengestellt}.

Die Hauptaufgabe besteht auf dem Gebiet des Verwaltingsberichtswesens im breiten Vertrieb der fortschrittlichen Erfahrung ihrer Organisation, und auch der Erfahrung{Versuchs} der Nutzung sie in der Verwaltung{Steuerung} õîçÿéñòâóþùèì vom Subjekt.

Auf den Beschluss der Probleme der inneren Finanzkontrolle können{dürfen} die nächsten Aspekte positiv einwirken:

1) Die Bildung{Schaffung} des föderalen Gesetzes « Über die Finanzkontrolle ». Der die Grundlagen für die Entwicklung legen wird.

2) Die Behauptung der Standards, aufgrund deren führen{leiten} die Revisoren die innere Finanzkontrolle und die Prüfung des Unternehmens durch.

3) Es sollen die Institute der Ausbildung der Revisoren der inneren Finanzkontrolle existieren.

4) Das Vorhandensein der Attestierung der Wirtschaftsprüfer der inneren Kontrolle, wird óñîìíèòüñÿ in ïðîôåññèîíàëüíîñòè ihre Handlungen{Wirkungen} und der Begründetheit der Schlussfolgerungen nicht geben.

5) Das Vorhandensein der Datenbanken über die Formen der Finanzmissbraüche wird helfen, verschiedener Gattung{Geschlechtes} des Raubes und die ungerechtfertigten Kosten{Aufwände} der Geldmittel zu zeigen und zu begründen.

6) Die Behauptung der systematisierten Kostenpläne der inneren Finanzkontrolle wird das System der Abgabe, der Analyse und der Nachricht der Daten erleichtern.

Ausgehend von den Dokumenten{Ausweisen} (primär) und analysierend jeder Bericht{Abrechnung} ist es erforderlich, schuldig zu finden. Dann folgt - die Geldstrafe. Dann die Veränderung der Instruktionen. Weiter ändert sich das System der Annahme des Berichtes{Abrechnung} von der Kopffirma. Für den Bericht{Abrechnung} sollen etwas Mensch versichernd ihn von seiner{ihrer} Unterschrift haften. Wie wir auf dem Beispiel der Anlagen, die bei den inneren Wirtschaftsprüfern genommen werden, sehen, gibt es in den Berichten{Abrechnungen} sogar keine Zeile für die Unterschrift der verantwortlichen Person{Gesichtes}. Wenn niemand haftet, so kann{darf} über welche glaubwürdigen Daten die Rede gehen.

Für den Anfang die zugänglichste Weise, eine Art{Gestalt} des Berichtes{Abrechnung} für « die Bewegungen der Geldmittel » und für « die Gewinne und die Schäden » zu schaffen, wo die zusammenfassenden Zeilen der Artikel{Posten} identisch wären, warum war es bis jetzt - « das Rätsel des Jahrhundertes » nicht gemacht.

Für die Mitarbeiter der hinter der Eintragung antwortenden Daten in die Tabellen die Instruktionen, mit der Vergrößerung der Verantwortung für ihre Erfüllung zu ändern.

Wenn Sie jenes alle Verwaltingsberichte{Verwaltingsabrechnungen} bemerkt haben sind im Elementarprogramm Windows - Excel gebildet. Es sagt{spricht} darüber, dass gar nicht ïðîðàáîòàíà die Automatisierung der Eintragung der Daten in die Berichte{Abrechnungen} und es manuell von jedem Mitarbeiter erstellt wird, wo jeder von ihnen den Fehler zu jeder Zeit zulassen kann{darf}. Für die maximale Senkung der Möglichkeit der Fehler soll das Programm, das von den Programmierern der Gesellschaft unter Berücksichtigung aller Besonderheiten der Inventur{Registratur} und der Forderungen der Führung{Anleitung} entwickelt ist, existieren. Und die Daten in sie sollen wird nach Möglichkeit nicht « in hand-{handwerklich}» von jedem der Mitarbeiter, und ïîäãðóæàòüñÿ im automatischen Regime eingeführt{eingegeben}.

Warum das Problem zu besprechen, sie muß man entscheiden.



Den Schluss{Haft}.

Auf den heutigen Tag existiert die riesige Konkurrenz zwischen den Unternehmen - Produzenten. Und am meisten werden die sich lang halten, wer können wird, seine{ihre} Datenbanken in der besten Art{Gestalt}, nicht fürchtend zu unterstützen, in das Bein{Fuß} mit dem Fortschritt der Technologien zu gehen, die Formen zu erneuern und alle grossen Grundstücke{Bereiche} der Arbeit seiner{ihrer} Mitarbeiter zu automatisieren, wo es zur Zeit gefordert wird.

Vom Ziel{Zweck} der Arbeit war das Problem des Erhaltens der Daten von der Kopffirma von der Filiale für eine bestimmte Periode zu zeigen.

Die Probleme sind gezeigt, sie stellen dar:

Ø Nicht den ausreichenden Professionalismus der Mitarbeiter des inneren Audites aus Mangel an der Lage über die Abteilung auf dem Unternehmen;

Ø Die Abwesenheit auf das Unternehmen der allgemeinen Lage über die Abteilung des inneren Audites - das grundlegende Dokument{Ausweis} aufgrund dessen sollen die Mitarbeiter dieser Abteilung gelten{handeln};

Ø Nicht die Übereinstimmung der Rechnungsformen, nicht die Übereinstimmung der Artikel{Posten} der Kosten in diesen Formen aus Mangel an den systematisierten und genehmigten Kostenplänen nach der inneren Finanzkontrolle.

Ø Die Fehler zugelassen die Mitarbeiter zur Zeit der Eintragung der Daten in die Formen der Berichte{Abrechnungen}.

Ø Die Abwesenheit der verantwortlichen Personen{Gesichter} für die Zusammenstellung der zusammengestellten Berichte{Abrechnungen}.

Ich meine, dass gerade deshalb so diese Probleme auf den Versammlungen - langwierig{lang;andauernd} entscheiden es gibt keine verantwortliche Personen{Gesichter}, und allen ïåðåêëàäûâàþò die Verantwortung aufeinander.

Die Vorschläge{Sätz} sind beigetragen:

Ø Diese Veränderung der Formen Berichte{Abrechnungen};

Ø Die Identität der Artikel{Posten} der Kosten nach den zusammenfassenden Summen in diesen Berichten{Abrechnungen};

Ø Die Veränderung der Instruktionen

Ø Die Vergrößerung der Verantwortung der Personen{Gesichter} der Komponenten die Berichte{Abrechnungen},

Ø Die Automatisierung der Eintragung der Daten in die zusammengestellten Tabellen,

Ø Der Ersatz des existierenden Programms auf die mehr progressive habende Möglichkeit ïîäãðóæàòü die Daten vom automatisierten Weg.

Nach meiner Meinung sind die Schlussfolgerungen aus der Arbeit logisch. Dazu sind die beigetragenen Vorschläge{Sätz} nach dem Beschluss der Probleme zur Erfüllung und der Einführung auf das Unternehmen ganz zugänglich.

Das Thema ist interessant und wird die noch langen Jahre aktuell sein. Da das System der inneren Finanzkontrolle ein wichtiger Mechanismus der Annahme der Budgets auf die zukunftigen Perioden des Unternehmens immer sein wird, hängt entsprechend davon Existenz des Unternehmens ab.

Alle Probleme der Finanzkontrolle in einer Arbeit nicht zu erfassen es ist möglich. Deshalb biete ich dieses Thema auf die Erörterung anderen Studenten an.

























Die Literatur.

1. K.Druri die Verwaltings- und Produktionsinventur{Verwaltings- und Produktionsregistratur}., 2003ã.

2. A.M.Babich Staatlich und die Kommunalfinanzen, 1999ã.

3. A.M.Babich die Finanzen, 2000ã.

4. I.T.Balabanov die Finanzen der Bürger, 1995ã.

5. Unter ðåä. A.N.Azrilijana Das große ökonomische Wörterbuch, 1997ã.

6. I.A.Blank der Grundlage des Finanzmanagements, 1999ã.

7. Z.Bodi die Finanzen, 2000ã.

8. J.Brighem das Finanzmanagement, 1997ã.

9. Das haushaltsmäßige Gesetzbuch{Kodex} russischer Föderation.

10. V.N.WFlf die Ergebnisse der sozial-ökonomischen Entwicklung Russlands in 2000-2002ãã. und die vorhergesagten Parameter in 2003ã. Das Geld und der Kredit., 2003ã.

11. S.Glaz'ev der Krieg für Dollar, 2004ã.

12. Das bürgerliche Gesetzbuch{Kodex} russischer Föderation.

13. A.Z.Dadashev, Chernik D.G. das Finanzsystem Russlands, 1997ã.

14. ÝþÄæ. Äîëëàí das Geld, das Bankwesen und die Geld-und Kreditpolitik, 1994ã.

15. A.P.Kireev Die internationale Wirtschaft{Ökonomie}, 1999ã.

16. Die Verfassung russischer Föderation.

17. V.K.Lomakin die Weltwirtschaft, 2000ã.

18. K.Makkonell die Prinzipien, die Probleme und die Politik, 1992ã.

19. Unter ðåä. L.N.Krasavinoj Die internationalen valjutno-kredit-und Finanzbeziehungen. Die Finanzen und der Kredit, 2000ã.

20. M.H.Meskon der Grundlage ìåíåíäæìåíòà, 1992ã.

21. J.A.Petrov das Alphabet des logischen Denkens, 1991ã.

22. Die Lage über das Finanzenministerium russischer Föderation.

23. B.Rubtsov Die weltumfassenden Fondsmärkte, 2001ã.

24. P.Samuel'son Ýêîíîìèêà:Ââîäíûé den Kurs{Studienjahr}, 1964ã.

25. A.Smit die Forschung über die Natur und die Gründe des Reichtumes der Völker, 1962ã.

26. Þ.Äæ. Ñòèãëèö die Wirtschaft{Ökonomie} des staatlichen Sektors, 1997ã.

27. V.D.Fetisov die Finanzen der Bürger, 2000ã.

28. Unter îáù.ðåä. A.G.Grjaznovoj das Finansovo-kredit-enzyklopädische Wörterbuch., 2002

29. Unter ðåä. V.K.Senchagova die Finanzen, den geldlichen Umlauf{Aufruf} und der Kredit, 2000ã.

30. Unter ðåä. Â.ì. Ðîäèîíîâîé die Finanzen, 1998ã.

31. Unter ðåä. S.I.Lushina die Finanzen, 2000ã.

32. Unter ðåä. L.A.Drobozinoj die Finanzen, 1999ã.

33. Unter ðåä. Ì.â. Ðîìàíîâñêîãî die Finanzen, 2000ã.

34. Unter ðåä. V.V.Kovaleva die Finanzen, 2001ã.

35. A.J.Chepnov Die persönlichen Finanzen. Die Einkommen und die Kosten{Aufwände} des familiären Budgets, 1995ã.

36. O.Cherkovets Ãëîáàëèçàöèÿ der Zusammenarbeit oder die Konkurrenz, 2002ã.

37. J.Shishkov die Außenhandelsverhältnisse in XX in. - vom Verfall zu ãëîáàëèçàöèè, 2001ã.

38. Unter ðåä. N.V.Kolchinoj die Finanzen îðãàíçàöèé (die Unternehmen), 2004ã.

39. M.S.Abrjutina die Analyse der finansovo-ökonomischen Tätigkeit des Unternehmens, 1998ã.

40. Unter ðåä. V.I.Strazheva die Analyse wirtschaftlich äåÿòåëüíñîòè in die Industrie, 2000ã.

41. I.A.Blank das Finanzmanagement, 1999ã.

































































Die Anlage ¹ 1.

Das Buchhaltungsgleichgewicht{Buchhaltungsbilanz}



Auf ____ den Juli ___ 2004 │ die Kodes │



Die Form N 1 nach ÎÊÓÄ │ 0710001 │



Das Datum (das Jahr, den Monat{Mond}, die Zahl) │ │ │ │



Die Organisation __ ÇÀÎ « Bridgetown Ôóäñ » ____________ nach ÎÊÏÎ │ │



Èäåíòèôèêàöèîííûé die Nummer{Zimmer} des Steuerzahlers ÈÍÍ │ │



Die Art{Gestalt} der Tätigkeit ____________________________ nach ÎÊÂÝÄ │ │



Die planmäßig - rechtliche Form / eigentumsform _____ │ │ │

________________________________________ nach ÎÊÎÏÔ/ÎÊÔÑ │ │ │



Die Maßeinheit: tausend Rbl. / Mio. Rbl. nach ÎÊÅÈ │ 384/385 │

( unnütz)  durchzustreichen



Die Lage (die Adresse) __________________________________________

__________________________________________________________________





Das Datum der Behauptung │ │



Das Versanddatum (die Annahme) │ │





Den Aktivbestand{Aktiv}
Den Kode
Während{Bis}
çàòåëÿ
Auf den Anfang
Rechnungs-
Des Jahrs
Auf das Ende
Rechnungs-
Der Periode

1
2
3
4

I. ÂÍÅÎÁÎÐÎÒÍÛÅ die Aktivbestände{Aktive}

Die nicht materiellen Aktivbestände{Aktive}


110



Die Hauptmittel
120
245 713
237 093

Den unvollendeten Bau
130



Die einträglichen Einlagen in die Materialwerte

135



Die langfristigen Finanzeinlagen
140



Die verschobenen Steueraktivbestände{Steueraktive}
145



Übrig âíåîáîðîòíûå die Aktivbestände{Aktive}
150



INSGESAMT nach der Abteilung{Teil} I
190
245 713
237 093

II. DIE ZIRKULIERENDEN Aktivbestände{Aktive}

Die Vorräte{Bestände}


210



Einschließlich:
Den Rohstoff, die Materialien{Stoffe} und andere
Die ähnlichen Werte




Die Tiere auf der Zucht und îòêîðìå




Die Kosten in unvollendet
Die Produktion{Herstellung}




Fertigware und Waren für
Die Wiederverkäufe

4 482 962
5 680 914

Die Waren verladen




Die Kosten{Aufwände} der zukunftigen Perioden




Die übrigen Vorräte{Bestände} und die Kosten




Mehrwertsteuer nach
Den erworbenen Werten

220



Debitorenverschuldung (Zahlungen nach
Die werden mehr als durch 12 erwartet
Der Monate{Monde} nach dem Rechnungsdatum)


230



Einschließlich die Käufer und die Kunden




Debitorenverschuldung (Zahlungen nach
Die werden im Laufe von 12 erwartet
Der Monate{Monde} nach dem Rechnungsdatum)


240
7 442 226
8 088 359

Einschließlich die Käufer und die Kunden




Die kurzfristigen Finanzeinlagen
250



Die Geldmittel
260
1 044 176
809 471

Die übrigen zirkulierenden Aktivbestände{Aktive}
270



INSGESAMT nach der Abteilung{Teil} II
290
12 969 364
14 578 744

Das Gleichgewicht{Bilanz}
300
13 215 076
14 815 837

Das Passiv
Den Kode
Während{Bis}
çàòåëÿ
Auf den Anfang
Rechnungs-
Der Periode
Auf das Ende
Rechnungs-
Der Periode

1
2
3
4

III. Das Kapital Und die Reserven

Óñòàâíûé das Kapital


410



Die eigenen Aktien, die bei losgekauft sind
Der Aktionäre

()
()

Das zusätzliche Kapital
420



Das Reservekapital
430



Einschließlich:
Die Reserven, die in gebildet sind
Die Übereinstimmung mit der Gesetzgebung




Die Reserven, die in gebildet sind
Die Übereinstimmung mit gründungs-
Von den Dokumenten{Ausweisen}




Der nicht verteilte Gewinn (nicht abgedeckt
Den Schaden)

470



INSGESAMT nach der Abteilung{Teil} III
490
-
-

IV. DIE LANGFRISTIGEN Verpflichtungen

Die Anleihen und die Kredite


510



Die verschobenen Steuerverpflichtungen
515



Die übrigen langfristigen Verpflichtungen
520



INSGESAMT nach der Abteilung{Teil} IV
590
-
-

V. DIE KURZFRISTIGEN Verpflichtungen

Die Anleihen und die Kredite


610



Êðåäèòîðñêàÿ die Verschuldung
620
13 125 601
14 746 542

Einschließlich:
Die Lieferanten und die Auftragnehmer




Die Verschuldung vor dem Personal
Die Organisationen

74 727
62 272

Verschuldung vor
Staatlich âíåáþäæåòíûìè
Von den Fonds{Beständen}




Die Verschuldung nach den Steuern und den Gebühren{Sammeln}

14 748
7 023

Die übrigen Kreditoren




Die Verschuldung vor den Teilnehmern
( die Gründer) nach der Auszahlung der Einkommen
630



Die Einkommen der zukunftigen Perioden
640



Die Reserven der bevorstehenden Kosten{Aufwände}
650



Die übrigen kurzfristigen Verpflichtungen
660



INSGESAMT nach der Abteilung{Teil} V
690
13 215 076
14 815 837

Das Gleichgewicht{Bilanz}
700
13 215 076
14 815 837




Der Leiter _________ ____________ der Hauptbuchhalter _________ ____________

(die Unterschrift) (das Entziffern (die Unterschrift) (das Entziffern

Die Unterschriften) der Unterschrift)



"__" _____________ 200_.

Die Anlage ¹ 2

Den Bericht{Abrechnung} von den Gewinnen und die Schäden für den Juli 2004ã


Die Buchhaltung
Die Alternative
Insgesamt den Monat{Mond}


Den Warenumsatz (die Tüten)





Die Zwiebäcke roggen-50ã/60
508 665
227 989
736 654


Die Zwiebäcke roggen-30ã/50
155 450
23 727
179 177


Die Zwiebäcke roggen-25ã/50
163 350
29 450
192 800


Die Zwiebäcke roggen-" 3 êîðî÷êè Club " 40ã/50
68 450
13 822
82 272


Die Zwiebäcke roggen-125ã/28
25 088
24 582
49 670


Kartoffel-÷èïñû "Chip&Go" 25ã/48
166 264
66 659
232 923


Kartoffel-÷èïñû "Chip&Go" 28ã/48
174
1 355
1 529


Kartoffel-÷èïñû "Chip&Go" 75ã/28
96 525
40 805
137 330


Die Kalmare getrocknet 18ã/30
36 485
12 981
49 466


Die Kalmare getrocknet 10ã/40
53 170
10 365
63 535


Die Kalmare getrocknet 50ã/20
16 017
9 301
25 318


Die Kalmare des Rings 18ã/30
61 745
33 024



Die Kalmare des Rings 20ã/30
15 562
10 337
25 899


Die Kalmare des Rings 50ã/20
18 310
7 163
25 473


Ñóõàðèêè weizen-50ã/50


-


Ñóõàðèêè weizen-40ã/50
115 655
44 464
160 119


Ñóõàðèêè weizen-1000ã/4


-


×èïñû ïåëëåòû "Î'Êåé" 22ã/50
77 250
19 104
96 354


Salzig ïîïêîðí 22ã/50
9 796
1 330
11 126


Êàðàìåëüíûé ïîïêîðí 30ã/60
15 451
5 786
21 237


Gelb ïîëîñàòèê 20ã/30
18 870
14 978
33 848


Gelb ïîëîñàòèê 50ã/20


-


Die Muscheln (20 ã)
8 395
7 095
15 490


Ñóõàðèêè weizen-" Da diese " 50ã/50


-


Ñóõàðèêè weizen-" Da diese " 35ã/50


-


Die Pistazien "Chip&Go" 40ã/30


-


Die Erdnuss "Chip&Go" 40ã/30
5 910
2 365
8 275


Den Warenumsatz (die Tüten):
1 636 582
606 682
2 148 495








Der gewogenere mittlerere Preis (ðóá).





Die Zwiebäcke roggen-50ã/60
4
4



Die Zwiebäcke roggen-30ã/50
3
4



Die Zwiebäcke roggen-25ã/50
3
3



Die Zwiebäcke roggen-" 3 êîðî÷êè Club " 40ã/50
5
5



Die Zwiebäcke roggen-125ã/28
9
10



Kartoffel-÷èïñû "Chip&Go" 25ã/48
3
4



Kartoffel-÷èïñû "Chip&Go" 28ã/48
4
4



Kartoffel-÷èïñû "Chip&Go" 75ã/28
10
11



Die Kalmare getrocknet 18ã/30
7
8



Die Kalmare getrocknet 10ã/40
4
4



Die Kalmare getrocknet 50ã/20
17
19



Die Kalmare des Rings 18ã/30
7
8



Die Kalmare des Rings 20ã/30
8
10



Die Kalmare des Rings 50ã/20
20
23



Ñóõàðèêè weizen-50ã/50





Ñóõàðèêè weizen-40ã/50
4
5



Ñóõàðèêè weizen-1000ã/4





×èïñû ïåëëåòû "Î'Êåé" 22ã/50
3
3



Salzig ïîïêîðí 22ã/50
3
3



Êàðàìåëüíûé ïîïêîðí 30ã/60
3
3



Gelb ïîëîñàòèê 20ã/30
7
7



Gelb ïîëîñàòèê 50ã/20





Die Muscheln (20 ã)
8
9



Ñóõàðèêè weizen-" Da diese " 50ã/50





Ñóõàðèêè weizen-" Da diese " 35ã/50





Die Pistazien "Chip&Go" 40ã/30





Die Erdnuss "Chip&Go" 40ã/30
3
4









Die Verkäufe (die Verladung)





Die Zwiebäcke roggen-50ã/60
1 938 481
954 859
2 893 340


Die Zwiebäcke roggen-30ã/50
460 379
83 366
543 745


Die Zwiebäcke roggen-25ã/50
476 635
84 610
561 245


Die Zwiebäcke roggen-" 3 êîðî÷êè Club " 40ã/50
308 213
70 614
378 826


Die Zwiebäcke roggen-125ã/28
235 578
254 088
489 666


Kartoffel-÷èïñû "Chip&Go" 25ã/48
557 901
244 265
802 166


Kartoffel-÷èïñû "Chip&Go" 28ã/48
691
5 379
6 070


Kartoffel-÷èïñû "Chip&Go" 75ã/28
996 306
458 184
1 454 491


Die Kalmare getrocknet 18ã/30
269 549
107 086
376 635


Die Kalmare getrocknet 10ã/40
207 720
46 017
253 737


Die Kalmare getrocknet 50ã/20
270 807
179 740
450 547


Die Kalmare des Rings 18ã/30
462 074
272 044
734 118


Die Kalmare des Rings 20ã/30
128 681
98 609
227 289


Die Kalmare des Rings 50ã/20
368 636
161 226
529 862


Ñóõàðèêè weizen-50ã/50


-


Ñóõàðèêè weizen-40ã/50
504 155
219 109
723 263


Ñóõàðèêè weizen-1000ã/4


-


×èïñû ïåëëåòû "Î'Êåé" 22ã/50
195 436
54 289
249 725


Salzig ïîïêîðí 22ã/50
24 521
3 903
28 424


Êàðàìåëüíûé ïîïêîðí 30ã/60
38 903
16 795
55 698


Gelb ïîëîñàòèê 20ã/30
125 165
109 040
234 205


Gelb ïîëîñàòèê 50ã/20


-


Die Muscheln (20 ã)
66 697
63 060
129 757


Ñóõàðèêè weizen-" Da diese " 50ã/50


-


Ñóõàðèêè weizen-" Da diese " 35ã/50


-


Die Pistazien "Chip&Go" 40ã/30


-


Die Erdnuss "Chip&Go" 40ã/30
19 569
9 520
29 089


Die Verkäufe (die Verladung)
7 656 096
3 495 801
11 151 897


Die Mehrwertsteuer angerechnet
165 976

165 976


Die Verkäufe erledigt unter Berücksichtigung der Mehrwertsteuer
7 490 120
3 495 801
10 985 921








Die Kosten auf die Waren (die Produktion)





Die Zwiebäcke roggen-50ã/60
1 729 461
775 163
2 504 624


Die Zwiebäcke roggen-30ã/50
362 199
55 284
417 482


Die Zwiebäcke roggen-25ã/50
380 606
68 619
449 224


Die Zwiebäcke roggen-" 3 êîðî÷êè Club " 40ã/50
292 282
59 020
351 301


Die Zwiebäcke roggen-125ã/28
213 248
208 947
422 195


Kartoffel-÷èïñû "Chip&Go" 25ã/48
515 418
206 643
722 061


Kartoffel-÷èïñû "Chip&Go" 28ã/48
539
4 201
4 740


Kartoffel-÷èïñû "Chip&Go" 75ã/28
921 814
389 688
1 311 502


Die Kalmare getrocknet 18ã/30
251 017
89 309
340 326


Die Kalmare getrocknet 10ã/40
195 666
38 143
233 809


Die Kalmare getrocknet 50ã/20
248 584
144 352
392 935


Die Kalmare des Rings 18ã/30
430 980
512 532
943 513


Die Kalmare des Rings 20ã/30
139 591
72 152
211 743


Die Kalmare des Rings 50ã/20
340 932
133 375
474 307


Ñóõàðèêè weizen-50ã/50


-


Ñóõàðèêè weizen-40ã/50
426 767
164 072
590 839


Ñóõàðèêè weizen-1000ã/4


-


×èïñû ïåëëåòû "Î'Êåé" 22ã/50
164 543
40 692
205 234


Salzig ïîïêîðí 22ã/50
22 825
3 099
25 924


Êàðàìåëüíûé ïîïêîðí 30ã/60
36 001
13 481
49 482


Gelb ïîëîñàòèê 20ã/30
115 296
91 516
206 811


Gelb ïîëîñàòèê 50ã/20


-


Die Muscheln (20 ã)
61 116
51 652
112 767


Ñóõàðèêè weizen-" Da diese " 50ã/50


-


Ñóõàðèêè weizen-" Da diese " 35ã/50


-


Die Pistazien "Chip&Go" 40ã/30


-


Die Erdnuss "Chip&Go" 40ã/30
18 085
7 237
25 322


Insgesamt der Kosten auf die Waren (die Produktion)
6 866 967
3 129 175
9 996 142


Die Mehrwertsteuer von den Waren (die Produktion)


-


Óðåãóëèð. Die Kosten auf die Waren (die Produktion) unter Berücksichtigung der Mehrwertsteuer
6 866 967
3 129 175
9 996 142








Der allgemeine Gewinn
623 153
366 626
989 779


Die allgemeine Marge
8 %
10 %
9 %








Die Pacht des Büros
55 336

55 336


Die Pacht des Lagerhauses
146 672

146 672


Die Pacht des Transitlagerhauses


-


Die Pacht der Wohnungen

10 300
10 300


Die Pacht der Ausrüstung


-


Die Pacht insgesamt
202 008
10 300
212 308








Die Anzahl arbeitend (die Auskunft{Bescheinigung})
92
15
107








Das Gehalt{Lohn} der Verwaltung
28 279
60 770
89 049


Das Gehalt{Lohn} der Abteilung der Verkäufe
140 821
766 795
907 616


Das Gehalt{Lohn} übrig
52 215
318 093
370 308


Es sind die Unterstützungen ñîöñòðàõà angerechnet
79

79


Die Kosten auf das Gehalt{Lohn} allgemein
221 237
1 145 658
1 366 895


ÅÑÍ angerechnet
90 744

90 744


Die Lohnsteuer
29 997

29 997


ÇÏ der Handelsvertreter


-


Die allgemeinen Kosten auf die Z/zahlung
341 978
1 145 658
1 487 636








Den Eingang{Zutritt} in das Netz{Netzwerk}, ýêñêëþçèâû
- 5 720
159 534
153 813


Die Werbung auf dem Rundfunk, das Fernsehen, den Transport und die äusserliche Werbung
272 778
2 330
275 108


Ïðîìîàêöèè (BTL) und ìåð÷åíäàéçèíã
219 176
105 745
324 921


Die Werbematerialien{Werbestoffe} und ñóâåíèðíàÿ die Produktion (POSM
155 000

155 000


Die Unterstützung der Verkäufe
11 117
49 415
60 532


Die übrigen Kosten auf das Marketing (einschließlich die Auszahlung der Schulden)


-


Insgesamt nach der Werbung und dem Marketing
652 351
317 023
969 374








Die Versicherung
12 000

12 000


Die Kommission der Banken
4 949
150
5 099


Die Zahlungen für êîììóíàë.óñëóãè, einschließlich
10 106
23 431
33 537


Die kommunalen Kosten{Aufwände}, das Telefon (das Büro)
10 106
23 431
33 537


Die kommunalen Kosten{Aufwände}, das Telefon (das Lagerhaus)


-


Die mobile Verbindung

23 498
23 498


Die Reparaturarbeiten, einschließlich
-
-
-


Die Reparaturarbeiten (das Büro)


-


Die Reparaturarbeiten (das Lagerhaus)


-


Die wirtschaftlichen Kosten{Aufwände}, eine Ernährung, einschl.
25 043
24 514
49 557


Der Schutz{Wache}
7 500

7 500


Êàíöòîâàðû
11 735
100
11 835


Die Durchfahrt


-


Òåë.êàðòû für die Vertreter, der Fahrer

2 000
2 000


Die postalischen Kosten{Aufwände}

194
194


Eine Ernährung
3 000
1 079
4 079


Die Berufskleidung


-


Die Bestellung, die Informationsliteratur


-


ÀÕÐ übrig
2 809
21 141
23 950


Die transport-und Pogruzo-ausladedienstleistung
358 500
139 580
498 080


Die Pacht des Kraftverkehrs
358 500
300
358 800


Die Reparatur des Kraftverkehrs


-


Das Benzin

139 280
139 280


Pogruzo-auslade-


-


Übrig


-


Das Zollamt, einschl.
-
-
-


Die Zollgebühr


-


ÑÂÕ


-


Die Zertifikate ÑÒ1


-


Übrig


-


Die Auslese des Personals
19 800
2 344
22 144


Die Ausbildung des Personals
2 027

2 027


Die einmaligen Kosten{Aufwände}, einschl.
3 000
150
3 150


Die Bescheinigung der Produktion


-


Ñàí.êîíòðîëü, ðàçðåøèò.äîê-ÿ, äåðàòèçàö., äåçèíñåêö.ðàáîòû


-


Die Archivierung das Dock - tov, der Kopierarbeit
3 000

3 000


Die notariellen Dienstleistungen

150
150


Die informative Unterstützung (1Ñ, der Bürge)
10 016

10 016


Dienstreise-, das Visum, æ/ä die Karten{Tickets}
14 497
44 855
59 352


Die Vertreterkosten{Vertreteraufwände}

2 000
2 000


Die Kosten auf die wirtschaftsprüferischen Dienstleistungen, der Dienstleistung der Abschätzer


-


Das Budget der strategischen Entwicklung
244 795

244 795


Die Kosten auf die Investition


-


Die seichte{Kleine} Ausrüstung bis zu 10 tausend Rbl.
1 331
3 485
4 816


Die operativen Kosten insgesamt
1 902 401
1 736 987
3 639 388


Die Mehrwertsteuer von den operativen Kosten{Aufwänden} (die Auskunft{Bescheinigung})
108 392

108 392


Die allgemeinen Kosten
8 769 368
4 866 162
13 635 530


Die Beziehung der Kosten zu den Verkäufen
117 %
139 %
124 %








Die Steuer an die Werbung


-


Die Steuer an das Eigentum
-

-


Die übrigen Steuern


-


Insgesamt die Steuern und die Zölle
-
-
-








Den Gewinn bis zu der Gewinnsteuer, der Amortisierung, bank-%
- 1 279 248
- 1 370 361
- 2 649 609


Die Beziehung des Gewinns zum Erlös
-17 %
-39 %
-24 %








Die Amortisierung
8 620

8 620








Den Gewinn bis zu der Gewinnsteuer, bank-%
- 1 287 868
- 1 370 361
- 2 658 229


Die Beziehung des Gewinns zum Erlös (unter Berücksichtigung der Amortisierung)
-17 %
-39 %
-24 %








Die Prozente nach dem Kredit


-








Den Gewinn bis zu der Besteuerung
- 1 287 868
- 1 370 361
- 2 658 229


Die Beziehung des Gewinns zum Erlös (das Prozent).
-17 %
-39 %
-24 %








Die Gewinnsteuer angerechnet
-

-








Der Reingewinn
- 1 287 868
- 1 370 361
- 2 658 229


Die reine Marge
-17 %
-39 %
-24 %













Die Anlage ¹ 3

Den Bericht{Abrechnung} von der Bewegung der Geldmittel ÎÎÎ "ÑÍÝÊ-" für den Juli 2004ã


Die Buchhaltung
Die Alternative
Insgesamt den Monat{Mond}


Die Eingänge{Eintritt} der Geldmittel von den Käufern
6 637 340
3 868 423
10 505 763








Die übrigen Eingänge{Eintritt}











Die Zahlungen für die Waren (die Produktion)
7 638 000
-
7 638 000








Die Pacht insgesamt
211 968
10 300
222 268








Ist die Gehälter{Löhn} ausgezahlt
158 965
1 082 500
1 241 465


ÅÑÍ aufgezählt
85 143
-
85 143


Die Lohnsteuer
28 575
-
28 575


ÇÏ der Handelsvertreter
-
-
-


Die allgemeinen Zahlungen auf das Gehalt{Lohn}
272 683
1 082 500
1 355 183








Den Eingang{Zutritt} in das Netz{Netzwerk}, ýêñêëþçèâû

120 000
120 000


Die Werbung auf dem Rundfunk, das Fernsehen, den Transport und die äusserliche Werbung
313 998
-
313 998


Ïðîìîàêöèè (BTL) und ìåð÷åíäàéçèíã
168 873
30 210
199 083


Die Werbematerialien{Werbestoffe} und ñóâåíèðíàÿ die Produktion (POSM
175 200
-
175 200


Die Unterstützung der Verkäufe
-
-
-


Die übrigen Kosten auf das Marketing
- 278 025

- 278 025


Insgesamt nach der Werbung und dem Marketing
380 047
150 210
530 257








Die Versicherung
12 000
-
12 000


Die Kommission der Banken
4 954
150
5 104


Die Zahlungen für êîììóíàë.óñëóãè, einschließlich
11 925
10 934
22 859


Die kommunalen Kosten{Aufwände}, das Telefon (das Büro)
11 925
10 934
22 859


Die kommunalen Kosten{Aufwände}, das Telefon (das Lagerhaus)
-
-
-


Die mobile Verbindung
-
21 650
21 650


Die Reparaturarbeiten, einschließlich
-
-
-


Die Reparaturarbeiten (das Büro)
-
-
-


Die Reparaturarbeiten (das Lagerhaus)
-
-
-


Die wirtschaftlichen Kosten{Aufwände}, eine Ernährung, einschließlich
24 027
26 672
50 699


Der Schutz{Wache}
7 500
-
7 500


Êàíöòîâàðû
12 094
69
12 163


Die Durchfahrt
-
-
-


Òåë.êàðòû für die Vertreter, der Fahrer
-
2 000
2 000


Die postalischen Kosten{Aufwände}
-
319
319


Eine Ernährung
3 000
1 080
4 080


Die Berufskleidung
-
-
-


Die Bestellung, die Informationsliteratur
-
-
-


ÀÕÐ übrig
1 433
23 204
24 637


Die transport-und Pogruzo-ausladedienstleistung, einschließlich
358 500
104 820
463 320


Die Pacht des Kraftverkehrs
358 500
3 588
362 088


Die Reparatur des Kraftverkehrs
-
-
-


Das Benzin
-
104 432
104 432


Pogruzo-auslade-
-
-
-


Übrig
-
- 3 200
- 3 200


Das Zollamt, einschließlich
-
-
-


Die Zollgebühr
-
-
-


ÑÂÕ
-
-
-


Die Zertifikate ÑÒ1
-
-
-


Übrig
-
-
-


Die Auslese des Personals
19 800
2 344
22 144


Die Ausbildung des Personals
2 392
-
2 392


Die einmaligen Kosten{Aufwände}, einschließlich
3 000
150
3 150


Die Bescheinigung der Produktion
-
-
-


Ñàí.êîíòðîëü, ðàçðåøèò.äîê-ÿ, äåðàòèçàö., äåçèíñåêö.ðàáîòû
-
-
-


Die Archivierung das Dock - tov, der Kopierarbeit
3 000
-
3 000


Die notariellen Dienstleistungen
-
150
150


Die informative Unterstützung (1Ñ, der Bürge)
10 627
-
10 627


Dienstreise-, das Visum, æ/ä die Karten{Tickets}
13 067
60 494
73 561


Die Vertreterkosten{Vertreteraufwände}
-
-
-


Die Kosten auf die wirtschaftsprüferischen Dienstleistungen, der Dienstleistung der Abschätzer
-
-
-


Das Budget der strategischen Entwicklung
-
244 795
244 795


Die Kosten auf die Investition
-
-
-


Die seichte{Kleine} Ausrüstung bis zu 10 tausend Rbl.
1 951
3 500
5 451


Die operativen Kosten insgesamt
1 326 940
1 718 519
3 045 459








Die Mehrwertsteuer
51 863

51 863


Die Steuer vereinheitlicht reise-


-


Die Steuer an die Werbung


-


Die Steuer an das Eigentum
-
-
-


Die übrigen Steuern
-
-
-


Die Gewinnsteuer angerechnet
5 146

5 146


Insgesamt die Steuern und die Zölle
57 009

57 009








Die Prozente nach dem Kredit


-








Die Gewinnsteuer bezahlt


-








Die ausgestellten Anleihen (wir sind die Darlehensgeber)


-


Die Rückgabe der ausgestellten Anleihen (sind wir die Darlehensgeber)


-


Die gewährten Anleihen (wir sind die Darlehensnehmer)


-


Die Rückgabe der gewährten Anleihen (sind wir die Darlehensnehmer)


-


Die Überziehung, ôàêòîðèíã


-


Die gewährten Kredite der Banken


-


Die Rückgabe der gewährten Kredite der Banken


-


Die inneren Umstellungen


-


Die Infusionen


-


0





Der Zuflüss der Geldmittel
6 637 340
3 868 423
10 505 763


Den Abfluss der Geldmittel
9 021 949
1 718 519
10 740 468


Den geldlichen Strom allgemein
- 1 761 689
2 336 454
809 471


Das Bargeld und das Äquivalent des Bargeldes, einschließlich
622 920
186 551
809 471


Bargeld
49 089
186 551
235 640


Das Geld auf den Bankrechnungen
573 831

573 831








Die kapitalen Kosten, einschl.
-
-
-


Die Ausrüstung und das übrige Eigentum, einschl.
-
-
-


Die Handelsausrüstung, einschl.
-
-
-


Der Kauf der grossen Ausrüstung


-


Der Kauf der kleinen Ausrüstung


-


Die Möbel und îðãòåõíèêà, einschl.
-
-
-


Die Möbel


-


Îðãòåõíèêà


-


Die Entwicklung, einschl.
-
-
-


Die neuen Technologien


-


Ëèçèíãîâûå die Zahlungen


-


Die Stände sind eben standhaft


-


Die Autos


-


Die Kapitalinvestitionen, einschl.
-
-
-


Den Bau


-












Die Anlage ¹ 4.





ÇÀÎ " Bridgetown Ôóäñ ", das Departement der Verkäufe ¹ 1






Das Gleichgewicht{Bilanz} ÎÎÎ "ÑÍÝÊ-" für den Juli 2004 ã







Den Anfang der Periode
Das Ende der Periode


Die Hauptmittel ohne Mehrwertsteuer unter Berücksichtigung der Amortisierung
245 713
237 093







Die Kapitalinvestitionen









Das Bargeld und das Äquivalent des Bargeldes
1 044 176
809 471


Die Kasse
98 460
235 640


Die Bank
945 715
573 831







Die Vorräte{Bestände} der Fertigware
4 482 962
5 680 914







Die Debitorenverschuldung der Käufer
7 442 226
8 088 359







Die Debitorenverschuldung übrig









Die Anleihen und die Kredite ausgestellt









INSGESAMT die Aktivbestände{Aktive}
13 215 076
14 815 837







Das eigene Kapital
-7 711 352
-10 369 581


Einschließlich den Gewinn dieses Monats{Monds}

-2 658 229







Êðåäèòîðñêàÿ die Verschuldung nach den Waren, der Produktion
19 167 501
22 837 708







Êðåäèòîðñêàÿ die Verschuldung nach dem Gehalt{Lohn}
1 165 292
1 297 745







Êðåäèòîðñêàÿ die Verschuldung nach den Steuern und den Gebühren{Sammeln}
2 088
-3 058







Êðåäèòîðñêàÿ die Verschuldung nach den Dienstleistungen
591 548
1 053 023







Êðåäèòîðñêàÿ die Verschuldung übrig









Die Anleihen und die Kredite bekommen









INSGESAMT die Passive
13 215 076
14 815 837


























Das Ministerium Russischer Föderation NACH ÍÀÎËÎÃÀÌ Und den Gebühren{Sammeln}

Die allrussische staatliche Steuerakademie

-ð¶õô¨ð______________________________________________

Ðÿõ÷øðû³ýþ¸=³_________________________________________

Ich "behaupte"

Çàâ.êàôåäðîé ___________________

«____» ___________________ 2004ã.



Die Aufgabe

Auf die Vorbereitung der Abschlußqualifikationsarbeit

Ñòóäåíòêå __ Kolesovoj Swetlana Aleksandrovne ______________

(der Nachname, den Namen, den Vatersnamen)

1. Das Thema der Abschlußqualifikationsarbeit ___ des Problemes der Entwicklung der Finanzkontrolle in den Organisationen _____________

Ist vom Befehl{Order} von der Akademie von «____» ____________ 2004ã. ¹ ____________ genehmigt

2. Der Termin{Frist} der Aufgabe vom Studenten des erledigten Projektes{Entwurfs} (die Arbeiten) ________

3. Die Ausgangsdaten zur Arbeit _______________________________

________________________________________________________

4. Das Verzeichnis der Subjekte der Erarbeitung in der Diplomarbeit òþÿ¨þ¸þò________________________________________________

________________________________________________________

________________________________________________________

5. Das Verzeichnis des graphischen Materials{Stoffs} (mit dem genauen Hinweis der obligatorischen Zeichnungen) ___________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

6. Das Datum der Ausgabe ÷ðôðýø _______________________________________________________



Der wissenschaftliche Leiter abschluß-

Die Qualifikationsarbeiten ____________________________ Salihov Z.A.

(die Unterschrift)

Die Aufgabe hat zu ø¸ÿþûýõýø¦_________________________-þûõ¸þòð Ñ.À übernommen.

(die Unterschrift des Studenten)





Die grafische Darstellung

Die Vorbereitungen, der Schreibung und der Erledigung

¹

ï/ï
Den Inhalt{Erhaltung}

Die Arbeiten
Die Termine{Fristen}

Èñïîë-

íåíèÿ
Das Datum

Âûïîë-

íåíèÿ
Die zusätzlichen Kontrollzeilen, die vom wissenschaftlichen Leiter eingerichtet sind
Das Datum der tatsächlichen Ausführung{Erfüllung}

1
2
3
4
5
6
7

1
Die Ablauffolgeplanung






2
Die Zusammenstellung der Bibliografie






3
Das Studium und die Auslese des statistischen Materials{Stoffs}






4
Die Auslese des tatsächlichen Materials{Stoffs}






5
Das Studium der grossen Monografien (nach den Benennungen jedes Produktes)






6
Die Schreibung der Oberhaüpter{Kapitel} (die Benennung jedes Oberhauptes{Kapitels} im Einzelnen)






7
Die Vorbereitung und die Schreibung der Einleitung und des Schlusses{Haft}






8
Die Erledigung ÂÊÐ






9
Die Aufgabe ÂÊÐ auf das Katheder






10
Die Vorbereitung des Vortrags{Berichts} auf der staatlichen Attestationskommission, und auch ðàçäàòî÷íûõ der Materialien{Stoffe}







Ð=¾ôõý==úð_____-þûõ¸þòð,____________________

(der Nachname, das Datum)

"Ist" "vereinbart"

Der Leiter der Abschlußqualifikationsarbeit ______________________________

(die wissenschaftliche{gelehrte} Stufe)

____________ Ñàëèõîâ Ã.+.____________________________________________________

(der Nachname, das Datum)



DIE ALLRUSSISCHE STAATLICHE Steuerakademie

Die Rezension{Gutachten}

Auf die Abschlußqualifikationsarbeit

Ñòóäåíòêè __ Kolesova Swetlana +ûõú¸ðýô¨þòýð__________________________________

Auf =õü¾____________________________________________________________________

___________________________________________________________________________

1. Die Aktualität und die Bedeutung =õü¹_____________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

2. Logisch ÿþ¸ûõôþòð=õû³ýþ¸=³______________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

3. Die positiven Seiten ¨ðñþ=¹_____________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

4. Àðãóìåíòèðîâàííîñòü sowohl die Konkretheit der Schlussfolgerungen als auch der Vorschläge{Sätze} ___________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

5. Die Nutzung literarisch ø¸=þ¸ýøúþò_____________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

6. Die Qualität der Tabellen, der Illustrationen und der allgemeinen Erledigung der Arbeit ____________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

7. Die Mängel ¨ðñþ=¹________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

8. Welche Vorschläge{Sätz} ist zweckmässig, in die Praxis __________________________ einzuführen

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



9. Die Abschlußqualifikationsarbeit entspricht (entspricht) den Forderungen, die zu den Abschlußqualifikationsarbeiten vorgelegt sind, nicht, und kann{darf} (kann{darf} nicht zum Schutz{Verteidigung} in der Sitzung der staatlichen Attestationskommission) empfohlen zu sein.





Ô. È.Î. Des Rezensenten, vollständig



Den wissenschaftlichen{Gelehrten} Grad{Titel}, die wissenschaftliche{gelehrte} Stufe, vollständig





Den Arbeitsplatz, das eingenommene Amt







«_____» _______________________ 200 __ ______________________________

Die Unterschrift des Rezensenten









DIE ALLRUSSISCHE STAATLICHE Steuerakademie

Die Rezension

Auf die Abschlußqualifikationsarbeit



Ñòóäåíòêè __ Kolesova Swetlana +ûõú¸ðýô¨þòýð__________________________________

Auf =õü¾____________________________________________________________________

___________________________________________________________________________

1. Die Aktualität und die Bedeutung =õü¹_____________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

2. Logisch ÿþ¸ûõôþòð=õû³ýþ¸=³______________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

3. Die positiven Seiten ¨ðñþ=¹_____________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

4. Àðãóìåíòèðîâàííîñòü sowohl die Konkretheit der Schlussfolgerungen als auch der Vorschläge{Sätze} ___________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

5. Die Nutzung literarisch ø¸=þ¸ýøúþò_____________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

6. Die Qualität der Tabellen, der Illustrationen und der allgemeinen Erledigung der Arbeit ____________________

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

7. Welche Vorschläge{Sätz} ist zweckmässig, in die Praxis _________________________ einzuführen

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

8. Die Abschlußqualifikationsarbeit entspricht (entspricht) den Forderungen, die zu den Abschlußqualifikationsarbeiten vorgelegt sind, nicht, und kann{darf} (kann{darf} nicht zum Schutz{Verteidigung} in der Sitzung der staatlichen Attestationskommission) empfohlen zu sein.





Ô. È.Î. Des Leiters, vollständig



Den wissenschaftlichen{Gelehrten} Grad{Titel}, die wissenschaftliche{gelehrte} Stufe, vollständig





Den Arbeitsplatz, das eingenommene Amt







«_____» _______________________ 200 __ ______________________________

Die Unterschrift des Leiters